Home / Forum / Mein Baby / 9 Monate alt,kann ich Ziegenmilch geben?

9 Monate alt,kann ich Ziegenmilch geben?

28. September 2013 um 10:44

Meine Kleine ist jetzt 9 Monate alt,darf ich da schon Ziegenmilch geben?
Kuhmilch soll ja nicht so gut sein...

LG
LeahLeah

Mehr lesen

28. September 2013 um 10:58

Ja!!!
Kuhmilch ist ab 4-6 Monaten auch schon ok, wenn man auf das Kind gut achtet (Magen-Darm), und nicht unbedingt mehr als 200ml trinkt. Habe mit 2 Kinderärzten, einem Diätassistenten und einer Hebamme darüber geredet.
Ziegenmilch ist für den Magen-Darm-Trakt unbedenklicher, aber auch strenger im Geschmack, musst du mal schauen.

Du musst dich auch nach einiger Zeit nicht unbedingt an die 200ml halten, wenn dein Kind mehr Milch will - solange der Bauch ok ist. Mit 9 Monaten darf man nach der Gewöhnung ruhig auch zb die Abendflasche ersetzen.

Gefällt mir

28. September 2013 um 11:03
In Antwort auf marienkaeferpopo

Ja!!!
Kuhmilch ist ab 4-6 Monaten auch schon ok, wenn man auf das Kind gut achtet (Magen-Darm), und nicht unbedingt mehr als 200ml trinkt. Habe mit 2 Kinderärzten, einem Diätassistenten und einer Hebamme darüber geredet.
Ziegenmilch ist für den Magen-Darm-Trakt unbedenklicher, aber auch strenger im Geschmack, musst du mal schauen.

Du musst dich auch nach einiger Zeit nicht unbedingt an die 200ml halten, wenn dein Kind mehr Milch will - solange der Bauch ok ist. Mit 9 Monaten darf man nach der Gewöhnung ruhig auch zb die Abendflasche ersetzen.


Eigentlich sagt man keine Kuhmilch unter 12 Monaten, zumindest pur nicht. Verdünnt im Abendbrei ist es in Ordnung, aber pur zum trinken erst ab 1 Jahr.
Ob das auch für Ziegenmilch gilt, weiß ich nicht genau.

Gefällt mir

28. September 2013 um 11:16
In Antwort auf mamamia2012


Eigentlich sagt man keine Kuhmilch unter 12 Monaten, zumindest pur nicht. Verdünnt im Abendbrei ist es in Ordnung, aber pur zum trinken erst ab 1 Jahr.
Ob das auch für Ziegenmilch gilt, weiß ich nicht genau.

Wie gesagt:
Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ist das kein Problem mehr, WENN man eben auf das Kind achtet. Man kann nicht pauschal sagen "Nö, nicht stillen, gib ihm die Milchpackung an den Hals!" (Überspitzt gesagt), man soll schon schauen, wie das Kind drauf reagiert. Man sollte mit der Beikost anfangen, nicht eher, und eben schauen, wie das Kind die Milch verträgt, ob es Magen-Darm-Beschwerden bekommt, und ob es dm Kind überhaupt SCHMECKT.

Klar, die Eiweiß-Unverträglichkeit ist schon nicht ohne, allerdings, wenn man die Nieren nicht überfordert, sondern sie sich dran gewöhnen lässt, kommen die damit gut klar - daher die 200ml Marke. Wenn das Kind dann mehr verlangt, kann es auch mehr bekommen. Allerdings sollte man, wie bei Erwachsenen, drauf achten, dass es weniger als ein Liter ist.

Gefällt mir

28. September 2013 um 11:41

Danke dir!
Habe vor die Abendflasche damit zu ersetzen.Werde ihr heute Mittag mal ein wenig geben um zu schauen,wie sie darauf geagiert.

Gefällt mir

9. Oktober 2013 um 9:01

Na, wie ists?
Gibdt du kuhnilch? Wenn ja, wie wird die vertragen? Ich hoffe gut, aber es wäre schön, einen nachtrag von dir zu hören!

Gefällt mir

9. Oktober 2013 um 11:17

Ich hab mal ziegenmilch gekauft
schmeckte meiner überhaupt nicht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT; wisst ihr wo morgen ein verkaufsoffener Sonntag ist wo man gut shopen gerhen kann?
Von: leahleah1012
neu
15. März 2014 um 18:13

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen