Home / Forum / Mein Baby / Ab wann kann man sich ohne medizinischen Grund unterbinden lassen??

Ab wann kann man sich ohne medizinischen Grund unterbinden lassen??

21. September 2014 um 20:55

Frage steht oben

und hat sich wer unterbinden lassen?

Mehr lesen

21. September 2014 um 21:04

Hallo!
Da gibt es keine fixe Altersgrenze, ein Kriterium für Ärzte ist wohl, dass man bereits Kinder hat und überzeugt von seinem Vorhaben ist.

Ich bin zwar nicht betroffen, habe mich aber zufällig vorhin mal etwas darüber belesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 21:05

Sterilisieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 21:06

Unterbinden = sterilisieren

Lg jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 21:13

Ich habs
Gerade machen lassen.
Bin 33, 2 kinder. Einige gesundheitliche Gründe aber zahlen musste ich selbst.
Das muss dann schon ein schwerwiegender Grund sein, dass die KK zahlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 21:35

...
Ich habe es beim Kaiserschnitt machen lassen und es hat nichts gekostet.
Wird aber wohl von KH zu KH unterschiedlich gehandhabt...
Zu den Gründen kann ich nicht viel sagen. Bei mir war es das dritte Kind( leider tot geboren) und ich bin bereits 37.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 21:47
In Antwort auf sonnenschein654

...
Ich habe es beim Kaiserschnitt machen lassen und es hat nichts gekostet.
Wird aber wohl von KH zu KH unterschiedlich gehandhabt...
Zu den Gründen kann ich nicht viel sagen. Bei mir war es das dritte Kind( leider tot geboren) und ich bin bereits 37.

Das tut mir sehr
leid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 22:01

Ich springe in in die Bresche
Ich hatte auch keine Ahnung was das ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 22:44

Ich hab übrigens
500 gezahlt, es war ne ambulante OP

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2014 um 23:03

Ich hab das schon mit...
...so mitte 20 machen lassen. Hat nichts gekostet - ich musste nur unterschreiben, dass meine Familienplanung abgeschlossen ist. Mir war es zu bloed ewig Hormone zu schlucken und um mich um Verhuetung zu kuemmern obwohl ich wusste, dass ich nie ein Kind gebaeren moechte.

War ganz einfach - ambulant gemacht - ich war am gleichen Nachmittag fit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2014 um 7:30

Mia..
Wo hast du es machen lassen?
Ich hatte drei schwangerschaften - eine endete in der 29.woche mit einer totgeburt& uch hatte eine sehr schwere gestose, in der zweiten, kam meine Tochter als frühchen ebenfalls in der 29.woche zur Welt & in der dritten (nicht geplant) schafften wir es bis zur 39. woche, allerdings nur mit 5 iu-transfusionen. Ich bestand darauf, mich unterbinden zu lassen, beim ks. Ich dachte, die vorgeschichte spricht bände - ich wollte weder ein weiteres Kind noch mich selbst erneut in Gefahr bringen.
Habe hier alle kliniken im umkreis von 200km abtelefoniert, alles erklärt. Hätte die Kosten direkt selbst getragen, solange es nur jemand macht.
Alle sagten mir, es sei ethisch nicht vertretbar, ich sei viiiel zu jung. Mit einem anderen Partner säh meine Zukunftsvorstellung vielleicht anders aus.

Achja, ich werde bald 26.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2014 um 8:53

Ich bin 27
Und werde falls alles gut läuft,beim 3.Kind 28 sein.
Laut der Aussage der Ärzte nach der Geburt des 2 . Kindes würde man mir eine Unterbindung nach dem KS komplett bezahlen,da es eben mein 3.KS wäre und meine Gebärmutter schon so dünn ist,dass das Risiko eben zu hoch wäre. Das reicht bei mir schon als Grund. Ob ich es aber machen werde,steht in den Sternen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen