Home / Forum / Mein Baby / 8 wochen altes baby schläft tagsüber nicht hilfe

8 wochen altes baby schläft tagsüber nicht hilfe

2. November 2011 um 12:39

hi mädels,

mein problem steht ja bereits oben....
meine kleine will tagsüber nicht schlafen obwohl sie totmüde ist....hab mittlerweile alles versucht und nichts klappt...woran kann es liegen???

Mehr lesen

2. November 2011 um 13:22

Schwierige woche?!
hey, ich hab das buch "oje, ich wachse". das ist super weil da drin steht wann die kinder wachstumsphasen haben oder schwierige wochen.
mit 8/9 wochen war meiner auch aktiver und man bemerkt dort einen sprung wo sie wachsen. danach legt es sich wieder und sie müssen energie nachholen.

liebe grüße

ansu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 13:47
In Antwort auf emilie_11889209

Schwierige woche?!
hey, ich hab das buch "oje, ich wachse". das ist super weil da drin steht wann die kinder wachstumsphasen haben oder schwierige wochen.
mit 8/9 wochen war meiner auch aktiver und man bemerkt dort einen sprung wo sie wachsen. danach legt es sich wieder und sie müssen energie nachholen.

liebe grüße

ansu

Hmmm
bei ihr ist es aber immer so... denke nicht das es am wachstumschub liegt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 14:49
In Antwort auf nanaea_12478297

Hmmm
bei ihr ist es aber immer so... denke nicht das es am wachstumschub liegt....

Von anfang an?
das ist schon seid der geburt so?
hm naja aktives kind. solls ja geben. aber schreien tut sie nicht den ganzen tag oder?
hast du alles probiert von zimmer abdunkeln, im kinderwagen schieben, schnuller, in ruhigen raum oder im raum wo du auch aktiv bist, ...?
vielleicht braucht sie irgendwass damit sie schlafen kann.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 17:19
In Antwort auf emilie_11889209

Von anfang an?
das ist schon seid der geburt so?
hm naja aktives kind. solls ja geben. aber schreien tut sie nicht den ganzen tag oder?
hast du alles probiert von zimmer abdunkeln, im kinderwagen schieben, schnuller, in ruhigen raum oder im raum wo du auch aktiv bist, ...?
vielleicht braucht sie irgendwass damit sie schlafen kann.

Ja
seit geburt an... nachts schläft sie gut. Doch tagsüber möchte sie nicht. Im Kinderwagen klappt auch nicht mehr dann hat sie die Augen sperrangel weit auf und möchte gucken... wo sie einschläft ist im Maxi Cosi doch dort kann ich sie nicht liegen lassen 3-4 stunden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 18:26
In Antwort auf nanaea_12478297

Ja
seit geburt an... nachts schläft sie gut. Doch tagsüber möchte sie nicht. Im Kinderwagen klappt auch nicht mehr dann hat sie die Augen sperrangel weit auf und möchte gucken... wo sie einschläft ist im Maxi Cosi doch dort kann ich sie nicht liegen lassen 3-4 stunden....

Oha
probiers mit nem tragetuch oder so was, soll ja wunder wirken.
vielleicht ist was mit ihrem rücken wenn sie auf gerader fläche nicht schläft aber im maxi cosi eher wo sie mehr zusammengestaucht ist.
ansonsten mal kinderarzt fragen aber vielleicht braucht sie tagsüber keinen schlaf wenn sie nachts so gut schläft.
meiner hat nachts auch gut geschlafen aber tagsüber auch seine 2 bis 4 stunden.
kanns mir nicht erklären...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 18:55
In Antwort auf emilie_11889209

Oha
probiers mit nem tragetuch oder so was, soll ja wunder wirken.
vielleicht ist was mit ihrem rücken wenn sie auf gerader fläche nicht schläft aber im maxi cosi eher wo sie mehr zusammengestaucht ist.
ansonsten mal kinderarzt fragen aber vielleicht braucht sie tagsüber keinen schlaf wenn sie nachts so gut schläft.
meiner hat nachts auch gut geschlafen aber tagsüber auch seine 2 bis 4 stunden.
kanns mir nicht erklären...

Ich kann
es mir auch nicht erklären... ich mein nachts liegt sie ja auch auf gerade fläche und da schläft sie ja... wäre ja froh wenn sie wenigsten 1 stunde schlafen würde...
ich werd mal mein kinderarzt fragen bei der nächsten untersuchung... vielleicht ist auch wie du sagst das sie tagüber nicht so viel schlaf brauch... aber auf zimmer abdunkeln bin ich noch nicht gekommen... das sollte ich mal versuchen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 9:21
In Antwort auf nanaea_12478297

Ich kann
es mir auch nicht erklären... ich mein nachts liegt sie ja auch auf gerade fläche und da schläft sie ja... wäre ja froh wenn sie wenigsten 1 stunde schlafen würde...
ich werd mal mein kinderarzt fragen bei der nächsten untersuchung... vielleicht ist auch wie du sagst das sie tagüber nicht so viel schlaf brauch... aber auf zimmer abdunkeln bin ich noch nicht gekommen... das sollte ich mal versuchen....

Hats geklappt?
gings mit zimmer abdunkeln?
also mein kleiner hat auch nur höchsten die ersten 4 wochen immer und überall schlafen können.
ob im kinderwagen oder in hellen räumen und zack auf meinem arm einschlafen... alles ging.
danach wollte er einen ruhigen dunklen raum hab ich schnell raus gefunden. im kinderwagen ging auch ni mehr, da wollte man auch lieber umhergucken.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 16:43
In Antwort auf emilie_11889209

Hats geklappt?
gings mit zimmer abdunkeln?
also mein kleiner hat auch nur höchsten die ersten 4 wochen immer und überall schlafen können.
ob im kinderwagen oder in hellen räumen und zack auf meinem arm einschlafen... alles ging.
danach wollte er einen ruhigen dunklen raum hab ich schnell raus gefunden. im kinderwagen ging auch ni mehr, da wollte man auch lieber umhergucken.

Hi
konnte es leider noch nicht testen, muss erst ein verdunklungsrollo kaufen fürs kinderzimmer... wir sind nämlich erst neu hier eingezogen und haben noch keine... aber das werde ich morgen gleich tun... ich denke mal das es daran liegt...wie alt ist dein kleiner jetzt???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 16:53
In Antwort auf nanaea_12478297

Hi
konnte es leider noch nicht testen, muss erst ein verdunklungsrollo kaufen fürs kinderzimmer... wir sind nämlich erst neu hier eingezogen und haben noch keine... aber das werde ich morgen gleich tun... ich denke mal das es daran liegt...wie alt ist dein kleiner jetzt???

Hey
mein kleiner ist jetzt ein halbes jahr und schläft auch auf anhieb wenn das zimmer abgedunkelt ist.
auch mittags ein bis zwei stunden mittagsschlaf.
im kinderwagen gar nicht wie gesagt ausser wir sind den ganzen tag unterwegs oder so, dann macht ihn die frische luft müde aber selbst da schläft er nicht sehr lange darin.
babyschale im auto schon eher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 17:03
In Antwort auf emilie_11889209

Hey
mein kleiner ist jetzt ein halbes jahr und schläft auch auf anhieb wenn das zimmer abgedunkelt ist.
auch mittags ein bis zwei stunden mittagsschlaf.
im kinderwagen gar nicht wie gesagt ausser wir sind den ganzen tag unterwegs oder so, dann macht ihn die frische luft müde aber selbst da schläft er nicht sehr lange darin.
babyschale im auto schon eher.

Ab
wann fing das denn bei ihm an das er nicht schlafen wollte???
auf was man nicht alles achten muss....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 10:00

Das Problem kenn ich
Hi salentina!

Meine ist jetzt auch acht Wochen alt und schläft den ganzen Tag nicht, ausser ab und zu mal für eine halbe Stunde. Aber das kann ja kein erholsamer Schlaf sein.Nachts schläft sie erst zwischen 21 und 23 Uhr vor lauter Erschöpfung ein. Ich bin im moment echt alles am ausprobieren.Aber nichts hilft.
Ist es denn bei euch schon besser geworden ?

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

16. November 2011 um 13:51

Ist ja nicht so dass sie nicht will
irgendwie kann sie einfach nicht,dadurch dass sie auch ständig mit Blähungen zu tun hat, wollte ich ihr einfach nur helfen damit sie wenigstens mal ein Stündchen schläft.Bei uns ist dass auch schon seid der 4.Woche so und im Kinderwagen schläft sie auch nur ne halbe Stunde.Aber wahrscheinlich muss ich dass mal ein bisschen lockerer sehen! Ist halt so hab ja schliesslich alles probiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2011 um 18:06

Das ist lieb
von Dir.Hab echt schon alles probiert. Hab so ein Trageding aber da bekomm ich schon nach 15 min Nacken- und Rückenschmerzen.Hab sie auch schon so oft auf dem Arm aber über eine halbe Stunde geht der Schlaf troztdem nicht.Aber ich denke es gibt schlimmeres.Heute hat sie schon 1 1/2 stunden geschlafen und wenig gepupst, vielleicht wirds langsam besser war letzte Woche schon zum zweiten mal beim Oesteopathen. Sonst hab ich echt schon alles durch Tees, Nahrung umgestellt, Sap, probiotische Darmbakterien.........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2011 um 0:37

Hilft leider auch nicht
selbst im Kinderwagen schläft sie nur ne halbe Stunde. Da kann man echt die Uhr nach stellen. Habe es mit Ruhe probiert, mit Spieluhr, mit weissem Rauschen, abdunkeln Radio, mich dazu gelegt. Hab mich aber mittlerweile damit abgefunden, und lasse das ausprobieren.
10 min ist auch sehr wenig. Schläft er den Nachts ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2012 um 12:55

Meine Versuche
Hi, ich habe auch ein Baby das extrem schlecht schläft. Habe mich sehr viel informiert und so ziemlich alles ausprobiert. Vielleicht ist ja was für dich dabei:
Pucken
versuch auch ein leichtes Tuch um den Kopf zu legen (nicht bedecken)
Schaukeln
Kinderwagenfahren
Autofahren
leise singen
schschschsch Laute erzeugen
Rituale einhalten
regelmäßigen Tagesablauf einführen
Begrenzung auch im Babybett spüren lassen
Musik die du auch in der Schwangerschaft gehört hast abspielen
Tragetuch (Didimos)
Tragesack (Glückskäfer)
Tragetasche (Baby Björn)
Familienbett
gebrauchtes Oberteil zum Baby legen
Lärmquellen ausschalten
eine Uhr die tickt oder ein Metronom ans bett stellen
Meeresrauschen, Abdunsthaube, Staubsauger, Fön... alles was ansatzweise die Situation im Mutterleib nachempfinden lässt
beim stillen einschlafen lassen
rhytmische bewegungen beim tragen (ähnlich wie im mutterbauch) d.h. auch mal Kreiselbewegungen oder auf die Zehenspitzen - mit Übung entsteht sowas wie ein tanz
mit Fliegergriff beruhigen
wenn du viel unternimmst - vielleicht ist es überreizt?
Viel Glück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2012 um 6:46

Juhu!
Gut zu wissen, dass es auch noch anderen Mamis so geht

Mein Sohn ist heute 7 Wochen alt und seit knapp 2 Wochen ist es nur noch stressig mit ihm... Vorher hat er tagsüber mal gute 3-4 Stunden durchgeschlafen, aber zu zeit geht gar nix mehr.... Er schläft abends bei mir zwischen 19-21 uhr an der Brust ein und schläft dann in seinem Stubbenwagen bei uns im Schlafzimmer seine 5 Stunden. Dann hole ich ihn zu mir ins Bett, stille ihn und lasse ihn bei mir weiter schlafen. Mein Mann muss um 5 aufstehen, da ist er meistens schon wach. Er schläft dann so gegen 6 nochmal ein, aber nur ne stunde etwa... Und den restlichen Tag ist er dann wach... Hellwach!! Er ist immer beim stillen eingeschlafen, jetzt aber nicht mehr. Und wenn mal ausversehen doch, dann ist er bei der kleinsten Bewegung von mir wieder wach. Im liegen stillen und dann aufstehen war vorher immer der "Geheimtipp". Heute hebt er den BH fest, wenn er einschläft, sobald ich versuche auzustehen und sein Händchen weg zu machen ist er wieder wach...

Autofahren war früher auch immer das Schlafmittel überhaupt, seit 3 Tagen ist es eine Nervenzerreißprobe mit ihm wo hinzufahren... Sobald man an einer Ampel steht geht das Geschrei los, bis zur nächsten roten Ampel hat er sich aber noch gar nicht wieder beruhigt. Landstraße ist dann ok nur <kinderwagen fahren ist super, aber auch nur draußen und nur so lange es fährt... 10 sekunden stillstand und es geht los... Kennt das jemand?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2012 um 10:12
In Antwort auf catina_12267301

Juhu!
Gut zu wissen, dass es auch noch anderen Mamis so geht

Mein Sohn ist heute 7 Wochen alt und seit knapp 2 Wochen ist es nur noch stressig mit ihm... Vorher hat er tagsüber mal gute 3-4 Stunden durchgeschlafen, aber zu zeit geht gar nix mehr.... Er schläft abends bei mir zwischen 19-21 uhr an der Brust ein und schläft dann in seinem Stubbenwagen bei uns im Schlafzimmer seine 5 Stunden. Dann hole ich ihn zu mir ins Bett, stille ihn und lasse ihn bei mir weiter schlafen. Mein Mann muss um 5 aufstehen, da ist er meistens schon wach. Er schläft dann so gegen 6 nochmal ein, aber nur ne stunde etwa... Und den restlichen Tag ist er dann wach... Hellwach!! Er ist immer beim stillen eingeschlafen, jetzt aber nicht mehr. Und wenn mal ausversehen doch, dann ist er bei der kleinsten Bewegung von mir wieder wach. Im liegen stillen und dann aufstehen war vorher immer der "Geheimtipp". Heute hebt er den BH fest, wenn er einschläft, sobald ich versuche auzustehen und sein Händchen weg zu machen ist er wieder wach...

Autofahren war früher auch immer das Schlafmittel überhaupt, seit 3 Tagen ist es eine Nervenzerreißprobe mit ihm wo hinzufahren... Sobald man an einer Ampel steht geht das Geschrei los, bis zur nächsten roten Ampel hat er sich aber noch gar nicht wieder beruhigt. Landstraße ist dann ok nur <kinderwagen fahren ist super, aber auch nur draußen und nur so lange es fährt... 10 sekunden stillstand und es geht los... Kennt das jemand?

Das geht nicht nur Dir so!
Hallo.
Als ich Deine Mail gelesen habe, musste ich Dir Antworten. Denn ich kenn diese Sachen auch alle. Mein Kurzer ist jetzt 15 Wochen alt und die ersten 3 Monate waren die Hölle...nichts mit die erste Zeit ist die schönste....war nervlich total am Ende und total übermüdet...Schlaf wußte ich schon gar nicht mehr wie man das ausspricht.
Unser Zwerg ist auch immer an der Brust eingeschlafen aber wie bei Dir, sobald man ihn bewegt hat oder vor seinen Augen ist es wieder hell geworden (Brust weg) war er wach und fing auch gleich an zu schreien. Wir haben auch alles mögliche ausprobiert aber meistens hat es gar nicht oder nur sehr kurz funktioniert. Wenn ich mir überlege, dass wir unseren Zwerg abends auf dem Gummiball versucht haben in den Schlaf zu hüpfen (meistens mein Freund weil ich es wegen Rückenleiden nicht konnte) dann könnt ich heute noch vor Verzweiflung heulen. Gott sei dank haben wir einen Rythmus gefunden und die Lösung für das Schlafproblem. Wir haben auch festgestellt, dass alles Lesen im Internet zwar schlauer macht und auch Möglichkeiten bietet, aber das wichtigste ist sein eigenes Baby zu beobachten und genau hinzuschauen weswegen es z.B. nicht einschläft. Unser Zwerg hatte z.B. abends immer heftige Bauchschmerzen und wenn wir ihn ins Bett legen wollten haben wir teilweise zwei Stunden kämpfen müssen bis er endlich zur Ruhe gefunden hat. Kurze Zeit später ist er meistens wieder aufgewacht weil er mit seinen fuchtelnden Ärmchen den Schnuller aus em Mund geschlagen hat, oder sich mit seinen Fäustchen ins Gesicht schlug-was natürlich weh getan hat. Wie so viele Babys zuckt und fuchtelt unser Zwerg sehr viel mit Ärmchen und Beinchen und nach einige Versuchen haben wir endlich eine Lösung gefunden, damit er nicht nur 2-3 Stunden schläft. Mein Kurzer schläft in seinem Anstellbettchen direkt bei mir am Bett.
Nun wird der Kurze abends (und nur abends) gegen halb sieben mit Folgemilch gefüttert (150 ml bis 200 ml)...die sättigt mehr als Muttermilch, dann wird er gewickelt, bekommt ein homöopathisches Zäpfchen gegen seine Unruhe, danach bekommt er den zweiten Teil seiner Folgemilch, dann wird er in eine Kuscheldecke eingewickelt (gepuckt)...bekommt den Schnuller und Mama redet leise noch mit ihm ca. 10 Minuten mit beruhigender Stimme auf ihn ein. Danach leg ich ihn meistens (noch wach) ins Bett und er schläft dann ein. Und das Gute daran, es sind nicht mehr nur maximal 3 bis 4 Stunden...nein der Kurze schläft tatsächlich wenns Gut läuft 7 Stunden.
So zwischen 2 uhr und 3 Uhr wird dann nochmal gestillt...meist so bis 4 Uhr und früh gegen 7 Uhr steh ich mit dem Kurzen auf, wickel und wasch ihn, leg ihn in sein Spielcenter, ess was, spiele mit meinem Sohn, still ihn (meistens kann ich ihn danach noch einmal wickeln) und gegen 10 Uhr geht er wieder ins Bett. Es war ein langer und anstrengender Weg dahin aber ich muß sagen die Kleinen brauchen wirklich einen festen Ablauf auch wenn Sie es selbst manchmal nicht so einsehen wollen...aber da muss man hart bleiben auch wenn es mal den einen oder anderen Tag nicht so klappt. Aber es lohnt sich wirklich einen Rythmus zu finden...da hat man als Mama auch endlich mal wieder Zeit morgens im Bad, oder eben für Gespräche am Telefon, für Hausarbeit und und und. Ganz am Anfang konnte ich noch nicht mal in Ruhe auf Toi gehen...mal von dem extremen Schlafmangel und der Gereiztheit abgesehen...schreckliche Zeit.

Achja und was Die Sache mit dem Autofahren angeht....ja so geht uns das auch. Und mein Freund und ich fragen uns auch weshalb das jetzt nicht mehr geht. Früher saß er keine drei Minuten im Auto und er war weg...heute ist es genauso wie bei dir mit dem Autofahren...und es gibt so verdammt viele rote Ampeln wenn wir mit dem Kurzen unterwegs sind. Da hilft meistens nur Ablenkung und Mama muss die ganze Zeit mit seinem Spielewürfel klingeln....kann schon ganz schön nervig werden. Mein Freund schaut mich jetzt noch komisch an weil ich immernoch Weihnachtslieder mit dem bimmelnden Würfel spiele
Naja wenn Du eine Lösung für das Autofahrproblem gefunden hast sag mir bitte bescheid...wäre ich dir echt dankbar.
Achja und die Sache mit dem Kinderwagen kenn ich auch....ist schon irgendwie nervig weil man nirgendswo hingehen kann und ehrlich gesagt beneide ich oft die Eltern die sich mit Freunden im Kaffee treffen können und gemütlich quatschen während ihr Kind im Wagen schläft....das klappt bei unserem Kurzen auch nicht. Und die Einsamkeit zu Hause nervt total gerade wenn das Wetter total mies ist und ich ehrlich gesagt keine Lust habe bei Schneeregen und Sturm mit dem Kinderwagen "spazieren" zu gehen.

Na ich hoffe ich konnte Dich ein wenig aufbauen?
Liebe Grüße und vielleicht meldest du dich ja mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2012 um 15:12

Danke für die Antwort
Also ich muss sagen, die Tage nach meinem Eintrag haben sich wieder entspannt...
Ich hab es echt geschafft, dass er mal eine Nacht richtig lang geschlafen hat und seit dem kann er tagsüber schlafen wie ein Murmeltier... Wir sind jetzt zu mindest mal so weit, dass wir einen Rythmus haben, also dass er abends gegen 18uhr gewickelt im Schlafsäckchen an der Brust einschläft und gegen 19.30 kann ich ihn in seinen Stubbenwagen legen. Da schläft er dann auch bis 2 etwa und den Rest bei mir im Bett. Tagsüber bekommt er auch so gegen 13-14uhr eine Phase, wo er schlafen will... Ich leg mich dann mit ihm bisschen hin oder lasse ihn wieder an der Brust einschlafen und dann in Stubbenwagen. Und ich muss sagen, seit dem er mittags schläft, ist er das angenehmste Baby überhaupt solange man daheim ist!!! Zu Oma oder Uroma geht auch noch, aber Einkaufen oder wo warten müssen ist fatal.... Da wird dann gebrüllt und gequengelt ohne Ende. Jetzt geh ich eben immer mit meiner Mutter einkaufen, sie fährt ihn im Wagen und ich kauf ein Den Tag lege ich jetzt auch, natürlich soweit es geht so, dass er mittags immer um die selbe Zeit hinliegen kann. Und das ist super
Für das Autofahr-Problem habe ich leider noch keine Lösung. Meistens wippt mein Mann dann den Maxicosi, aber das funzt manchmal auch nicht mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen