Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Ab wann Fruchtzwerge

Ab wann Fruchtzwerge

16. Januar 2008 um 14:15 Letzte Antwort: 16. Januar 2008 um 23:40

Ab wann habt ihr euren kleinen Fruchtzwerge zum Nachtisch gegeben??

LG Alex und Max

Mehr lesen

16. Januar 2008 um 14:18

Gar nicht...
Ich habe mit Joghurt nach dem ersten Geburtstag angefangen.

Ich habe aber einfachen Naturjoghurt genommen und den mit Obst gemischt.

Fruchtzwerge sind randvoll mit Zucker! Selbst die, auf denen steht "mit weniger Zucker" sind viel zu süß.

Haben auch im Ökotest schlecht abgeschnitten...

LG,Nina

Gefällt mir
16. Januar 2008 um 14:24
In Antwort auf berna_12642003

Gar nicht...
Ich habe mit Joghurt nach dem ersten Geburtstag angefangen.

Ich habe aber einfachen Naturjoghurt genommen und den mit Obst gemischt.

Fruchtzwerge sind randvoll mit Zucker! Selbst die, auf denen steht "mit weniger Zucker" sind viel zu süß.

Haben auch im Ökotest schlecht abgeschnitten...

LG,Nina

???
ich dachte die sind ohne farbstoffe , konservierungsstoffe
und OHNE zucker! *kopfkratz*

lg


Gefällt mir
16. Januar 2008 um 14:29
In Antwort auf muirmn_12671119

???
ich dachte die sind ohne farbstoffe , konservierungsstoffe
und OHNE zucker! *kopfkratz*

lg


Nee,
nur ohne Kristallzucker. dafür reichlich andere Zuckersorten, die kein Stück gesünder sind, leider...

Gefällt mir
16. Januar 2008 um 15:12
In Antwort auf muirmn_12671119

???
ich dachte die sind ohne farbstoffe , konservierungsstoffe
und OHNE zucker! *kopfkratz*

lg


Auf der Packung...
...steht:"Nur mit der Süsse aus Früchten" oder so ähnlich,
was einen vielleicht denken lässt,
dass lediglich das enthaltene Obst
das Ganze süss macht..gemeint ist aber Traubenzucker,und der ist
nicht besser als anderer Zucker!

Meines Erachtens nach beabsichtigte Irreführung...wie wahrscheinlich oft bei diesen
vermeintlich "gesunden" Produkten
speziell für Kinder..da bist du bestimmt mit normalem Joghurt
und bissi Obst rein besser bedient!

Liebe Grüsse & lecker Joghurt
naschen

Kris



Gefällt mir
16. Januar 2008 um 15:27

...
am besten garnicht...

Gefällt mir
16. Januar 2008 um 15:46

Ok
Danke dann weiß ich beschei und gebe ihn den lieber was Fruchtiges was er auch Nachmittags bekommt

DAnke

Gefällt mir
16. Januar 2008 um 20:04

Hallo
also hab eben mal gegoogelt weil mir dieses thema hier keine ruhe lies und hab das gefunden...vielleicht hilft es dir ja!ß

Handelsübliche Vollmilch und Milchprodukte sind allerdings für die Bedürfnisse von Babys unter einem Jahr nicht optimal. Sie berücksichtigen insbesondere nicht deren Bedarf an hochwertigen ungesättigten Fettsäuren und Eisen sowie nur zum Teil deren spezifischen Vitaminbedarf.

Um Ihr Kind in seinem gesunden Wachstum zu unterstützen, sollten Sie ihm spezifisch angepaßte Milch bzw. Milchprodukte geben. So kann ein Becher Meine ersten FruchtZwerge von DANONE eine sinnvolle Ergänzung sein.

Was liefern Meine ersten Fruchtzwerge für die Ernährung nach dem 6. Monat?

Hochwertiges Calcium für den Aufbau stabiler Knochen und Zähne


Zusätzliches Eisen notwendig für den Aufbau der roten Blutkörperchen


Vitamin C, B2, B12, E als "Schutzvitamine" (C und E) und zur Unterstützung eines gesunden Wachstums (B-Vitamine)


Essentielle pflanzliche Fettsäuren für die Entwicklung des Nervensystems und des Gehirns


Angepasster Eiweißgehalt abgestimmt auf die besonderen physiologischen Bedürfnisse im 1. und 2. Lebensjahr


Zusätzliche Lactose angepasst an den natürlichen Lactosegehalt der Muttermilch, um Darmflora und Verdauung zu unterstützen


Glutenfrei ohne Weizeneiweiß zur besseren Verträglichkeit

lg

katibaerchen

Gefällt mir
16. Januar 2008 um 20:21
In Antwort auf ninel_12343897

Hallo
also hab eben mal gegoogelt weil mir dieses thema hier keine ruhe lies und hab das gefunden...vielleicht hilft es dir ja!ß

Handelsübliche Vollmilch und Milchprodukte sind allerdings für die Bedürfnisse von Babys unter einem Jahr nicht optimal. Sie berücksichtigen insbesondere nicht deren Bedarf an hochwertigen ungesättigten Fettsäuren und Eisen sowie nur zum Teil deren spezifischen Vitaminbedarf.

Um Ihr Kind in seinem gesunden Wachstum zu unterstützen, sollten Sie ihm spezifisch angepaßte Milch bzw. Milchprodukte geben. So kann ein Becher Meine ersten FruchtZwerge von DANONE eine sinnvolle Ergänzung sein.

Was liefern Meine ersten Fruchtzwerge für die Ernährung nach dem 6. Monat?

Hochwertiges Calcium für den Aufbau stabiler Knochen und Zähne


Zusätzliches Eisen notwendig für den Aufbau der roten Blutkörperchen


Vitamin C, B2, B12, E als "Schutzvitamine" (C und E) und zur Unterstützung eines gesunden Wachstums (B-Vitamine)


Essentielle pflanzliche Fettsäuren für die Entwicklung des Nervensystems und des Gehirns


Angepasster Eiweißgehalt abgestimmt auf die besonderen physiologischen Bedürfnisse im 1. und 2. Lebensjahr


Zusätzliche Lactose angepasst an den natürlichen Lactosegehalt der Muttermilch, um Darmflora und Verdauung zu unterstützen


Glutenfrei ohne Weizeneiweiß zur besseren Verträglichkeit

lg

katibaerchen

Hast du das
auf der 'DANONE'-site gefunden?

Gefällt mir
16. Januar 2008 um 20:23
In Antwort auf shisha_12749198

Hast du das
auf der 'DANONE'-site gefunden?

@glitzme
jup hab ich weil mein kleiner (8monate) ab und zu einen bekommt und mir das nicht aus dem kopf vorhin ging....ich find nix schlimmes dran es ist ja net so das er das zu jeden mahlzeiten bekommt oder so und wenn man auf alles achten würde dürfte das kind gar nix bekommen...meine meinung!

Gefällt mir
16. Januar 2008 um 20:34

Ja
das bekommt er auch in hülle und fülle aber ich find nix verwerfliches dran nem kleinen kind auch mal nen fruchtzwerg zu geben...heutzutage ist doch eh alles schädlich

Gefällt mir
16. Januar 2008 um 20:39
In Antwort auf ninel_12343897

@glitzme
jup hab ich weil mein kleiner (8monate) ab und zu einen bekommt und mir das nicht aus dem kopf vorhin ging....ich find nix schlimmes dran es ist ja net so das er das zu jeden mahlzeiten bekommt oder so und wenn man auf alles achten würde dürfte das kind gar nix bekommen...meine meinung!

Achso
laut des werbetextes ist ein fruchtzwerg ein superhochwertiges, auf babys abgestimmtes nahrungsmittel. dann kann man es ja eigentlich am besten taeglich geben...? irgendwie muessen die einem das zeugs ja unterjubeln, meint du nicht? verstehe mich jetzt nicht falsch, ich bin die letzte die nicht gerne mal was 'ungesundes' nascht...aber ich werde mein beeebi (solange es nur irgendwie geht) mit echten vitaminen fuettern.
greetz!

Gefällt mir
16. Januar 2008 um 23:37
In Antwort auf berna_12642003

Nee,
nur ohne Kristallzucker. dafür reichlich andere Zuckersorten, die kein Stück gesünder sind, leider...

Mh
steht auf der packung nicht:"mit der süße aus früchten??"

ich meine, so viel obst wie meine tochter ißt, hat sie dann auch zu viel zucker am tag.

denn eine banane hat den eigenzuckeranteil von ca. 15stücken zucker.
ich such mal nach der seite, da steht, wie viel eigenzucker die jeweiligen früchte haben.

lg
steffi

Gefällt mir
16. Januar 2008 um 23:40

fruchtzwerge.de
da sind alle infos zusammengestellt

die andere seite finde ich leider nicht auf die schnelle

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers