Home / Forum / Mein Baby / 6 Monate altes Baby will keine Milch mehr

6 Monate altes Baby will keine Milch mehr

9. Juni 2008 um 20:24

Hallo,
Ich bin neu hier, lese aber schon seit einigen Wochen Eure Beiträge (die mir schon viel geholfen und Sicherheit gegeben haben). Vielen Dank dafür!
Nun zu meinen Problem: Mein Sohn (nächste Woche 6 Monate) verweigert seine Milchmahlzeiten (außer am Morgen, da aber auch nur max. 150ml 2er Milch).
Ich hab schon auf Anraten des Kia und meiner Hebi mit 4 Monaten mit Beikost angefangen und es gibt keine Probleme damit, er putzt alles weg (mittags und nachmittags 1 Gläschen).
Aber er braucht doch noch eine bestimmte Menge an Milch!
Wieviel müßte er denn noch trinken?
Verdünnten Saft trinkt er reichlich.
Jedesmal wenn er Hunger hat und seine Milchflasche sieht fängt er an zu schreien. Wenn er im Halbschlaf ist trinkt er sie, aber das kann doch nicht die Regel sein!
Hab jetzt abends schon mit Milchbrei angefangen, den er auch ißt (bin froh das er wenigstens dadurch noch etwas Milch bekommt, wenn auch nur in Breiform)
Ich mache mir Sorgen! Kann mir jemand helfen?
Kann das ein Wachstumsschub sein, oder am Wetter liegen? Ansonsten ist er quietschfidel und wie immer. Allerdings hat er vergangenen Samstag über Nacht und ohne Probleme seinen ersten Zahn bekommen.

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten!

PS: Ich hoffe es war nicht zu verwirrend!

Liebe Grüße saphima

Mehr lesen

9. Juni 2008 um 20:30

Hallo
Also ich denke, das es völlig ok ist, wenn Dein kleiner nur noch morgens eine Flasche trinkt und abends dann Brei bekommt, hauptsache er wird satt und trinkt tagsüber etwas Saft oder Wasser oder was auch immer, hauptsache er hat Flüssigkeit.

Möchte jetzt auch umstellen, das mein kleiner morgens Brei isst und nur noch Abends eine Flasche trinkt und der Kinderarzt sagte das sei kein Problem, er muß nur unterm Tag Wasser oder sowas trinken.

Wünsche euch viel Glück dabei und ihr macht das schon!

Lg Sandra mit Marlon *27.11.07

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 20:36
In Antwort auf bailee_12131217

Hallo
Also ich denke, das es völlig ok ist, wenn Dein kleiner nur noch morgens eine Flasche trinkt und abends dann Brei bekommt, hauptsache er wird satt und trinkt tagsüber etwas Saft oder Wasser oder was auch immer, hauptsache er hat Flüssigkeit.

Möchte jetzt auch umstellen, das mein kleiner morgens Brei isst und nur noch Abends eine Flasche trinkt und der Kinderarzt sagte das sei kein Problem, er muß nur unterm Tag Wasser oder sowas trinken.

Wünsche euch viel Glück dabei und ihr macht das schon!

Lg Sandra mit Marlon *27.11.07

Vielen Dank
Danke für Deine Antwort, beruhigt mich sehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen