Home / Forum / Mein Baby / 8 Monate altes Kind von der Couch gefallen...

8 Monate altes Kind von der Couch gefallen...

24. Mai 2007 um 17:19

hallo,
ich bin so wütend auf mich selbst und nur am heulen, weil mir das passiert ist. Unser 8 Monate alter Sohn ist von der Couch gefallen. Ich habe ihn nicht alleine gelassen, sondern war dabei. Er hat sich mit seinem Spielzeug beschäftigt und fing an zu quengeln, also habe ich ihn hoch genommen. Dann spielte er bei mir auf der Couch und plötzlich ist er, wie auch immer das passieren konnte, über meine Beine weg runter gefallen. Mein Mann hats genau gesehen. Er sagte, er sei mit dem Po, dann mit dem Rücken und dann mit dem Kopf aufgekommen.Aber in einem Ruck. Er hat ca. 2 minuten geweint und ließ sich auch relativ schnell beruhigen. Er verhält sich weiterhin normal. Er robbt durch die Wohnung, spielt mit seinen Sachen und lächelt. Ich zitter noch immer einwenig und bin noch sehr geschockt.Ich habe solche Angst. Sollen wir heute noch zum Notarzt gehen? Was genau muß ich beobachten? Wir haben ihn von oben bis unten untersucht auf Stellen oder so. Nichts ist zu sehen...das beruhigt mich aber weniger, denn rein gucken kann man nicht. Ich weiß nicht was ich machen soll.
Was würdet ihr sagen?

Mfg Jessper

Mehr lesen

24. Mai 2007 um 23:17

Ich bin sicherheitshalber...
doch ins Krankenhaus gefahren. Er wurde untersucht. Es scheint nichts passiert zu sein. Die Ärztin hat mich ermahnt und gesagt, dass hätte auch sehr schlimm ausgehen können. :Èine Hand gehört immer ans Kind.`Und da geb ich ihr vollkommen Recht. Ich hätte einfach besser aufpassen müssen. Ich bin froh, daß nichts schlimmeres passiert ist...Echt, ich danke dem Schutzengel. Was mich wundert ist, daß Sie ihn nicht zur Beobachtung da behalten wollte. Ich lese im Internet immer wieder, daß die Ärzte im Krankenhaus , die Babys, die gestürzt sind, lieber 1-2 Tage beobachten. Aber morgen haben wir ja noch einen Termin beim Kinderarzt, da werde ich nochmal untersuchen lassen. Heute Nacht werde ich ihn auch weiterhin beobachten. ...

Mfg Jessper

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 16:05

Hallo
Meine Kleine (5Wochen) ist mit meinem Mann vor 2 Wochen von der Hängematte geflogen!(Baum war morsch) Bzw. der Baum ist auf beide gestürzt! Sind auch gleich ins Kh, weil die kleine nen kratzer auf dem Kopf hatte! Die im Kh haben sie nur untersucht und noch nicht mal geröngt! meinten nur die kleinen haben einen Dickschädel und wir sollen sie beobachten und wenn was ist wiederkommen!


Bei Kindern kann man noch so aufpassen! Und doch kann schnell was passieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 9:52
In Antwort auf lyall_12300580

Ich bin sicherheitshalber...
doch ins Krankenhaus gefahren. Er wurde untersucht. Es scheint nichts passiert zu sein. Die Ärztin hat mich ermahnt und gesagt, dass hätte auch sehr schlimm ausgehen können. :Èine Hand gehört immer ans Kind.`Und da geb ich ihr vollkommen Recht. Ich hätte einfach besser aufpassen müssen. Ich bin froh, daß nichts schlimmeres passiert ist...Echt, ich danke dem Schutzengel. Was mich wundert ist, daß Sie ihn nicht zur Beobachtung da behalten wollte. Ich lese im Internet immer wieder, daß die Ärzte im Krankenhaus , die Babys, die gestürzt sind, lieber 1-2 Tage beobachten. Aber morgen haben wir ja noch einen Termin beim Kinderarzt, da werde ich nochmal untersuchen lassen. Heute Nacht werde ich ihn auch weiterhin beobachten. ...

Mfg Jessper

Mach die nicht so einen kopf...
...ich arbeite (naja bis zum Mutterschutz) auf der Chirurgie und ich habe da ganz andere Sachen gesehen. Natürlich hast du ein schlechtes Gewissen, das hätte ich auch, aber wenn die im Krankenhaus sagen, daß nix ist kann es nicht so schlimm sein.Was Du machen kannst ist, dass Du Dein Kind einfach beobachtest ob es sich anders verhält oder sich an den Kopf langt. Er war ja auch nicht bewusstlos oder hat sich übergeben, das ist ein gutes Zeichen.
Und er wird sich noch sehr oft den Kopf anschlagen oder wo herunter fallen. Wir als Eltern müssen da erst mal lernen das ganze cooler zu sehen. Was hat denn der Kinderarzt gesagt?
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 17:46
In Antwort auf regina_12937990

Mach die nicht so einen kopf...
...ich arbeite (naja bis zum Mutterschutz) auf der Chirurgie und ich habe da ganz andere Sachen gesehen. Natürlich hast du ein schlechtes Gewissen, das hätte ich auch, aber wenn die im Krankenhaus sagen, daß nix ist kann es nicht so schlimm sein.Was Du machen kannst ist, dass Du Dein Kind einfach beobachtest ob es sich anders verhält oder sich an den Kopf langt. Er war ja auch nicht bewusstlos oder hat sich übergeben, das ist ein gutes Zeichen.
Und er wird sich noch sehr oft den Kopf anschlagen oder wo herunter fallen. Wir als Eltern müssen da erst mal lernen das ganze cooler zu sehen. Was hat denn der Kinderarzt gesagt?
Gruß

Der Kinderarzt..
....sagte, dass er oft Mütter mit kleinen Kindern bei sich hat, wo das Kind herunter gefallen ist. Ich soll natürlich aufpassen, aber passieren kann es jedem. Die können mehr ab, als man denkt. Er hat sich meinen kleinen auch noch mal angesehen und gesagt, dass er ein sehr aufgewecktes Kind ist und seine Reaktionen normal sind und er nichts entdecken kann, und das kann ich ihm glauben. Ich kann auch zum Glück nichts finden, und er verhält sich normal. Trotzdem hätte es auch anders ausgehen können...und das nur, weil ich einen Moment nicht aufgepasst habe....

Aber ich bin sehr erleichtert, dass es ihm gut geht....

er hat mich so traurig angeguckt....als ob er sagen wollte:
Wie konntest du nur....

Mfg Jessper

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2007 um 23:23

Meine kleine ist auch von der couch gefallen
wobei diese ein sehr flache couch ist (lümmerlcouch) und ich hatte auch ein schlechtes gewissen wobei sie direkt neben mir war ich hatte auch eine hand bei ihr, aber alles ging viel zu schnell. am bein hatte ich sie noch aber da war sie schon auf dem boden und das zu erst mit dem kopf!
meine knie zitterten auch und ich machte mir vorwürfe, aber das geht wirklich sehr schnell und am besten ist es wenn man gleich zum arzt fährt. der kinderarzt meint das ist immer das beste, lieber einmal zu viel als zu wenig.
ich habe einen erste hilfe kurs für kinder belegt und empfehle dir den sehr! daher wußte ich wie ich mich verhalten mußte.
du mußt dein kind beobachten ob es direkt nach dem sturz vergrößerte pupillen hat bzw. ob beide gleich aussehen und mit deinen bei gleichen lichtverhältnissen vergleichen, reagiert dein kind auf das wo deine finger vorm auge hingehen, hält es sich dem kopf oder die stelle die weh tun könnte.
die nacht muß man schauen ob es erbricht (dann sofort zum notarzt, verdacht auf gehirnerschütterung) bzw wenn es fieber bekommt ebenfalls zum arzt.

ich empfehle dir wirklich so einen kurz, da wird auch einem gezeigt wie man ein säugling und kind wiederbelebt. wie man sich verhält bei vergiftungen verschiedenster arten usw.

versuch einfach noch besser aufzupassen und leg ihn zur not lieber auf den fußboden und leg dich mit hin zum spielen (habe ich dann oft gemacht).

lieben gruß happy

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen