Home / Forum / Mein Baby / 7 Jahre Altersunterschied (Kinder)

7 Jahre Altersunterschied (Kinder)

14. März 2011 um 6:48

Hey,
wollt mal fragen wie das so sein wird. Bin jetzt in der 31ssw und mein Sohn ist 7 Jahre alt. Er wird eine kleine Schwester bekommen und freut sich sehr ausser das er noch immer auf einen Jungen hofft und mich doof findet weil ich einen rosa Teppich gekauft hab Hat jemand von euch auch so einen Unterschied zwischen den Kindern und kann mir erzählen ob die zB noch was miteinander anfangen können oder obs wirklich 2 Einzelkinder werden?
Bin schon so gespannt er hatte ja immerhin lange seine Ruhe und war der einzige bei Mama und Papa. Natürlich mussten wir ihm jetz alles genau erklären wie die da rein kam und wieder raus etc Zur Geburt will er seit dem mit xD Darf er natürlich nicht aber der erste der uns von mir aus noch im Kreißsaal besuchen darf. Hat das jemand von euch auch schon so gemachtß? Also darf er direkt nach der Geburt zu uns kommen? Will ihm nur was Versprechen was ich halten kann.
Freu mich auf Antworten.
Lg

Mehr lesen

14. März 2011 um 8:00

Guten Morgen Snickers,
meine großen Söhne sind 4 3/4 Jahre auseinander und sind jetzt 12 und 7 Jahre alt. Die beiden mögen sich sehr und spielen immer noch ganz viel zusammen.
Jetzt bin ich in der 36 ssw und wir haben dann ja einen Altersunterschied von 12 und 7 Jahren.

Meine Jungs hatten von Anfang an ausdrücklich ein Mädchen bestellt und das bekommen sie auch

Gestern haben wir mit einer Babypuppe das Halten, Baden, An- und Ausziehen geübt.

Wie sich alles entwickelt, wenn unser kleines Mädchen dazu kommt, kann man ja nicht wissen. Aber ich denke, so ausdauernd spielen werden die Jungs mit ihr nicht mehr, weil die beiden dann einfach schon zu groß sind. In drei Jahren geht der Große schon in die Disko
Ich weiß nicht, ob es zutrifft, von Einzelkindern zu sprechen.
Dadurch dass noch mehr Menschen am Familienleben teilnehmen, dreht sich ja trotzdem nicht alles nur um das Nesthäkchen, es wird eben nur von noch mehr Menschen geliebt. Du hast ja auch keine Garantie, dass Geschwister sich mögen und miteinander spielen, wenn sie zeitnah geboren werden (Die beiden meiner Cousine sind 10 und 8,5 - die beiden konnte man noch nie allein miteinander lassen, weil man Angst haben muß, dass sie sich gegenseitig etwas antun)

In den Kreißsaal kommen beide nicht. Ich bekomme eine KS und meine Jungs kommen dann ins Zimmer, oder sind dann mit Oma schon da. Ich wüßte aber nicht, was dagegen sprechen sollte, wenn dein Sohn in den Kreißsaal kommt, wenn alle versorgt sind. Das ist bestimmt eine tolle Erfahrung

Tja, spannend wird es auf jeden Fall für unsere großen Kinder - wünschen wir uns einfach Glück, dass alles schön wird!

Dir noch eine schöne Restschwangerschaft und eine tolle Geburt.

LG, Tanja

Gefällt mir

14. März 2011 um 8:14

Hallo
also kann von meinem bruder und mir berichten

wir sind 6 jahre auseinander...und ehrlich gesagt sind wir zwar zusammen aufgewachsen aber gespielt oder so eigentlich weniger.er hatte einfach andere interessenten wie ich..wie er war als zur welt kam, weiß ich nur aus erzählungen.er wollte mich unbedingt besuchen,durfte aber nicht.früher durften noch keine kinder auf die säuglingsstation mit gebracht werden.aber ne liebe kinderschwester hat mich dann ihm kurz am fenster gezeigt und er war ein stolzer großer bruder..
später als ich größer war gabs oft streit.heute dagegen wo wir erwachsen sind lieben wir uns( als geschwister versteht sich )
ich kann auf ihn bauen wenn ich probleme habe oder ähnliches.

das andere was ich sagen kann ist bei meinen jungs so gewesen.
die zwei sind 4 einhalb jahre auseinander.früher haben sie oft zusammen gespielt..heute wo beide im teenalter sind, gehen sie sich öfters an die gurgel..sie prügeln sich, sehr zum ärger von mir..

und es gab eine nachzüglerin..sie wird jetzt 1 jahr alt und hat einen unterschied zum großen 16 jahre und zum jüngsten 11 jahre.sie ist vernarrt in ihre brüder aber mehr in den großen als zum jüngeren.muß dazu sagen.mein großer wollte auch sofort mit freundin in den kreisaal kommen.er hätte auch gedurft.nur als ich aus dem op kam(ks) meinte die hebamme.besser ist es wenn er sich noch nen moment geduldet, da grade 3 frauen am gebären sind...und naja die schreie waren unüberhörbar.
das tat ich dann auch..er war der erste (außer oma die mit im op war) der seine schwester auf der welt begrüssen durfte und ist jetzt noch stolz..er spielt viel mit ihr oder passt auch ab und zu auf.hat sie gefüttert oder angezogen.nur erins macht er bis heute nicht...wickeln ...mein jüngster spielt selten mit ihr...wenn dann nur 5 min

lg

Gefällt mir

14. März 2011 um 9:10

Habe 4 kids
und die letzten beiden haben 7 Jahre Altersunterschied.
Sie spielen auch schon mal zusammen (sind jetzt 2 und 9) aber wirklich oft ist das nicht.
Sie spielt lieber mit ihrern großen Geschwistern als mit ihrer kleinen.
Gefreut über unsere kleine haben sich damals ALLE

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen