Home / Forum / Mein Baby / Ab wann hatten eure Kinder Hochbetten?

Ab wann hatten eure Kinder Hochbetten?

10. Dezember 2013 um 19:34

Der Sohn (fast 5! ) wünscht sich echt seeehnlichst ein Hochbett... wenn man ihn fragt, was er sich zu Weihnachten wünscht: ein Hochbett... zum Geburtstag: ein Hochbett... Er wünscht sich das echt so sehr und er malt sich das auch toll aus, dass er dann oben im Bett liegt und unten seine Schwester oder dass er dann eine Räuberhöhle darunter will

Bisher habe ich mich immer noch ein bisschen dagegen gewehrt, weil ich als Unfallchirurgin natürlich auch die richtig krassen Fälle mitbekommen habe, mit Stürzen vom Hochbett die in Schädelbrüchen endeten und solche Geschichten Aber ich denke mir auch, er ist so ein vorsichtiges Kind und er würde da oben auch nicht rumtoben. Und er wünscht es sich einfach so sehr und es ist immer schwerer, ihm das auszureden

Also... wann hattet eure Kinder Hochbetten, wie hoch sind die Betten und wie lange kann man realistisch ein Kura von Ikea denn benutzen?

LG Eva

Mehr lesen

10. Dezember 2013 um 19:49

...
Mein Sohn ( gerade 4 geworden) wünscht sich auch ein Hochbett zu Weihnachten. Es ist sein einziger Wunsch und er bekommt auch eins .
Höhe ist glaube ich 1,40 m. Wir haben eins mit schräger Leiter und Handlauf genommen.
Dazu gibt es Cars Vorhänge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2013 um 20:04

Kreisch
sowas darfst du mir doch nicht erzählen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2013 um 20:19

Hallo
mein Sohn hat zu seinem dritten Geburtstag ein Hochbett bekommen. Er ist noch nie runtergefallen, abgerutscht oder sonstiges. Hatte Anfangs auch meine Bedenken, weil er Nachts auch immer noch rüber kam in unser Bett, aber auch im dunkeln war/ist es kein Problem
Achja, jetzt ist er sieben

LG Muni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2013 um 20:20
In Antwort auf xmunix

Hallo
mein Sohn hat zu seinem dritten Geburtstag ein Hochbett bekommen. Er ist noch nie runtergefallen, abgerutscht oder sonstiges. Hatte Anfangs auch meine Bedenken, weil er Nachts auch immer noch rüber kam in unser Bett, aber auch im dunkeln war/ist es kein Problem
Achja, jetzt ist er sieben

LG Muni

Achso
unseres ist von Flexxa und 1,40 hoch...die Beine könnte man abnehmen und hätte so ein Bett, welches am Boden steht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2013 um 21:22

Ich mach mir sicher Feinde
aber mein Neffe(9) ist nach Jahren der Erfahrungen mit dem Hochbett beim mogendlichen Aufstehen gestürzt und mit den Gesicht aufs Fensterbrett. Absolutes Worst case, schlimmer geht es nicht.
Vielleicht nur ein halbhohes?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 20:05


Unsere Tochter (3,5J hat ein Hochbett
die Leiter ist etwas schräg, ist leichter zum hoch- und runterklettern, die Sprossen haben Leuchtstreifen, die leuchten auch die komplette Nacht durch
Dann hat das Bett eine Höhe von 150cm oder 155 cm
120cm war uns zu niedrig, da kann sie kaum drunter spielen
183cm ist mir zu hoch, und ich selber könnte da nicht oben rein schauen
und die 150/155 cm höhe ist toll, unten drunter passt auch noch einiges zum Spielen.
Rutsche oder dergleichen hat sie nicht an ihrem Bett. Das wollte ich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 20:21

Mein sohn
War 4 als er sein hochbett bekam. Wir haben das vom ikea genommen.
Hatte auch meine bedenken, aber
es hat von Anfang an super geklappt. Er findet sogar nachts im Halbschlaf den weg runter.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 21:16


Hochbetten sind super!
Ich habe eins bekommen, als wir umgezogen sind und war da knapp fünf. Mir ist nie was passiert (trotz toben), das Bett war ca. 160cm + Rand. Ich bin früher auch auf Bäume geklettert und auf Mauern und habe mich nie ernsthaft verletzt. Passieren kann immer was, aber so lernen sie in einer relativ sicheren Umgebung den Umgang mit Höhe.
Es geht aber auch kleiner, das meiner Schwester war auch so 140cm. Die Leitersprossen waren bei beiden breit, so dass die Füße gut halt hatten und Räuberbutzen oder Lego aufbauen konnte man unter beiden. Und sie waren an der Wand festgeschraubt!
Ich glaube in meiner Klasse gab es kein Kind, welches kein Hochbett hatte. Alle haben sie überlebt
Ich mein das übrigens nicht böse, sondern will nur berichten, damit dir deine Entscheidung für oder gegen ein Hochbett leichter fällt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 21:18
In Antwort auf kenza_12550436


Hochbetten sind super!
Ich habe eins bekommen, als wir umgezogen sind und war da knapp fünf. Mir ist nie was passiert (trotz toben), das Bett war ca. 160cm + Rand. Ich bin früher auch auf Bäume geklettert und auf Mauern und habe mich nie ernsthaft verletzt. Passieren kann immer was, aber so lernen sie in einer relativ sicheren Umgebung den Umgang mit Höhe.
Es geht aber auch kleiner, das meiner Schwester war auch so 140cm. Die Leitersprossen waren bei beiden breit, so dass die Füße gut halt hatten und Räuberbutzen oder Lego aufbauen konnte man unter beiden. Und sie waren an der Wand festgeschraubt!
Ich glaube in meiner Klasse gab es kein Kind, welches kein Hochbett hatte. Alle haben sie überlebt
Ich mein das übrigens nicht böse, sondern will nur berichten, damit dir deine Entscheidung für oder gegen ein Hochbett leichter fällt

P.S.
Ich hab in meinem geschlafen bis ich 15 war. Danach gab es ein cooles großes Bett Wenn es eine neutrale Farbe oder nur Holz ist, dann passt es ja in fast jedes Kinderzimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen