Home / Forum / Mein Baby / Ab wann hatten eure Babys einen Schlafrythmus???

Ab wann hatten eure Babys einen Schlafrythmus???

12. März 2007 um 20:29


Hallo Mamis,

meine Maus ist 6Wochen alt ich habe gehört und auch hier gelesen, das die meisten ihre Rythmus schon haben. Bei uns ist noch lange nicht soweit.....
Im Moment schläft sie sehr wenig aber kommt sehr oft zum essen(Fläschen) vorallem nachts alle 3Stunden als ob sie einen Timer hat....
und jetzt z.B. hat sie den ganzen Tag vielleicht mal 2Stunden geschlafen von 11:00Uhr an gerechnet...
ist jetzt schon seit 2Stunden hundemüde, schläft ein und wird wieder wach.....
Was mach ich den nur falsch???

LG meuschen

Mehr lesen

13. März 2007 um 7:41

Ich
stille auch und wir haben nach 11 wochen auch nichts was man regelmässigkeit nennen kann. charlotte trinkt zwischen 1-4 std. daher hab ich mir angewöhnt nichts langfristiges zuplanen

lg
nadja

Gefällt mir

13. März 2007 um 16:59

Gar nix...
...machst Du falsch! Von einem 6 Wochen alten Kind kannst Du nicht erwarten, daß es bereits einen geregelten Rhythmus hat.
Ich habe bei unserem Sohn (der inzwischen 1 1/2 ist) mit ungefähr 3 oder 4 Monaten angefangen, ihm abends immer zur gleichen Zeit seine letzte Stillmahlzeit zu geben (natürlich hat er zwischendurch nachts auch was gekriegt) und mit 5-6 Monaten konnte man von einem einigermaßen geregelten Tagesablauf sprechen - will heißen, daß er dann immer ungefähr zur gleichen Zeit - einmal vormittags und einmal nachmittags - sein Schläfchen gehalten hat und auch abends ungefähr zur gleichen Zeit ins Bett gegangen ist. Klar kann man den Kleinen helfen, ihren Rhythmus zu finden und ab einem gewissen Alter macht das auch Sinn, aber 6 Wochen ist definitiv zu früh! Laß' Dich nicht verrückt machen...

LG,
Sonja

Gefällt mir

13. März 2007 um 17:14
In Antwort auf ane27

Ich
stille auch und wir haben nach 11 wochen auch nichts was man regelmässigkeit nennen kann. charlotte trinkt zwischen 1-4 std. daher hab ich mir angewöhnt nichts langfristiges zuplanen

lg
nadja

Jeder jeck ist anders
will euch nicht den mut nehmen; aber meine kleine tochter ist gestern ein jahr alt geworden und hat immer noch keinen richtigen rhythmus. sie war anfangs katastrophal (nie vor 23 uhr schlafen, und nur auf dem arm getragen werden wollen, nur geschrei tagsüber!). dann kamen 6 monate mit 10-14 stunden nachtschlaf, dafür tagsüber nur noch extrem wenig. nun pennt sie tagsüber relativ regelmäßig mittags 1-2 std und nachts kommt sie wieder 1-3 mal. ist immer phasenabhängig ...
mein tipp: passt euch den kleinen an, denn sonst verzweifelt ihr, wenn ihr drei stunden lang versucht, sie zum schlafen zu bewegen, nur weil ihr wollt, dass sie einen mittagsschlaf machen (zb). ich habe gelernt, mich ihrem rhythmus anzupassen und bin viel entspannter geworden.
viel glück und weiterhin viel spaß!

Gefällt mir

13. März 2007 um 18:15
In Antwort auf trefferversenkt

Jeder jeck ist anders
will euch nicht den mut nehmen; aber meine kleine tochter ist gestern ein jahr alt geworden und hat immer noch keinen richtigen rhythmus. sie war anfangs katastrophal (nie vor 23 uhr schlafen, und nur auf dem arm getragen werden wollen, nur geschrei tagsüber!). dann kamen 6 monate mit 10-14 stunden nachtschlaf, dafür tagsüber nur noch extrem wenig. nun pennt sie tagsüber relativ regelmäßig mittags 1-2 std und nachts kommt sie wieder 1-3 mal. ist immer phasenabhängig ...
mein tipp: passt euch den kleinen an, denn sonst verzweifelt ihr, wenn ihr drei stunden lang versucht, sie zum schlafen zu bewegen, nur weil ihr wollt, dass sie einen mittagsschlaf machen (zb). ich habe gelernt, mich ihrem rhythmus anzupassen und bin viel entspannter geworden.
viel glück und weiterhin viel spaß!

Kommt wahrscheinlich
auch drauf an, was man Rhythmus nennt. Hab am Anfang auch gestillt, hat auch super geklappt und wir hatten, auch wenn ich damit nicht gerechnet hätte schon ab ca. der 2ten Woche nen gereglten Schlaf- und Stillrhythmus. Er hat sich aber von allein so eingestellt, alle 4 Stunden Stillen und dannach wurde gepennt oder mit Ma oder Pa gekuschelt. Felix hat supi im Kiwa geschlafen, sobald die Räder sich drehten schlief er. Beim Kuscheln ist er natürlich auch sofort eingeschlafen, wär dann wahrscheinlich auch gut mit einem Tragetuch gegangen, hatte keins und habs irgentwie nie geschafft mir eins zu holen und nun will er nicht mehr getragen werden sondern hinter mir herkrabbeln.

Du siehst also all unsere Mäuse sind anders, ich hab nichts anders gemacht als du. Hätte in der Anfangszeit nie mit so einem Rhythmus gerechnet wie Felix ihn hatte.

Aber er ist jetzt auch eher komplikationsfrei, schläft seit er 4 Monate ist durch, isst ordentlich (er ist einer von denen die alles essen) und entwickelt sich auch sonst prächtig.

So das wärs erst mal, liebe Grüße von Ulrike und Felix (*18.05.06), hoffe ich langweile keinen mit meinem Roman

Durchhalten, es wird garantiert besser.

Gefällt mir

13. März 2007 um 20:54
In Antwort auf ulimaus26

Kommt wahrscheinlich
auch drauf an, was man Rhythmus nennt. Hab am Anfang auch gestillt, hat auch super geklappt und wir hatten, auch wenn ich damit nicht gerechnet hätte schon ab ca. der 2ten Woche nen gereglten Schlaf- und Stillrhythmus. Er hat sich aber von allein so eingestellt, alle 4 Stunden Stillen und dannach wurde gepennt oder mit Ma oder Pa gekuschelt. Felix hat supi im Kiwa geschlafen, sobald die Räder sich drehten schlief er. Beim Kuscheln ist er natürlich auch sofort eingeschlafen, wär dann wahrscheinlich auch gut mit einem Tragetuch gegangen, hatte keins und habs irgentwie nie geschafft mir eins zu holen und nun will er nicht mehr getragen werden sondern hinter mir herkrabbeln.

Du siehst also all unsere Mäuse sind anders, ich hab nichts anders gemacht als du. Hätte in der Anfangszeit nie mit so einem Rhythmus gerechnet wie Felix ihn hatte.

Aber er ist jetzt auch eher komplikationsfrei, schläft seit er 4 Monate ist durch, isst ordentlich (er ist einer von denen die alles essen) und entwickelt sich auch sonst prächtig.

So das wärs erst mal, liebe Grüße von Ulrike und Felix (*18.05.06), hoffe ich langweile keinen mit meinem Roman

Durchhalten, es wird garantiert besser.

Danke ihr Süßen....

für die aufbauenden Worte....
also ich war schon etwas enttäuscht da viele erzählen, das ihre Mäuse durchschlafen usw. bei uns ist es noch nicht so.....
aber es kommt noch, alles zu seiner Zeit.....
meine Maus wird schon irgenwann selber entscheiden wann dafür der richtige Zeitpunkt ist!

LG meuschen und Leonie

Gefällt mir

14. März 2007 um 9:03
In Antwort auf meuschen84

Danke ihr Süßen....

für die aufbauenden Worte....
also ich war schon etwas enttäuscht da viele erzählen, das ihre Mäuse durchschlafen usw. bei uns ist es noch nicht so.....
aber es kommt noch, alles zu seiner Zeit.....
meine Maus wird schon irgenwann selber entscheiden wann dafür der richtige Zeitpunkt ist!

LG meuschen und Leonie

Alles kam von ganz allein
William hatte anfänglich auch totale Probleme mit dem Einschlafen. Tagsüber auch kaum geschlafen, aber immer hundemüde. Abends erst
zw. 23 u- 24 Uhr ins Bett und immer nur auf dem Arm eingeschlafen, er wollte absolut nicht allein im eigenen Bett einschlafen. War echt ne anstrengende Zeit. Und dann... von heut auf morgen wurde er immer früher müde.

Nun schläft er abends ca. 19Uhr ohne Probleme allein im Bett ein. Nachts kommt er zwar immer noch alle 2-4 Std und möchte trinken, schläft dann aber immer gleich wieder ein. Aufstehen tun wir ca. 7 Uhr. Dann schläft er vormittags ne halbe Std. Mittags fahren wir mit dem Wagen raus (schläft dann um die 2-3 Std. dann schläft er Nachmittags nochmals ne halbe Std. 18Uhr gehen wir ihn waschen, ab in den Schlafsack, Brust und dann ins Bett. Macht überhaupt kaum Theater. Und das hat alles von allein geklappt. Wir haben lediglich versucht gewisse Sachen, wie spazierenfahren, zur gleichen Zeit zu machen.

William ist jetzt 4 1/2 Monate und seit ca. einem Monat klappt es jetzt so wie beschrieben, ganz von allein.

Also, nur Mut - lass sie erstmal machen, auch wenns noch anstrengend ist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen