Home / Forum / Mein Baby / Ab wann kein Mittagsschlaf mehr-Eure Erfahrungen - UMFRAGE

Ab wann kein Mittagsschlaf mehr-Eure Erfahrungen - UMFRAGE

18. November 2010 um 15:15

Da dieses Thema langsam auf mich zukommt, hätte ich gerne ein paar Erfahrungen, die mir vielleicht helfen können. Deshalb hier meine Fragen

1. Ab wann haben Eure Mäuse kein Mittagsschlaf mehr gemacht?

2. Wie kam es dazu bzw. was hat Euch dazu gebracht, sie mittags nicht mehr schlafen zu legen?

3. Hat's schnell geklappt oder gab's Probleme, wenn ja welche?

4. Habt Ihr eine Art Mittagspause eingeführt und wie sieht die aus (denke da an so was wie: Mama ruht sich aus und die Kleinen hören CD oder so)? WIe haben die Kleinen darauf reagiert/war das schwer einzuführen?

5. Wieviel früher mussten sie dann abends ins Bett?

Bei uns siehts so aus, dass meine Maus (Oktober 2 Jahre geworden) abends immer später müde wird und einschläft. Mittags will sie eigentlich auch nicht schlafen, macht auch keinen müden Eindruck, aber wenn ich sie lege schläft sie tief und fest - muss sie eigentlich immer wecken, sonst wirds abends noch später. Bin mir also absolut unsicher, ob das Sinnm macht, es mal ohne Mittagsschlaf zu versuchen (ehrlich gesagt hab ich auch ein bisschen Angst davor

Dann mal her mit Euren Erlebnissen

Mehr lesen

18. November 2010 um 15:45

Hab auch gehofft, dass das noch
zu früh ist, bis meine Mutter mir erzählt hat, dass ich auch mit 2 schon nicht mehr mittags geschlafen habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2010 um 18:05

Mit 16 Monaten ...
... hat mein Großer aufgehört, mittags zu schlafen. Er hat sich lauthals gewehrt und ich habs dann einfach gelassen. Klappte von Anfang an super und er ging auch nicht abends früher ins Bett (sondern nach wie vor so gegen 19.30 / 20.00 Uhr).
Also einfach mal versuchen ... Sei mutig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2010 um 14:22

Hi
Also mein großer ist 4 Jahre und hat mit etwas über 2 Jahren aufgehört mit Mittagsschlaf. Er ist immer wieder aus dem Batt aufgestanden und auch das wieder hinlegen hat nicht geklappt.
Mein kleiner ist im September 2 geworden und macht noch einen Mittaagsschlaf mal schauen wie lange noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2010 um 16:28

.
Hi,

meine Tochter ist im Okt 3 geworden und hält noch immer einen Mittagsschlaf. Im KiGa schläft sie mind. 1 Stunde, obwohl dort eigentlich nicht geschlafen werden muss. Da wird halt ne Geschichte erzählt und die Kinder ruhen sich nur aus, aber sie schläft
Zu HAuse braucht sie mittags sogar ziemlich genau 2 Stunden, egal ob sie abends spät oder früh ins Bett kommt.
Und ich muss sagen, ich bin ziemlich froh darüber da ich mich entweder mit dem kleinen Bruder auch hinlege oder einfach eine gute Auszeit habe
Solange sie das braucht soll sie um Gottes Willen schlafen

LG
Bella, Lene und Zwergi 18 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2010 um 17:57

Hi
unser sohn ist nun 2 geworden.
1: vor knapp 3 monaten gewöhnte er sich den mittagsschlaf selbst ab
2: da unser sohn schon seit einem halben jahr ein großes normales bett hat, stand er einfach immer wieder auf und bollerte gegen die tür, bis man ihn wieder rausholte.
wieso sollte ich ihn dann noch ins bett legen, wenn er noch total fit ist
3: in wie fern? er hat es sich ja selbst abgewöhnt, dafür hing er dann ab 17h meist in den seilen und wollte am liebsten ins bett. hab ihn dann aber solöange wach gehalten, wie sonst auch, da er sonst nachts wieder rum gesprungen wäre. daher klappts jetzt ganz gut
4: nein, leider nicht. bei uns gibts kein ausruhen oder zur ruhe kommen. mein sohn scheint hummeln im po zu haben, der kennt keine ruhe und da er noch eine schwester von 5 monaten hat, gehjts also weiter drunter und drüber
5: sonst ging er gegen 20h ins bett, wenns mittagsschlaf gab(von 13h bis 14 oder 15h). jetzt geht er schon um 18h ins bett, da er morgens immer schon um 7h wach ist. das wird sonst alles zu lang.
um 17.30h gibts gemeinsames abendbrot(auch für die mama ganz gut, nicht all zu spät zu essen^^) und dann halt den rest wie neue windel und zähne putzen, gute nacht rituale etc

klappt so alles wunderbar.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2010 um 21:08

Meine
Tochter schläft bei der Ausruhzeit im KiGa teilweise noch ein, daheim macht sie nie Mittagsschlaf (außer neulich mal mit jetlag ). Ca. mit 2 Jahren hat sie mittags einfach nur Riesentheater gemacht wenn sie schlafen sollte, so dass es uns einfach zu blöd war.

Nun ist es so, dass ich sage es ist Mittagsruhe udn wir ruhen uns aus, wenn sie nicht will soll sie in ihrem Zimmer spielen... Klappt auch, nur leider meistens sehr kurz....

Generell ist ohne Mittagsschlaf für uns besser, denn dann schläft sie wenn wir Glück haben schon um 21:00.

Sie ist jetzt 2 jahre und 8 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen