Home / Forum / Mein Baby / ab wann das 1. mal wo anders übernachten lassen ??

ab wann das 1. mal wo anders übernachten lassen ??

21. Februar 2009 um 19:04

hallo, hab mal ne frage an euch ?

ab wann würdet ihr euer kind das erste mal bei der oma oder bei den schwiegereltern übernachten lassen ???
unser kleiner ist jetzt 8 monate und ich höre ständig von meinem freund, dass ich ihm zur schwiemu bringen soll über die nacht weil er endlich mit mir wiedermal forgehen will bzw alleine sein will.
ich denke aber, dass es noch viel zu früh dafür ist !!!!
hatte eigentlich vor den kleinen nicht vor 2 jahre wo anders übernachten zu lassen... mein freund denkt, dass ist nicht normal - wie denkt ihr darüber ???

Mehr lesen

21. Februar 2009 um 19:22

Hallo
Hanna hat das 1.Mal bei meiner Mama übernachtet,da war sie 11 Monate alt.
Ich habe geheult wie ein kleines Kind als ich gegangen bin
Habe Hanna 9 Monate gestillt.....auch wenn ich nicht gestillt hätte,hätt ich sie früher bestimmt nicht über Nacht weggegeben.....

Nun hat Hanna insgesamt 3mal bei ihrer Oma geschlafen und es klappt wunderbar !!!

Jede Mama muss das für sich entscheiden.

Es tut allen gut. Die Oma ist mega stolz,die Kleine geniesst es und für meinen Schatz und mich ist es auch fein
Gehen dann fein essen,mit Freunden ins Kino......
Und am nächsten Tag steh ich schon um spätestens halb 10 bei meiner Mama

Mach es,wenn DU soweit bist!!

Liebe Grüsse
Ivonne mit Hanna*12.01.2008

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 19:24

Schwierig...
Hey Du,

ich find das ein schwieriges Thema. Im Sommer sind wir zu einer Hochzeit eingeladen und zwar in Berlin (wir selbst sind vom Bodensee). Da werden wir ohne unseren Kleinen, der dann 10 Monate alt ist, dort hinfliegen. Im Moment kann ich mir das alles noch nicht vorstellen, das wird dann also die Feuerprobe. Meine Mam kommt dan hierher zu uns und wird ihn hier zu seiner gewohnten Zeit in sein eigenes Bettchen bringen. Natürlich probieren wir das dann vorher mal aus... aber im Moment wärs für mich irgendwie noch Horror... Ich kann dich also schon gut verstehen.
Mach es, wie es sich für Dich gut anfühlt. Vielleicht sieht es ja in 2, 3 Monaten schon wieder anders für dich aus. Kennt dein Sohn die Oma denn gut, fremdelt er, war er tagsüber schon länger mal bei ihr?
LG, seestern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 19:42

Hallo
Als ich meinen Kleinen das erste mal über Nacht wegegeben habe viel es mir sehr schwer. Er war damals zwei Monate alt - Mein Schwiegervater hatte Geburtstag. Ich habe meinen Kleinen zu meinen Eltern gegeben. Ich habe bestimmt 4 mal angerufen um nachzufragen wie es ist. Danach viel es mir nicht mehr schwer ihn abzugeben, wenn wir abenbs eingeladen sind. Versuch es einfach, denn es ist wichtig auch mal was zu zweit zu machen. Außerdem werden sich die Omis freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 20:04

Hallo
Am Anfang solltet ihr schon erreichbar sein.

Wir haben unsere Kleine das allererste Mal mit ca. 1 Jahr bei der Exfrau meines Mannes und den Halbgeschwistern gelassen. Dort hätte sie über Nacht bleiben können, aber sie war so aufgekratzt, dass sie ihre Schwester nicht hat schlafen lassen

Wir haben sie also nach dem Kino wieder abgeholt. (Handy anlassen, lautlos stellen und regelmäßig draufgucken ) Oh, aber ich hab sie so schrecklich vermisst und ich war schon froh, dass ich sie nach dem Kinobesuch wieder abholen konnte.

Die Oma wohnt leider viel zu weit weg, aber wenn bei euch der Kontakt regelmäßig und gut ist, könnt ihr es ruhig ausprobieren. Es muss ja für den Anfag nicht gleich übernachten sein. Ein Kinobesuch oder mal Essen gehen reicht schon. Und wenn der Kleine bei Oma einschläft und sich wohlfühlt - umso schöner.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 20:21

Huhu!
Unsere kleine ist knapp 7 Mon. alt und hat bereits mit 8 Wochen ein paar nächte bei meiner Mutter genächtigt, weil mein Mann und ich kurzfristig verreisen mussten. Natürlich fiel mir das zunächst nicht sehr leicht. Aber im Nachhinein finde ich es sehr gut, dass wir es so gemacht haben, denn sie hat nun auch schon ganz unkompliziert bei meiner besten Freundin und unserer halbtagesmutter geschlafen. sie ist deshlab sehr unkompliziert, schläftt überall auch tagsüber und kann sich in femden umgebungen gut beschäftigen.

LG
Softi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 21:00

Vielen lieben dank
an euch alle

also die schwiemu hat bis jetzt 3x auf ihm aufgepasst und es hat auch alles gepasst aber jetzt schon bei ihr zu übernachten finde ich halt doch ein bisschen früh zumindest gehts mir "noch" so...

wir werden jetzt eh mal versuchen den kleinen immer länger bei ihr zu lassen und dann wird es sich denk ich mal schon ergeben ---> irgendwann mal

lg danii & julian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 21:50

Hallo!
Ich kann Dich gut verstehen. Mein Kleiner hat das 1. Mal bei meiner Mutter geschlafen da war er so 15 Monate alt. Ich hätte fast geheult als ich gegangen bin. Jetzt ist er 2,5 Jahre alt. Er schläft nicht oft dort (alle 2-5 Monate mal!) aber es fällt mir irgendwie immer noch schwer. Er liebt seine Oma und schläft dort auch gut, aber für mich ist es immer komisch. ich denke es ist vielleicht auch zu selten. Ich denke bei jedem Mal dass meine Mutter bestimmt anruft und er will heim
mach es einfach nach Deinem Gefühl. Wenn Du nicht willst bringt es ja nix. Sag das Deiner Schwiemu und Deinem Mann.

LG Jenny und Joshua

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper