Home / Forum / Mein Baby / AAAARGH Wie lange dauert das ins Bett bringen bei euch?

AAAARGH Wie lange dauert das ins Bett bringen bei euch?

14. August 2011 um 20:38

Ich kriege hier regelmäßig die Krise. Es dauert vom Beginn des Abendrituals bis zum Einschlafen meiner knapp 5 Monate alten Tochter fast immer 2-3 STUNDEN!!!!!! Ich kann nicht mehr! Ist das normal?! Wie lange dauert es bei euch?

Mehr lesen

14. August 2011 um 20:46

Höchstens 10 min.
Wir müssen aber da sitzen. Im moment stört es mich nicht, aber ich hiffe es wird bald ohne da ditzen gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 20:48

Von Kind zu Kind unterschiedlich
also meine Große ist so wie deine und das schon immer und das heißt seit nun 5 Jahren.

Mein Kleiner ist vom Charakter gaaaaanz anders. Bei ihm dauert es einmal singen, Küssen und raus...also vlt. 5 Minuten.

Ich glaub das hat nichts mit Erziehung zu tun, denn bei beiden Kindern habe ich es gleich gemacht, als viel mehr mit dem Charakter.

LG

Carmen mit Sophia und Leander

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 20:54

?
Ab wann beginnt denn bei dir dein Abendritual?
Das währe doch mal wichtig zu wissen.

Wenn ich jetzt zum Beispiel das Waschen oder Baden auch schon als Ritual sehe dann bin ich auch so bei 2-3 Stunden.
Wenn ich jetzt erst anfange zu zählen wenn ich sie ins Bett lege, dann sind es so zwischen 10min bis 2 Stunden.

LG Jossi + Erbse 6mon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 21:02

So um 2min
ab und zu meldet sie sich nochmal wg dem schnuller und in ganz aussergewöhnlichen fällen bekommt sie einmal vor mitternacht und einmal danach hunger.flasche rein,fertig.könnte daran liegen das sie sowiso sehr stress frei ist.sie liebt ihr bett,ich lass sie tagsüber auch gerne noch eine stunde oder länger in ihrem bett,sie spielt dann oder liegt einfach nur zufrieder darin rum(so verbindet sie auch "schöne" zeiten im bett).der unterschied zum reisebett das sie kaum kennt ist das sie dort ihren mittagsschlaf nicht machen möchte und extrem (für ihre verhältnisse)unruhig ist.wir waren von anfang an (2wochen)sehr strikt mit der zubett geh zeit.immer um 19h +/- 30min.hab ihr was vorgesungen oder die spiel uhr laufen lassen.mit der zeit fand sie es dann eher störend wenn ich nach dem hin legen noch im raum geblieben bin.darum sind es jetzt nur noch max 5 min.wichtig bei ihr ist auch das der bauch schön voll ist.also gibt es brei,evtl baden,wickeln,umziehen (im abgedunkelten kinderzimmer wg dem melatonin)hinlegen,flasche rein,schnuller rein,schnuffeltuch.fertig

vieleicht kommen ja auch die zähne,hat meine mit 4monaten bekommen,da sind sie dann sehr anhänglich und weinerlich.ich gebe meiner dann osanit und von weleda die fieber und zahnungs zäpfchen.
halt die ohren steif!
alles liebe liselen mit 10monater jungen tochter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 21:15

Ca. 1 h
Manchmal auch nur 30 minuten

Aber egal wie lang es geht ich muss ca. alle halbe stunde/ stunde wieder rein weil er kurz nuckeln will

Naja denke es wird noch besser

Lg catsy u. mausekind 6 mon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 21:43


bin seit ziemlich genau 2 stunden dabei und kein ende in sicht,manchmal aber auch nur 20 - 40 miuten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 21:44

Wenn ich das sage, dann hauen mich sicher viele
Meine Maus kriegt die Flasche, dann zieh ich sie um, dann schmusen wir noch 5 Min oder bissl länger auf dem Sofa und dann bringe ich sie ins Bett, Küsschen und gute Nacht wünschen und dann lege ich sie hin. Sag ihr bis morgen und dann geh ich raus...

Das ALLEINE ins Bett bringen, würde ich sagen 30 Sek- 1 Min

OHNE das davor

Meistens schläft sie dann nach 5 Min schon...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 22:42

... @ mondorchidee
Geht mir genau wie dir. Ich schau nur noch filme im internet wo man auf pause druecken kann

Lg catsy u. Mausekind 6 mon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 23:06

Genau
das kenne ich auch, da auch ich stille und sie sehr - sagen wir mal "anhänglich" (passt ja irgendwie) - ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 23:10

Einschlafstillen
ist meine letzte Möglichkeit (klappt aber auch nicht immer). Ich will eigentlich nicht immer einschlafstillen, sie soll doch auch mal von meinem Mann ins Bett gebracht werden können. Momentan klappt es aber fast nur mit stillen oder notfalls auf dem Arm wiegen. Und sie ist dann immer schon müde. Mein Ritual ist waschen oder baden, manchmal mit eincremen, umziehen, stillen. Wenn sie da nicht einschläft, leg ich sie ins Bett, Liedchen hören und dabei hocken bleiben und die Beine und Hände festhalten, weil sie sich ständig die Augen reibt oder die Beine in die Luft schwingt Wenn ich rausgehe, fängt sie sofort an zu quäken und steigert sich rein, bis sie schließlich weint. AAAAAAAAAH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 23:11

Danke schon mal für die vielen Antworten
brauche ein bisschen Zeit, auf alles zu antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 23:12

Um halb zehn
Dunkel ich alles ab dann ziehe ich sie um, alles ohne viele Worte. Dann mach ich das mobile an und stille sie auf dem Ehebett. Hat sie genug getrunken macht sie Bäuerchen und ich sag gute Nacht, leg sie ins Bett und schnuller rein. Dann geh ich raus aus unserem Schlafzimmer. Wir haben immer gedämtes licht! Sie wuselt noch etwas mit der Decke und schläft ein. Schnuller kommt dann raus wenn se fest schläft.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 0:20

Hi
wenn alles super läuft, schläft er entweder auf meinem arm abends ein u. ich leg ihn dann ins bett u. geh in den "nachtmodus" über, d.h. ich mach alles fertig ausenrum u. leg mich dann zu ihm u. lass ihn nur trinken kurz wenn er aufwacht, also stillen, und dann schläft er weiter u. so geht es die ganze nacht bis frühs, oder er schreit abends wg. hunger u. ich leg mich mit ihm ins bett u. mach quasi einschlafstillen. das kann zwischen 5 minuten und wenn es nicht so glatt läuft auch 2 std. dauern.
heut haben wir 3 std. gebraucht...heut ist er iwie total unruhig...bin zwischendurch auch wieder mit ihm aufgestanden, rumgetragen, gewickelt...

also zwischen 5 min. und 3 std. ist alles drin

ach ja - er ist 4 monate alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 0:25

6 Wochen alt und so 15 Minuten...
Hey,

also ich Wickel meinen Kleinen immer, Creme ihn ein, zieh ihm die schlafklamotten an und dann gibts Futter. Das ganze dauert so 15 Minuten und danach schläft er sehr schnell ein
(Ohne Schnuller)

So ein braves Baby

LG

Teufelchen
mit Magnus Sebastian (6 Wochen alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2015 um 20:25

Naja
Also bei 5 Monaten kann ich gar nicht sagen wie lange es gedauert hat...1-5 Minuten denn zu dem Zeitpunkt hatten wir noch kein zu Bett gehen mit schlafritual...habe ihn einfach gestillt wenn er wollte und dann ist er eingeschlafen...irgendwann hat sich das von ganz alleine zu einer festen bettgehzeit eingependelt ohne Training oder irgendwas..um 19 Uhr ist er müde...aber momentan (18 Monate ist er jetzt) dauert das ins Bett bringen seine Zeit, ungefähr 30-60 Minuten. 3 Stunden finde ich zu lange, da würde ich darüber nachdenken ob das Kind überhaupt müde genug fürs Bett ist...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich nehme es wenn
Von: mamie_12727191
neu
19. Februar 2015 um 17:13
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club