Home / Forum / Mein Baby / Ab wann mit der pampers runter....???????????????????????

Ab wann mit der pampers runter....???????????????????????

12. November 2007 um 20:10 Letzte Antwort: 13. November 2007 um 14:13

hallo
meine tochter ist jetzt schon 1,5 jahre alt! meine frage an euch:

Ab wann erzieht ihr eure kinder ohne pampers?(wie alt?)
Und wie stellt ihr das an? (wenn ihr spazieren geht oder zu Besuch)
ohne pampers oder mit??

Mehr lesen

12. November 2007 um 23:11

Wir
haben unsere Tochter mit neun Monaten schon das erste Mal aufs Töpfchen gesetzt, einfach um sie schon mal dran zu gewöhnen. Sie wurde und wird bei jedem Wickeln draufgesetzt, die Zeiten wann es am meisten Sinn macht kennen wir inzwischen schon. Am besten eine halbe Stunde nach der Morgen-Flasche, und direkt nach dem Abendessen vorm baden ist so eine Sitzung immer von Erfolg gekrönt. Unsere Tochter hat sich schon immer darüber gefreut wenn wir ihr dann gezeigt haben dass da was im Töpfchen ist. Inzwischen ist es so, dass sie zwar noch nicht verbalisieren kann dass sie mal muss, aber sie geht inzwischen selber zum Töpfchen und setzt sich drauf (allerdings noch mit Strumpfhose und Windel an ) Dadurch schaffen wir es nun auch öfter den Topf zu treffen wenn der Bedarf da ist
Nun werd ich die nächste Zeit mal probieren einen Vormittag einfach Windelfrei zu verbringen (Anika ist 13,5 Monate), schau mer mal wie das funktioniert. Aber selbst bei Misserfolg werden wir es daheim immer wieder versuchen, raus werden wir weiter mit Windel gehen, weil sie ja wie gesagt noch nicht wirklich sagt dass sie muss. Ich denk das erledigt sich dann mit der Zeit auch von allein, spätestens wenn sie merkt dass sie daheim immer nen trockenen Po hat, und unterwegs der Po auc mal nass bleibt. Will evtl zu diesem Zweck auf eine Windel zurckgreifen die nicht so saugstark ist...

Hm, so richtig hab ich dir jetzt aber nich geholfen, oder? Sorry für den langen Text! Vielleicht kannst du ja doch was rausziehen...

LG
Angelheart1501 mit Anika (*18.09.2006)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2007 um 7:53

Ich erziehe meine Kinder
überhaupt nicht ohne Windel. An dem Tag wo sie von sich aus aufs Töpfchen gehen, bekommen sie keine mehr um, wenn sie möchten.
Die ganze Überei bringt nichts! Klar treffen die Kleinen mit 13 Monaten schon ab und zu durch Zufall wenn man sie ständig draufsetzt; sie werden aber definitiv nicht früher trocken!
Meine beiden Großen sind mit etwas mehr als zwei Jahren von heut auf Morgen trocken gewesen. Ohne Erziehung.
Vorher können Kinderb ihre Blase noch nicht kontrollieren! Auch nicht mit "Erziehung"!

LG,Nina

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2007 um 8:00
In Antwort auf berna_12642003

Ich erziehe meine Kinder
überhaupt nicht ohne Windel. An dem Tag wo sie von sich aus aufs Töpfchen gehen, bekommen sie keine mehr um, wenn sie möchten.
Die ganze Überei bringt nichts! Klar treffen die Kleinen mit 13 Monaten schon ab und zu durch Zufall wenn man sie ständig draufsetzt; sie werden aber definitiv nicht früher trocken!
Meine beiden Großen sind mit etwas mehr als zwei Jahren von heut auf Morgen trocken gewesen. Ohne Erziehung.
Vorher können Kinderb ihre Blase noch nicht kontrollieren! Auch nicht mit "Erziehung"!

LG,Nina

...
Klar können kind das auch früher kokntrollieren, ich bin selber mit etwas über einen jahr trocken gewesen) Aber 1 Jahr KÖNNEN kinder sauber werden, müssen aber nicht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2007 um 13:45
In Antwort auf berna_12642003

Ich erziehe meine Kinder
überhaupt nicht ohne Windel. An dem Tag wo sie von sich aus aufs Töpfchen gehen, bekommen sie keine mehr um, wenn sie möchten.
Die ganze Überei bringt nichts! Klar treffen die Kleinen mit 13 Monaten schon ab und zu durch Zufall wenn man sie ständig draufsetzt; sie werden aber definitiv nicht früher trocken!
Meine beiden Großen sind mit etwas mehr als zwei Jahren von heut auf Morgen trocken gewesen. Ohne Erziehung.
Vorher können Kinderb ihre Blase noch nicht kontrollieren! Auch nicht mit "Erziehung"!

LG,Nina

SO EIN QUATSCH!!!
"Vorher können Kinderb ihre Blase noch nicht kontrollieren! Auch nicht mit "Erziehung"!"

Ganz ehrlich, sowohl ich als auch mein Bruder und mein Mann als auch sämtliche anderen Kinder die ich kenne die mit mir in der Kinderkrippe waren, waren bereits mit einem Jahr trocken. Zu DDR-Zeiten war es üblich die Kinder darauf zu trimmen, weil es sehr viele Kinder gab, die Männer grundsätzlich gleich für 3 JAhre zur Armee eingezogen wurden und die Mütter zeitig wieder arbeiten gingen. Daher waren die Krippengruppen voll von Kindern die grad ein Jahr alt waren, und die beiden Erzieherinnen pro Gruppe wären nur mit Wickeln beschäftigt gewesen wenn wir nicht schon auf den Topf gegangen wären. Schließlich gab es da auch keine Pampers, sondern nur Mullwindeln, die hielten nich halb so lang trocken... Klar ging auch mal was daneben, aber die Regel war dass wir es geschafft haben rechtzeitig auf dem Topf zu sitzen.
Und jetzt bitte nicht wieder die Freudsche Theorie, dass Kinder die zeitig mit Sauberkeitserziehung angefangen haben später viel verschüchterter und verklemmter sind. Ich denke die Freikörperkultur in der DDR sprach da dagegen!
Im übrigen find ich es schade dass man schon wieder verurteilt wird nur weil man sein Kind zeitig an den Topf gewöhnt. Bissl mehr Toleranz fänd ich angebrachter.

LG
Angelheart1501

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2007 um 14:01

So wars bei uns
Hi

Also wir haben es so gemacht das wir so als unser fynn 20 monate alt war in ein geschäft gegangen sind und dort durfte er sich ein töpfen aussuchen. Als wir zuhause waren haben wir im einfach mal die windel ausgezogen und er hat ohne das man ihm weiter was gesagt hat sich hingesetzt und pipi gemacht darauf haben wir ein riesen tratra darum gemacht und er hat sich gefreut. Die nächsten tage liefen dann so das er zwar ne windel trug aber immer mal wieder sich aufs töpfchen gesetzt hat und nach zwei wochen wollte er die windel dann auch nicht mehr und war dann tagsüber sauber. wenn wir raus sind hatte ich immer sicherheitshalber was zum wechseln bei aber passiert ist sehr selten was. Auserdem hatte ich auch immer im Kiwa von meiner tochter ein Töpchen dabei das hat er sich raus geholt hat wenn er musste. im auto war auch immer eins das überall mit hin musste. nur nachts trug er noch eine bis jetzt. Jetzt mit 2 einhalb steht er nacht auf und geht aufs töpfchen.
Ich denke das ist bei jedem Kind unterschiedlich.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2007 um 14:13

Könnt Ihr Euch etwa....
noch selber daran erinnern, wann Ihr sauber wart ???

Das ist doch immer das was Oma & Opa erzählen: "Waaaas, Eurer ist immernoch nicht trocken? IHR wart das schon mit einem Jahr!"

Nee, is' klar!!!

Wie Crissi schon schreibt, damals war es halt noch nicht so bequem wie heute...

Jeder sollte es machen, wie er/sie es für richtig hält, aber ich bin auch der Auffassung, in so einem Alter, können sie das meisstens ( vielleicht nicht alle Kinder) noch nicht kontrollieren.

Meiner ist jetzt knapp 20 Monate und ich habe ca. vor einem Monat angefangen, ihn auf den Topf zu setzen. Er macht auch jedesmal etwas darein, ist aber noch weit davon entfernt bescheid zu sagen, wann er muss. Meisstens sagt er bescheid, wenn die Windel schon voll ist
Ich mache mir da keinen Stress, wenn es soweit ist, ist es eben soweit. Verstehe ich sowieso nicht, warum um so eine Sache immer so ein "Juchei" veranstaltet wird.

Jedes Kind ist anders, bei den einen dauerts halt länger, bei den anderen nicht so lange.

Gruss Woodo

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest