Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / 6,5 Monate und nur am nörgeln

6,5 Monate und nur am nörgeln

16. Juli 2009 um 10:38 Letzte Antwort: 16. Juli 2009 um 17:21

Könnt ihr mir helfen?
Mein Kleiner schläft nachts so schlecht...er wacht die nacht bestimmt 10 mal auf. und er dreht sich auf den bauch nachts, dann weint er...ich muss ihn zurückdrehen.. habt ihr einen tip? weiß jemand, warum er so rum nörgelt. ich weiß nicht mehr, was ich tun soll!

Liebe Grüße Manuela

Mehr lesen

16. Juli 2009 um 10:47

Ich habe ...
.. Genau das gleiche Problem, obwohl Maximilian sich tagsüber wunderbar selbst rum drehen und alleine sitzen kann

Heute Nacht war wieder extrem, muss den Herrn dann immer wieder in den schlaf stillen

Hat er denn vorher gut geschlafen ?

Habe leider keine Lösung für das Problem ....
Gruß Gina

Gefällt mir
16. Juli 2009 um 10:52
In Antwort auf hettie_12117072

Ich habe ...
.. Genau das gleiche Problem, obwohl Maximilian sich tagsüber wunderbar selbst rum drehen und alleine sitzen kann

Heute Nacht war wieder extrem, muss den Herrn dann immer wieder in den schlaf stillen

Hat er denn vorher gut geschlafen ?

Habe leider keine Lösung für das Problem ....
Gruß Gina

Ja
vorher hat er deutlich besser geschlafen....mal schauen, wie lange das noch geht!

LG

Gefällt mir
16. Juli 2009 um 13:06
In Antwort auf gae_12744807

Ja
vorher hat er deutlich besser geschlafen....mal schauen, wie lange das noch geht!

LG

Dann
sind wir ja schon zu dritt... mein kleiner (6 monate) ist auch so drauf, tagsüber alles bestens, drehen von rücken auf bauch und umgedreht, krabbeln wollen, versuchen zu sitzen. aber nachts... horror, ich weiß nich wie oft ich aufstehe den herren wieder umdrehe, beruhige, schnuller wieder rein... vor allem hat er ja auch keinen hunger oder es ist ja auch nicht so alsob er sich nicht selber helfen könnte (wieder auf den rücken drehen).. mal sehen wie lange das noch so geht.

lg ute mit emilio

(sagt mal schlafen eure männer da auch immer seelenruhig weiter und ihr haut euch die nacht um die ohren?)

Gefällt mir
16. Juli 2009 um 15:38

Vielleicht
kann ich euch weiterhelfen, meiner ist auch manchmal nörgelig gewesen und da haben wir einfach angefangen ihn einzuwickeln (wie früher als Baby Baby ), so das er die Arme nicht bewegen kann und seit wir das machen, schläft er deutlich besser!!!! Das müssen wir aber nicht immer machen, nur wenn er eh schon sehr schlecht einschläft hilft ihm das....
Wenn er die Arme bewegt und zappelt kommt er einfach nicht zur Ruhe....

LG

Gefällt mir
16. Juli 2009 um 17:21

Dem Club beitrete
Lennox ist auch 6.5 Monate alt und zur Zeit die wohl grösste Nörgeltante der Welt.
Er kann sich drehen, kommt auch ein wenig vorwärts, aber wenn es dem Herr nicht in den Kram passt, fängt er an zu kreischen.
Will sich auch nicht grossartig selbst beschäftigen und erwartet dauerbespassung.

Naja die kriegt er auch. Denn auch die Phase geht vorbei. Sobald sie mobiler sind, hat man genug zu tun und keine Zeit mehr zu nörgeln.

In der Nacht schläft er zum Glück. Also halt mit den üblichen Still-Wach-Phasen
Dafür tagsüber kaum...

Leide mit euch!
und ja mein Schatz schläft auch immer seelenruhig. Hört ihn gar nicht.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers