Home / Forum / Mein Baby / Aaaaaaaaah meine Schwiegereltern....

Aaaaaaaaah meine Schwiegereltern....

30. November 2013 um 15:00

hört das nie auf und wieder mal haben mein Mann und ich uns deswegen gestritten.
Ich könnte kotzen...
Manchmal bin ich wirklich am überlegen ob wir nicht weit weit weit weg ziehen sollten.
Müssen die pausenlos wegen irgendwelchen Kleinigkeiten nerven und können die nicht einfach mal was hinnehmen wenn man Ihnen was sagt???
Ich platze gleich und das nicht nur weil ich hochschwanger bin...
Sorry musste jetzt sein...

Mehr lesen

30. November 2013 um 21:04

Sie machen immer was sie wollen...
sie rufen 10 x am Tag an und fragen irgendwas und machen dann doch was sie wollen und drehen einem das Wort im Mund um.
Letztens hat Sie gefragt was sie dem Kleinen (noch im Bauch ) zu Weihnachten schenken sollen...
Wir darauf geantwortet : wir legen ein Konto an dann könnt ihr Geld überweisen.
Sie letztens wir haben jetzt ein Gutschein für den Kleinen gekauft das wolltest du ( also ich ) doch so....
Hä? Wie war das mit dem Geld.

Den Tag ruft Sie an soll ich für euch eine Stolle mit backen?
Ich so nein danke das essen wir eh nicht und Sie weis ganz genau das ich keine Rosinen esse.
Was ist Sie bringt 2 Stollen vorbei eine mit und eine ohne Rosinen...
Warum?
Sie ruft an seid Ihr heute zu Hause Sie würden gern mal vorbei kommen?!
Wir nein wir möchten auf den Weihnachtsmarkt und danach ins Kino...
Sie ist beleidigt und legt auf.

Sie schreibt eine Sms was wir für Süßigkeiten auf unseren Weihnachtsteller wollen...
Schon alleine die Frage.
Wir haben noch geschlafen mein Mann Schichtarbeiter ich schwanger und es war 9.00 uhr.
5 min. später ruft Sie an warum wir uns nicht melden????

Ich so zu Ihnen gesagt wenn ich im Krankenhaus bin möchte ich bitte das Ihr erst zu Besuch kommt wenn ich euch anrufe...ich weis ja nicht wie es mir geht...
Sie als Antwort: wir werden schon vorher anrufen bevor wir kommen.

Wir haben von Anfang an gesagt der Kleine heist .... es sei denn wir endscheiden uns warum auch immer im Kreissaal noch um.
Sie den Tag wir soll denn der Kleine nun heißen?
Ich : immernoch .... es sei denn wir endscheiden uns im Kreissaal noch um
Sie: ihr könnt ruhig sagen wenn ihr uns den Namen nicht verraten wollt...

1. Warum fragt Sie erst und macht doch was Sie will?
2. Warum nimmt Sie es nicht einfach so hin wenn man Ihr was sagt?
Und und und

So geht das ständig...mittlerweile kann ich ein Buch drüber schreiben.
Das waren nur Beispiele einer Woche!!!!
* sehr doll NERV *

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 23:13
In Antwort auf prisca_12075602

Sie machen immer was sie wollen...
sie rufen 10 x am Tag an und fragen irgendwas und machen dann doch was sie wollen und drehen einem das Wort im Mund um.
Letztens hat Sie gefragt was sie dem Kleinen (noch im Bauch ) zu Weihnachten schenken sollen...
Wir darauf geantwortet : wir legen ein Konto an dann könnt ihr Geld überweisen.
Sie letztens wir haben jetzt ein Gutschein für den Kleinen gekauft das wolltest du ( also ich ) doch so....
Hä? Wie war das mit dem Geld.

Den Tag ruft Sie an soll ich für euch eine Stolle mit backen?
Ich so nein danke das essen wir eh nicht und Sie weis ganz genau das ich keine Rosinen esse.
Was ist Sie bringt 2 Stollen vorbei eine mit und eine ohne Rosinen...
Warum?
Sie ruft an seid Ihr heute zu Hause Sie würden gern mal vorbei kommen?!
Wir nein wir möchten auf den Weihnachtsmarkt und danach ins Kino...
Sie ist beleidigt und legt auf.

Sie schreibt eine Sms was wir für Süßigkeiten auf unseren Weihnachtsteller wollen...
Schon alleine die Frage.
Wir haben noch geschlafen mein Mann Schichtarbeiter ich schwanger und es war 9.00 uhr.
5 min. später ruft Sie an warum wir uns nicht melden????

Ich so zu Ihnen gesagt wenn ich im Krankenhaus bin möchte ich bitte das Ihr erst zu Besuch kommt wenn ich euch anrufe...ich weis ja nicht wie es mir geht...
Sie als Antwort: wir werden schon vorher anrufen bevor wir kommen.

Wir haben von Anfang an gesagt der Kleine heist .... es sei denn wir endscheiden uns warum auch immer im Kreissaal noch um.
Sie den Tag wir soll denn der Kleine nun heißen?
Ich : immernoch .... es sei denn wir endscheiden uns im Kreissaal noch um
Sie: ihr könnt ruhig sagen wenn ihr uns den Namen nicht verraten wollt...

1. Warum fragt Sie erst und macht doch was Sie will?
2. Warum nimmt Sie es nicht einfach so hin wenn man Ihr was sagt?
Und und und

So geht das ständig...mittlerweile kann ich ein Buch drüber schreiben.
Das waren nur Beispiele einer Woche!!!!
* sehr doll NERV *

Ich
Finds jetzt nicht sooo schlimn...klingt für mich nach ner schwiegermutter die es nett meint und dabei manchmal eben übrrtreibt und aufdringlich wird- aber so sind zukünftige großeltern halt oft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 1:56
In Antwort auf prisca_12075602

Sie machen immer was sie wollen...
sie rufen 10 x am Tag an und fragen irgendwas und machen dann doch was sie wollen und drehen einem das Wort im Mund um.
Letztens hat Sie gefragt was sie dem Kleinen (noch im Bauch ) zu Weihnachten schenken sollen...
Wir darauf geantwortet : wir legen ein Konto an dann könnt ihr Geld überweisen.
Sie letztens wir haben jetzt ein Gutschein für den Kleinen gekauft das wolltest du ( also ich ) doch so....
Hä? Wie war das mit dem Geld.

Den Tag ruft Sie an soll ich für euch eine Stolle mit backen?
Ich so nein danke das essen wir eh nicht und Sie weis ganz genau das ich keine Rosinen esse.
Was ist Sie bringt 2 Stollen vorbei eine mit und eine ohne Rosinen...
Warum?
Sie ruft an seid Ihr heute zu Hause Sie würden gern mal vorbei kommen?!
Wir nein wir möchten auf den Weihnachtsmarkt und danach ins Kino...
Sie ist beleidigt und legt auf.

Sie schreibt eine Sms was wir für Süßigkeiten auf unseren Weihnachtsteller wollen...
Schon alleine die Frage.
Wir haben noch geschlafen mein Mann Schichtarbeiter ich schwanger und es war 9.00 uhr.
5 min. später ruft Sie an warum wir uns nicht melden????

Ich so zu Ihnen gesagt wenn ich im Krankenhaus bin möchte ich bitte das Ihr erst zu Besuch kommt wenn ich euch anrufe...ich weis ja nicht wie es mir geht...
Sie als Antwort: wir werden schon vorher anrufen bevor wir kommen.

Wir haben von Anfang an gesagt der Kleine heist .... es sei denn wir endscheiden uns warum auch immer im Kreissaal noch um.
Sie den Tag wir soll denn der Kleine nun heißen?
Ich : immernoch .... es sei denn wir endscheiden uns im Kreissaal noch um
Sie: ihr könnt ruhig sagen wenn ihr uns den Namen nicht verraten wollt...

1. Warum fragt Sie erst und macht doch was Sie will?
2. Warum nimmt Sie es nicht einfach so hin wenn man Ihr was sagt?
Und und und

So geht das ständig...mittlerweile kann ich ein Buch drüber schreiben.
Das waren nur Beispiele einer Woche!!!!
* sehr doll NERV *

Sorry, aber ich finde, du hörst dich ziemlich
Undankbar und ätzend an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 2:12

Vielleicht habt ihr Recht....
vielleicht seh ich alles von anfang an zu negativ.
Aber wir haben nicht das beste Verhältniss und sind auch schon des öfteren aneinander geraten.
Auch wegen nicht so unwichtigen Dingen.
Vielleicht liegt es auch daran das wir das gleiche Sternzeichen haben und uns in Wirklichkeit so ähnlich sind das es automatisch abstößt.
Ich habe bei Ihr immer das Gefühl das Sie mich nicht mag und sehe wahrscheinlich dadurch alles negativ.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 7:49


Sei doch froh, dass du eine Schwiegermutter hast die sich wenigstens für euch und das Baby interessiert. Was tolleres kann einen doch gar nicht passieren. Wenn das Baby erstmal da ist, bist du sowieso uninteressant , das wird dann nochmal etwas nerven. Dann eröffnest du nämlich einen Thread zu Thema " Kind wird mir immer aus den Armen gerissen "....ABER sieh es positiv: Dein Kind wird eine Oma haben, die es absolut liebt, die euch immer unter die Arme greifen wird, die immer einspringt wenn Not am Mann ist etc...solche Omas wünschen sich doch viele hier

Auch Omas sind nervös wenn Enkelkinder unterwegs sind. Versuch dich doch etwas zu entspannen und vielleicht auch ihre Fürsorge zu genießen. Steck genau deine Grenzen ab, aber schließe sie nicht immerzu aus bzw bringe ihr Ablehnung entgegen.

Wenn ein Kind geboren wird, ist es doch nicht nur Sache der Mutter. Ein Kind ist immer auch ein Teil einer (familären) Gemeinschaft und es ist ein absolut tolles Gefühl als solches groß zu werden.

Vielleicht bringt es ja etwas wenn du dich mit Schiemu auf einen Tee hinsetzt und ihr euch nochmal aussprecht. Sag ihr was du denkst und fühlst....sag ihr aber auch, dass du dich freust, dass euer Kind so eine tolle Oma bekommen wird!

Übrigens lass sie doch ins KH kommen, dann kannst du sie immer noch durch eine Krankenschwester nett hinausbitten wenn dir das zuviel wird. Das fände ich nicht so schlimm, als wenn sie nachher alle Zuhause auf dem Sofa sitzen und nicht gehen wollen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 10:04
In Antwort auf prisca_12075602

Sie machen immer was sie wollen...
sie rufen 10 x am Tag an und fragen irgendwas und machen dann doch was sie wollen und drehen einem das Wort im Mund um.
Letztens hat Sie gefragt was sie dem Kleinen (noch im Bauch ) zu Weihnachten schenken sollen...
Wir darauf geantwortet : wir legen ein Konto an dann könnt ihr Geld überweisen.
Sie letztens wir haben jetzt ein Gutschein für den Kleinen gekauft das wolltest du ( also ich ) doch so....
Hä? Wie war das mit dem Geld.

Den Tag ruft Sie an soll ich für euch eine Stolle mit backen?
Ich so nein danke das essen wir eh nicht und Sie weis ganz genau das ich keine Rosinen esse.
Was ist Sie bringt 2 Stollen vorbei eine mit und eine ohne Rosinen...
Warum?
Sie ruft an seid Ihr heute zu Hause Sie würden gern mal vorbei kommen?!
Wir nein wir möchten auf den Weihnachtsmarkt und danach ins Kino...
Sie ist beleidigt und legt auf.

Sie schreibt eine Sms was wir für Süßigkeiten auf unseren Weihnachtsteller wollen...
Schon alleine die Frage.
Wir haben noch geschlafen mein Mann Schichtarbeiter ich schwanger und es war 9.00 uhr.
5 min. später ruft Sie an warum wir uns nicht melden????

Ich so zu Ihnen gesagt wenn ich im Krankenhaus bin möchte ich bitte das Ihr erst zu Besuch kommt wenn ich euch anrufe...ich weis ja nicht wie es mir geht...
Sie als Antwort: wir werden schon vorher anrufen bevor wir kommen.

Wir haben von Anfang an gesagt der Kleine heist .... es sei denn wir endscheiden uns warum auch immer im Kreissaal noch um.
Sie den Tag wir soll denn der Kleine nun heißen?
Ich : immernoch .... es sei denn wir endscheiden uns im Kreissaal noch um
Sie: ihr könnt ruhig sagen wenn ihr uns den Namen nicht verraten wollt...

1. Warum fragt Sie erst und macht doch was Sie will?
2. Warum nimmt Sie es nicht einfach so hin wenn man Ihr was sagt?
Und und und

So geht das ständig...mittlerweile kann ich ein Buch drüber schreiben.
Das waren nur Beispiele einer Woche!!!!
* sehr doll NERV *

Ist doch nett
Dass sie euch einen ohne Rosinen backt. Zumindest kümmert sie sich.
Ich habe meine sChwiegereltern nie kennengelernt, mein Partner war seit dem Teenageralter Vollwaise, ich hätte mir manchmal unterstûtzung gewünscht.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 10:23

Ich würde mich freuen,
wenn meine Schwiegereltern sich um uns und unsere Kinder sorgen würden. Die interessiert es nämlich nen feuchten Kehricht wie es ihren Enkeln geht. Genau wie meine Eltern, denen geht es auch 10m am Bobbes vorbei, wie es uns geht, die haben auch nur sich selbst im Kopf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2013 um 18:31

Also...
ich möchte mal eins klarstellen...
Ich möchte mich nicht gut und Sie schlecht darstellen.
Ich habe mich nur hier im Forum über Sie aufgeregt und bin hier genervt.
Ihr gegenüber habe ich nix gesagt in der Hinsicht.
Also ich habe die Stolle dankend angenommen und mein Mann hat sie mit zur Arbeit genommen.
Zu dem Gutschein habe ich nix zu Ihr gesagt das ich das jetzt blöd finde oder der gleichen.
Es war nur aus der Situation raus das ich genervt war aber wie schon gesagt zu Ihr sage ich das so nicht ich bin nett und lächle höflich und wenn ich Ihr was zusagen habe wie zum Beispiel das ich erst Besuch möchte wenn ich anrufe dann sage ich es vernünftig und das meine ich ja auch nicht böse.
Es sind immerhin 20 Km und es wäre ja schade für Sie wenn sie extra kommen und ich sie wegschicken müsste weil ich mich schlecht fühle oder der gleichen.
Es war nur vorsorglich ich habe noch nie ein Kind bekommen und weiß nicht wie ich mich danach fühle.
Ich weis das Sie es nur gut meint ,meine Mama ist auch so in der Art nur auf Ihre Weise überführsorglich und manchmal nervig deshalb bin ich nicht undankbar und wie gesagt es war nur hier in dem Forum das ich mal Dampf ablassen wollte eben weil ich Ihr gegenüber nicht so bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram