Home / Forum / Mein Baby / Ab wann nachts kein essen mehr?

Ab wann nachts kein essen mehr?

19. Februar 2008 um 20:48

kann ich es mal versuchen meiner kleinen wenn sie nachts wach wird, kein essen zu geben? also wickeln und wieder ab ins bett?
wie habt ihr eure kleinen die nächtliche mahlzeit abgewöhnt?
lg

Mehr lesen

19. Februar 2008 um 20:59

Lala
na dein kind wirds am besten haben, bei so einer pampigen mutter, sicherlich sieht man dich bei der nanny mal. bei der ausdrucksweise...

und alle anderen:
habe nur gelesen, dass die nächtliche flasche zur gewohnheit wird. klar, wenn ich jeden morgen frühstücke, dann habe ich auch jeden morgen hunger . ich esse zB mittags nie was, also hab ich da nie hunger.

wollt ja nur nett fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 21:02

???
Hi,


wie willst ihr denn den Hunger abgewöhnen? Wenn sie hunger hat, hat sie halt hunger.

Muss dazu sagen, das ich einfach Glück hatte, meine Süße schlaft durch. Aber denke, das entscheiden die Kinder wohl selber.

LG
Bella (mit viel Glück) und Leni 16 Wochen (mit nachts keinen Hunger)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 21:09

Wie alt...
...ist denn deine Tochter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 21:11

Sie
ist 15 wochen alt, trinkt allein am tag zwischen 800-1000ml 1er milch. nachts kommt sie auf 400ml

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 21:39

Hallo
Also mein kleiner schlief das erste mal durch mit 2 Monaten
das hiel dann auch lange an---

Jetzt ist er 3 Jahre und nimmt in der Nacht noch sein Fläschen (500ml),micht stört das nicht

Lg
young

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 21:59

Wenn deine Tochter...
...erst 15 Wochen alt ist dann ist es vollkommen normal,dass sie nachts noch ihre Milch trinkt,auch MEHRMALS,es sei denn,sie schläft von selbst durch-->DANN braucht sie nichts mehr.

Mit "von selbst durchschlafen" meine ich auch "von selbst durchschlafen",und nicht durch "ferbern" erzwungen...hierzu hast du ja kürzlich einen Thread eröffnet und so langsam habe ich den eindruck,dass du einfach keinen Bock hast dich nachts um deine Tochter zu kümmern sondern einfach in Ruhe schlafen willst.

Nichts für Ungut,aber spätestens nach deinen Erkundungen zum Thema Ferbermethode und nach dieser Frage jetzt kommt bei mir der Eindruck auf.

Kris


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 22:25

Hallo!
Ich habe bei meiner Zwei mit 6 Monate nix mehr nachts gegeben, habe sie allerdings ziemlich schnell nachts nicht mehr gewickelt es sei denn sie hatten eine großes Geschäft oder die Windel war sehr voll, es gibt sicherlich einige Kinder die sich von alleine das durchschlafen anlernen, anderen brauchen dazu ein bißchen Hilfe, du könnstes schon mal damit anfangen daß du nicht sofort zu deiner Maus geht wenn sie wach wird, es ei denn sie muß sehr heulen, wenn sie nur ein wenig meckert oder brabbelt wurde ich sie einfach mal abwarten was passiert, vielleicht schläft sie von alleine wieder ein. Die Kleinen brauchen allerdings eine Weile nachts noch Milch, mußt nur gucken daß es nachts weniger ist als tagsüber, es gibt nämlich auch Kinder die ihren Rythmus komplett umstellen und nachts mehr trinken als Tagsüber.

Meine habenmit 6 Monate Abendbrei bekommen und dann nachts nichts mehr, hat ca 2 Nächte gedauert habe auch die 2 Minuten rein /raus Methode angewendet und seitdem kann ich und die Kinder durchschlafen und jeder ist dabei ausgeglichener und entspannter. Sicher es gehört dazu daß man nachts aufstehen muß um sich um sein KInd zu kummern aber es ist ein VÖLLIG NORMALES Bedürfnis daß man schlafen möchte. Ich gibt Frauen die damit besser umgehen können als andere, ich habe selber Jahrelang Schicht gearbeitet und dadurch war es für mich nie ein Problem mitten in der Nacht auf zu stehen, fand aber trotzdem daß mit 6 Monate schlüß sein sollte, aus Überzeugung, nicht aus Frust, und nachdem die Jungs sich so schnell umgestellt hatten war es wohl auch für den in Ordnung, hätten sie Hunger gehabt hätten sie sich bestimmt noch länger nachts gemeldet. Und .... du hast wirklich einfach nur nett gefragt, weiß nicht wieso manche so ungehalten reagieren, als ich vor 3 Jahre dieses Forum kennengelernt habe ging es viel freundlicher und höfflicher zu, Schade, Liebe Grüße chiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 9:00

Ich finde dass muss
jede mami selber entscheiden. bzw. in dem alter ist es ja noch normal (s. doch auch mal meinen beitrag "alle babys schlafen komischerweise durch nur meines nicht" von vor ein paar tagen, ich hatte nämlich auch so meine zweifel ob alles normal läuft. ich lasse das bei meinem kleinen jetzt noch so weiterlaufen und schaue mal wie es sich entwickelt. ich finde es auch unfair, wenn du hier von gewissen leuten angegriffen wirst. jeder braucht seinen schlaf und hofft auf ein durchschlafendes baby. es gibt sogar ärzte die sagen, dass ein baby nach 3 monaten nachts eigentlich keine nahrung mehr braucht. eine freundin von mir hat ihren 3 babys nach 3 monaten nichts mehr gegeben, es hat anscheinend je so 4 nächte gedauert die ganz schön hart waren aber danach haben die kleinen durchgeschlafen und sie haben KEINEN schaden davon getragen... ich sage nicht, dass ich das ok finde oder dass ich das machen werde aber wie gesagt, muss jeder selber entscheiden. hab vielleicht einfach noch etwas geduld , ist schwer ich weiss! ansonsten liess mal das buch "jedes kind kann schlafen lernen", vielleicht findest du ein paar gute tips.
lg
niski

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 11:06
In Antwort auf maris_11977858

Hallo!
Ich habe bei meiner Zwei mit 6 Monate nix mehr nachts gegeben, habe sie allerdings ziemlich schnell nachts nicht mehr gewickelt es sei denn sie hatten eine großes Geschäft oder die Windel war sehr voll, es gibt sicherlich einige Kinder die sich von alleine das durchschlafen anlernen, anderen brauchen dazu ein bißchen Hilfe, du könnstes schon mal damit anfangen daß du nicht sofort zu deiner Maus geht wenn sie wach wird, es ei denn sie muß sehr heulen, wenn sie nur ein wenig meckert oder brabbelt wurde ich sie einfach mal abwarten was passiert, vielleicht schläft sie von alleine wieder ein. Die Kleinen brauchen allerdings eine Weile nachts noch Milch, mußt nur gucken daß es nachts weniger ist als tagsüber, es gibt nämlich auch Kinder die ihren Rythmus komplett umstellen und nachts mehr trinken als Tagsüber.

Meine habenmit 6 Monate Abendbrei bekommen und dann nachts nichts mehr, hat ca 2 Nächte gedauert habe auch die 2 Minuten rein /raus Methode angewendet und seitdem kann ich und die Kinder durchschlafen und jeder ist dabei ausgeglichener und entspannter. Sicher es gehört dazu daß man nachts aufstehen muß um sich um sein KInd zu kummern aber es ist ein VÖLLIG NORMALES Bedürfnis daß man schlafen möchte. Ich gibt Frauen die damit besser umgehen können als andere, ich habe selber Jahrelang Schicht gearbeitet und dadurch war es für mich nie ein Problem mitten in der Nacht auf zu stehen, fand aber trotzdem daß mit 6 Monate schlüß sein sollte, aus Überzeugung, nicht aus Frust, und nachdem die Jungs sich so schnell umgestellt hatten war es wohl auch für den in Ordnung, hätten sie Hunger gehabt hätten sie sich bestimmt noch länger nachts gemeldet. Und .... du hast wirklich einfach nur nett gefragt, weiß nicht wieso manche so ungehalten reagieren, als ich vor 3 Jahre dieses Forum kennengelernt habe ging es viel freundlicher und höfflicher zu, Schade, Liebe Grüße chiara

@chiara:
Was ist denn die 2 Minuten rein/raus Methode

Mein Kleiner kommt nachts mit 6 Monaten auch noch 1-2 Mal. Würde ich Ihm auch gern abgewöhnen.

Momentan scheint er sich nachts sattzuessen und will dann vormittags nichts mehr! Super

LG und Danke Neolea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 11:30
In Antwort auf yuna_12833976

@chiara:
Was ist denn die 2 Minuten rein/raus Methode

Mein Kleiner kommt nachts mit 6 Monaten auch noch 1-2 Mal. Würde ich Ihm auch gern abgewöhnen.

Momentan scheint er sich nachts sattzuessen und will dann vormittags nichts mehr! Super

LG und Danke Neolea

Hi chiara
ich glaube diese Methode kommt aus dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen". Hat noch ein paar gute Tips drin aber eben erst wenn die Kleinen wirklich aus dem gröbsten raus sind. Ich denke, mit 6 Mte. braucht dein Sohn nicht mehr unbedingt Verpflegung in der Nacht da werden jetzt die Meinungen auseinander gehen... mein Sohn wird jetzt 6W und da werde ich sicher noch nix machen. Aber ich werden sicher nicht noch Monate lang X-mal in der Nacht aufstehen .
LG
Niski

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erfahrung mit Badering?
Von: yelena_12119032
neu
19. Februar 2008 um 21:48
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen