Home / Forum / Mein Baby / Ab wann darf ein Kind in einen Kindersitz der Gruppe 2/3 ?

Ab wann darf ein Kind in einen Kindersitz der Gruppe 2/3 ?

14. September 2016 um 10:01

Guten Morgen,

meine Frage steht ja schon oben. Gilt da nur das Mindestgewicht von 15kg oder ist da auch ein Mindestalter erforderlich?
Ich frage deshalb, weil ich eben unsere Nachbarin mit ihrer Tochter (wird nächste Woche erst 2) im Auto gesehen habe und die Kleine saß in einem der o.g. Sitze.
Die Kleine hat nie und nimmer die 15kg.

Mehr lesen

14. September 2016 um 10:11

Das alter ist nicht so das Kriterium
Gewicht und Größe sind die Entscheidungspunkte.

Mein Sohn wechselte kurz vor dem 3 Geburtstag in die Gruppe 2/3.


Er paßte nicht mehr in die Gruppe 1 rein, er war schon sehr groß, und die Gurte gingen nicht mehr zu.

Er hatte zum Glück schon die 15 Kilo.

Also 15 Kilo sollte das Kind mindestens haben, die Hersteller geben das nicht umsonst an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 10:17
In Antwort auf bubenmama3

Das alter ist nicht so das Kriterium
Gewicht und Größe sind die Entscheidungspunkte.

Mein Sohn wechselte kurz vor dem 3 Geburtstag in die Gruppe 2/3.


Er paßte nicht mehr in die Gruppe 1 rein, er war schon sehr groß, und die Gurte gingen nicht mehr zu.

Er hatte zum Glück schon die 15 Kilo.

Also 15 Kilo sollte das Kind mindestens haben, die Hersteller geben das nicht umsonst an.

15kg
sind ja auch gesetzlich vorgeschrieben. Also wenn sie so einen UNfall bauen würde, würde sie wahrscheinlich Probleme mit der Versicherung bekommen. Aber soweit ich weiß lösen die Gurte vorher nicht aus, weil eben das Gewicht fehlt
Kann aber ncht glauben, dass das nur durch das Gewicht geregelt wird bzw hoffe ich das nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 10:29
In Antwort auf mondschein831

15kg
sind ja auch gesetzlich vorgeschrieben. Also wenn sie so einen UNfall bauen würde, würde sie wahrscheinlich Probleme mit der Versicherung bekommen. Aber soweit ich weiß lösen die Gurte vorher nicht aus, weil eben das Gewicht fehlt
Kann aber ncht glauben, dass das nur durch das Gewicht geregelt wird bzw hoffe ich das nicht.

Das weiß ich nicht
Aber die Sicherheit ist bestimmt nicht so gut, wenn Größe und Gewicht nicht übereinstimmen.

Zumal ja in Gruppe 2/3 mit den Normalen Autogurt angeschnallt wird, da muß der Gurt schon Korrekt verlaufen.

Aber das geht ja auch bei anderen SAchen, wir waren im Urlaub in ein Freizeitpark, kleine Achterbahn, Am Eingan unten groß mindestgröße 100cm und Mindestalter ab 4 Jahre.

Vor uns Kind und Mutter, Größe gerade so gehabt und dann die Frage wie alt ist es, ja er ist 2 Jahre, Mitarbeiter nein dann nicht, Mutter er hat doch aber die Größe... Es sind aber Sichertheitssachen.... die Mutter ging dann schimpfend raus, Kind heulte... da gucke ich doch am Eingang.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 15:09

Ab 15 kg....
...ohne Altersangabe. Oder Größenangabe.... leider...oft kann man Menschen die ihre Kinder unzureichend sichern leider nicht belehren....

Das mit den nicht auslösenden Gurten kann ich mir aber nicht vorstellen....eine Babyschale mit Säugling wiegt auch unter 15kg und da lösen die Gurte auch aus.....aber es besteht eben die Gefahr das die kleine sich abschnallt, oder Schlicht durch den Gurt rutscht.... sie ist definitiv zu jung....

Für den Kindersitz ab Grüße 2 müssen Kinder eben auch die geistige Reife besitzen, gesetzlich verankert ist da aber nichts... Eine Freundin nutzt den zweier Sitz seit ihre Tochter 2,5 ist. Sie Hatte da gerade die 15kg.....ich hätte es nicht getan aber rechtlich war es ok....leider wie gesagt....

Meiner sitzt erst seit er gut 4 ist im 2er Sitz! Und er ist eher groß! Wir haben den Einser tatsächlich ausgereizt bis zum Schluss, Lehne auf Höhe der Ohren.....und würde er nicht noch stärker Erbrechen beim Rückwärtsfahren, als so schon dann hätten wir auch unseren reboarder behalten.....obwohl ich nicht mal ein eigenes Auto habe...

Übrigens haben wir die 15kg erst mit 4 Jahren erreicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 15:16
In Antwort auf 000ashni000

Ab 15 kg....
...ohne Altersangabe. Oder Größenangabe.... leider...oft kann man Menschen die ihre Kinder unzureichend sichern leider nicht belehren....

Das mit den nicht auslösenden Gurten kann ich mir aber nicht vorstellen....eine Babyschale mit Säugling wiegt auch unter 15kg und da lösen die Gurte auch aus.....aber es besteht eben die Gefahr das die kleine sich abschnallt, oder Schlicht durch den Gurt rutscht.... sie ist definitiv zu jung....

Für den Kindersitz ab Grüße 2 müssen Kinder eben auch die geistige Reife besitzen, gesetzlich verankert ist da aber nichts... Eine Freundin nutzt den zweier Sitz seit ihre Tochter 2,5 ist. Sie Hatte da gerade die 15kg.....ich hätte es nicht getan aber rechtlich war es ok....leider wie gesagt....

Meiner sitzt erst seit er gut 4 ist im 2er Sitz! Und er ist eher groß! Wir haben den Einser tatsächlich ausgereizt bis zum Schluss, Lehne auf Höhe der Ohren.....und würde er nicht noch stärker Erbrechen beim Rückwärtsfahren, als so schon dann hätten wir auch unseren reboarder behalten.....obwohl ich nicht mal ein eigenes Auto habe...

Übrigens haben wir die 15kg erst mit 4 Jahren erreicht....

Wir hätten ja Fast das Problem gehabt...
Das unser Sohn zwar zu groß war für den 2er, die Ohren waren auf lehnenhöhe....aber er erst 14 kg wog.

Das war ein paar Monate hart an der Grenze....da hätte es beinahe schlicht keinen Sitz für ihn gegeben der erlaubt gewesen wäre... denn in reboardern übergibt er sich nach nichtmal 10min....

Er ist jetzt fast fünf und wiegt 17kg. Auf 1,12m....

Also wirklich gut durchdacht sind die gesetzlichen Bestimmungen nicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 19:01

Ja, I-Size
geht immer nach Größe und nicht nach Gewicht. Aber für die Gruppe 2/3 ist das noch lange nicht offiziell (selbst bei Babyschalen dürfen ja noch ältere Modelle genutzt werden). Der Sitz, in dem die Kleine sitzt ist auf jeden Fall noch kein I-Size Modell, da es noch der von der älteren Schwester ist).
Bin mir nur unsicher, ob ich sie mal drauf ansprechen soll, denn wie gesagt, die 15kg hat die Kleine unter keinen Umständen.
Beraten lassen müssen wir uns nicht. Unser Kind (3 Jahre, 1m und 16kg) wird noch mindestens 1 Jahr lang rückwärts fahren und dann in einen Gruppe2/3-Sitz wechseln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 19:02
In Antwort auf 000ashni000

Ab 15 kg....
...ohne Altersangabe. Oder Größenangabe.... leider...oft kann man Menschen die ihre Kinder unzureichend sichern leider nicht belehren....

Das mit den nicht auslösenden Gurten kann ich mir aber nicht vorstellen....eine Babyschale mit Säugling wiegt auch unter 15kg und da lösen die Gurte auch aus.....aber es besteht eben die Gefahr das die kleine sich abschnallt, oder Schlicht durch den Gurt rutscht.... sie ist definitiv zu jung....

Für den Kindersitz ab Grüße 2 müssen Kinder eben auch die geistige Reife besitzen, gesetzlich verankert ist da aber nichts... Eine Freundin nutzt den zweier Sitz seit ihre Tochter 2,5 ist. Sie Hatte da gerade die 15kg.....ich hätte es nicht getan aber rechtlich war es ok....leider wie gesagt....

Meiner sitzt erst seit er gut 4 ist im 2er Sitz! Und er ist eher groß! Wir haben den Einser tatsächlich ausgereizt bis zum Schluss, Lehne auf Höhe der Ohren.....und würde er nicht noch stärker Erbrechen beim Rückwärtsfahren, als so schon dann hätten wir auch unseren reboarder behalten.....obwohl ich nicht mal ein eigenes Auto habe...

Übrigens haben wir die 15kg erst mit 4 Jahren erreicht....

Ja
finde das echt übel. Wenn sie wenigstens doe 15kg hätte... aber selbst dann ist es viel zu früh für diesen Sitz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gesundheit: Kinderärzte warnen vor "Diäten-Hype" | ZEIT ONLINE
Von: xxomandragoraoxx
neu
14. September 2016 um 13:25
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen