Home / Forum / Mein Baby / Ab wann im eigenen Zimmer schlafen?

Ab wann im eigenen Zimmer schlafen?

20. März 2006 um 14:20

Hallo!

Ich habe da mal eine Frage: ab wann laßt Ihr Euer Kind im eigenen Zimmer schlafen? Von Anfang an oder erst später?
Mich würde da Eure Meinung /Erfahrung interessieren.
Ich selber bin nämlich recht unschlüssig...
Mein Mann würde gerne das, wenn ich abgestillt habe (so nach dem 6. Monat), Lilly in ihrem eigenen Zimmer schläft.
Ich selber würde sie aber lieber ein komplettes Jahr über Nacht im Schlafzimmer behalten. Ich fühle mich einfach wohler damit.

Kriegt sie es nach einem Jahr noch hin im eigenen Zimmer zu schlafen?

Wo laßt Ihr Eure Kleinen tagsüber schlafen, wenn sie nicht mehr in die Wiege im Wohnzimmer passen?

Danke schonmal!

LG Anne & Lilly ( 9 Wochen )

Mehr lesen

20. März 2006 um 14:55

Hallo Ozgur
Das Thema mit dem Schlafen haben mein Mann und ich auch schon durch. Unser Kleinker kommt zwar erst im Sommer aber man macht sich da ja so seine Gedanken...

Also ich würde mich da an Deiner Stelle ganz vom Gefühl leiten lassen. Jedes Kind ist anders und es gibt kein Pauschalrezept. Nur Du kannst wissen, was für euch das BEste ist.

Ich denke auch nicht, dass es mit der "Entwöhnung" soooo große Probleme geben wird. Du kannst die Kleine ja tagsüber alleine in einem Zimmer schlafen lassen und Nachts dann im Schlafzimmer, so kennt sie beides und kann sich dann leichter umstellen und tagsüber kannst Du ja immer mal nachschauen ob alles ok ist

LG Kati

Gefällt mir

20. März 2006 um 19:26

Hallo Anne
unsere kleine (fast 11 Monate) schläft seit zwei Wochen in ihrem Zimmer. Die ersten zwei Nächte waren purer Stress bis 23.00 Uhr und seitdem schläft sie sehr gut und auch länger in der Früh.
Wir haben es mit sechs Monaten auch probiert, ich hatte solche Sehnsucht und Lena hat nur geschrien, tagelang....Ich hab sie mir dann wieder ins Schlafzimmer geholt.
Das musst du für dich entscheiden, was dein Gefühl sagt. Tagsüber schläft sie nur noch kurz und auch in ihrem Bettchen.
Lg Manu

Gefällt mir

20. März 2006 um 19:56

Wir
hatten die Kleine erst im gleichen Zimmer. Mit 6 Monaten haben wir sie dann in ihr eigenes Bett gelegt, zugleich mit Schlaftraining, da sie uns zuvor wochenlang mit nächtlichen Schreiattacken zermürbt hatte. Inzwischen geht es sehr gut, sie schläft in ihrem Bettchen, wir in unserem. UNd wenn sie mal nachts quäkt, sind es auch nur wenige Meter, bis wir da sind.

Gefällt mir

20. März 2006 um 21:12

Hallo!
Also wir haben unseren Zwerg mit 13 Monaten in seinem Zimmer schlafen lassen. Erst dann waren wir "bereit" dafür. Er hatte überhaupt kein Problem damit und kam sich auch nicht verstossen vor!! Im Gegenteil. Wir als Eltern hatten größere Probleme damit, denn wir konnten vor Aufregung fast nicht schlafen. Aber auch diese ließ nach 2 Nächten nach. Seit dem ist alles Top.
LG

Gefällt mir

20. März 2006 um 21:39

Hallo anne..
timo schläft seit dem ersten tag in seinem zimmer. er kennt es nicht anders und es gab noch nie probleme. nur das wir die erste nacht nicht schlafen konnten, da es eben zu ruhig war und wir dachten das babyphon sei kaputt. andauernd waren wir nach dem rechten sehen und natürlich war immer alles ok. nach paar tagen hatten wir uns daran gewöhnt. ich würde es beim nächsten kind wieder so machen

LG mallory + timo

Gefällt mir

21. März 2006 um 8:09

Hallo Anne!
Wir haten Felix auch bei uns im Schlafzimmer. Ich habe ihn gestillt, aber er hat sich abends und nachts immer so einen abgemergelt mit seinem Bauch und wenn ihn was gedrückt hat. Manchmal hat ersich angehört wie ein alter Mann

Seit er 2,5 Monate alt war gebe ich ihm die Flasche und setdem schläft er auch in seinem Zimmer. Es ist angenehmer für ihn, denn er schläft jetzt durch und für uns, denn wir können auch wieder richtig schlafen und haben dazu noch für gewisse Dinge Freiraum, die mit Felix bei uns im Zimmer nicht möglich waren

Ich fande es den ersten Tag zwar ganz schön hart, aber im nachhinein bestimmt besser... Außerdem wird man auch nicht mehr bei jedem Seufzer wach.

Lg, Schnecke

Gefällt mir

21. März 2006 um 9:44

Hallo anne
Es ist von Ärzten empfohlen ein Kind ab dem 6. Lebensmonat in sein Zimmer zu legen.
Ich habe eine Kind das habe ich von anfang an zum Mittagschlaf in das Kinderzimmer, das es sich daran gewöhnt und nachts zu uns.
Ab dem 11 Lebensmonat kam es in sein Zimmer.
Da kamen keinerlei Probleme auf.
Ich hatte angst wegen dem Kindstot.

Gefällt mir

21. März 2006 um 20:00

Wie fühlst du dich wohler
ich habe unsere tochter mit 2mon in ihr zimmer gelegt weil ich dadurch besser schlafen konnte und nicht bei jedem mucks denn sie gemacht hat wach wurde.tagsüber ist sie mit ca 3mon beim spielen eingeschlafen auf dem boden oder ich habe sie in ihr bett gelegt.

Gefällt mir

21. März 2006 um 22:23

Gleich von anfang an
...hat Elena in ihrem eigenen Bett (habe das Bett mit einem Stillkissen verkleinert, so fühlt sie sich nicht verloren)im eigenen Zimmer geschlafen und es hat reibungslos geklappt. Sie schläft ruhig und wir auch.

Nur 3 Nächte hat sie mal mit mir zusammen im Bett geschlafen, da sie so arg Bauchweh/Blähungen hatte.

Wir haben ein Angelcare-Babyphone, welches die Atembewegungen kontrolliert, so entfällt das ständige "ins-Zimmer-rennen-und-gucken-ob-das-Baby-noch-atm-et". Das hätte ich nämlich sicherlich gemacht. Anfangs, als sie tagsüber noch im Stubenwagen im WZ gepennt hat, habe ich ständig geguckt. Mittlerweile lege ich sie auch tagsüber in ihr Bett oben und mache das Babyphone an und bin absolut relaxed.

Du solltest auch die Wünsche deines Mannes respektieren. Die armen werden eh ziemlich zurückgesetzt, wenn ein Kind da ist. Nach 6 Monaten finde ich auch, dass er wieder ein Recht auf etwas "Privatsphäre" hat Habe erst gestern von einer weiteren Beziehung gehört, die kaputt gegangen ist, weil man sich seit die Kinder da sind, zu wenig um die Beziehung gekümmert hat. Vielleicht ist so ein Angelcare auch was für dich, vielleicht schläfst du dann auch ruhiger?

Naja, bestimmt findet ihr einen guten Kompromiss
LG, ALICIA

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen