Home / Forum / Mein Baby / 9,5 monate und will nachts aufstehen tipps

9,5 monate und will nachts aufstehen tipps

2. November 2014 um 6:37

Hallo,ich bin mutter von 3 tollen Kindern. 2 mädels im alter von 6 und 5 jahren und einem Sohn 9,5 monate. Meine mädels waren im vergleich zu ihm echt pflegeleicht. Seit 1,5 wochen will er immer nachts um 3-4h aufstehen. Schreit wie am spieß. Trinkt seine pre(170ml) mehr will er auch nicht und schläft einfach nicht mehr ein. Langsam geht das schon an meine kräfte. Tagsüber schläft er auch nicht viel -.- 2std ca. Ich frag mich was ich falsch mache. Bei den mädchen war dass nie so ein problem -.- ich geb ihn bei gedämmtem licht die flasche und leg ihn wieder hin. Er brüllt sofort los. Dann nehm ich ihn und lass ihm im arm einschlafen. Im bett wird er sofort wieder wach -.- brüllt. Das spiel geht dann bis 6h dann gebe ich auf und geh mit ihm ins wohnzimmer ich möchte doch gar nicht bis 10h schlafen! 6uhr würde mir reichen. Schlafen geht er um 18.30-19h. Länger wachbleiben geht nicht ab 17h wird er oft müde aber da kann ich ihn ja nicht hiblegen. Da will er sonst schon den Nachtschlaf machen. Er schläft einfach nicht früher oder später Meine mädels brauchen mich tagsüber auch daher ist tagsüber schlafen auch nicht möglich. Abends schlaf ich erschöpft um 21-22h ein. Mein msnn kommt da erst nach hause. Was kann ich tun um ihn wieder zum schlafen zu bringen? Müde zu bekommen -.- er krabbelt noch nicht.

Liebe grüße Heidi mit Nina(6),Jana(5) und sam(9 Monate)

Mehr lesen

2. November 2014 um 8:27

..
Also 2 Stunden Schlaf an Tag ist doch supi!
Für mich hört es sich so an, als wenn dein Sohn nicht alleine sein möchte und deine Nähe ersehnt. Er wird wahrscheinlich um 3 Uhr leicht wach werden und bekommt dann Panik, weil du nicht da bist.
Ich habe meine Tochter einfach immer zu mir in's Bett geholt oder mich mit ihr zusammen auf die Couch gekuschelt. Da hat sie gemerkt "Mama ist da und geht nicht wieder weg.. zZzZzz.." und schlief prompt wieder ein.
Mittlerweile schläft sie wie ein Stein in ihrem Bettchen die ganze Nacht durch, ich habe sie also nicht verzogen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 8:59

Lass ihn
bei Dir schlafen
Vielleicht ist das eine Lösung für euch.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 10:08

Das mit ins bett
nehmen hab ich probiert da war er aber schon hellwach vom schreien. Probiere das heute msl sofort. Danke. Er ist so sehr anhänglich. Hoffe es hilft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 10:10
In Antwort auf mahala_12756210

Das mit ins bett
nehmen hab ich probiert da war er aber schon hellwach vom schreien. Probiere das heute msl sofort. Danke. Er ist so sehr anhänglich. Hoffe es hilft

Das liest sich
Schreien da ich ihn ja immer wieder versuche rein zulegen. So lass ich ihn nicht einfach schreien

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 10:30

Was
Hast du für ein bett? Meiner kleinen machen die gitter angst dann schläft sie auch nicht lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 10:41

Ja ein normales gitterbett
Aber erschläft da auch normal abends drinnein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 11:51

.
Mein Sohn kann, Wenn er nachts wach wird, auch nicht mehr in seinem bett weiterschlafen .kaum liegt er bei uns im bett schläft er wie ein Stein weiter. Versuch das mal aus. Vielleicht auch mal den Rhythmus versuchen zu ändern. Wenn mein Sohn schon um 18 Uhr ins bett gehen würde, würde er auch maximal bis 4 Oder 5 schlafen. Er braucht auch relativ wenig schlaf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 12:22
In Antwort auf doris_12666793

.
Mein Sohn kann, Wenn er nachts wach wird, auch nicht mehr in seinem bett weiterschlafen .kaum liegt er bei uns im bett schläft er wie ein Stein weiter. Versuch das mal aus. Vielleicht auch mal den Rhythmus versuchen zu ändern. Wenn mein Sohn schon um 18 Uhr ins bett gehen würde, würde er auch maximal bis 4 Oder 5 schlafen. Er braucht auch relativ wenig schlaf

Danke
Ja habe mir auch überlegt das er irgendwie länger wach bleiben muss. Nur wie
Naja mal sehen wie ich das hin bekomme. Jedes kind ist einfach anders danke dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 12:28

Bereite doch die flasche abends vor
Lass ihn bei dir schlafen , dann kann er sich sofort wieder in den Schlaf nuckeln...
Wenn er erst mal richtig wach ist, ist es vermutlich zu spät...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 17:14

Lass ihn bei dir und versuche so bisschen ruhe zu finden
Ich kann dir da leider nicht viel positives berichten. Mein Sohn war von Geburt an so, dass er kaum Schlaf brauchte. Ab 4 bis 2,5 Jahre hatte er nachts ne Wachphase von 4 Stunden. Jetzt wird er 4 und steht generell um 4/halb 5 auf. Er schläft meistens auch erst 21/22 Uhr...frühstens um 20.30 Uhr. Am Wochenende kommt er dann zu mir ins Bett, schaut sich ein Buch an oder erzählt mir von seiner Woche und ich kann noch bisschen dösen. Vielleicht lässt er sich bei dir im Bett schneller beruhigen und schläft gleich wieder ein.
Ansonsten hilft da leider nichts ausser sich damit abfinden. Wenn man nicht viel erwartet, dann lebt es sich damit auch besser.

Mit 9 Monaten hätte ich aber noch Hoffnung. Das ist meistens die Zeit, wo sich das Schlafverhalten ändert und das ändert sich wieder alle paar Monate.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 19:27

Danke ihr lieben.
Werd morgen früh berichten ob das in mein bett nehmen geholfen hat ansonsten finde ich das mit dem gitterbett als beistellbett gut. muss dafür nur erst platz schaffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bewerbung Stipendium High School Jahr - Traum meiner jüngsten Tochter
Von: marcie_11860727
neu
2. November 2014 um 18:28
Sind eure ex partner auch so komisch zu allen ???
Von: loris_12058382
neu
2. November 2014 um 14:02
Diskussionen dieses Nutzers
Welches tragetuch für neugeborene und anfänger?
Von: mahala_12756210
neu
4. November 2015 um 10:57
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen