Home / Forum / Mein Baby / Ab wann normale H-Milch ?

Ab wann normale H-Milch ?

3. Dezember 2006 um 20:41

Hallo, ab wann kann man die normale H-Milch 3,8%Fett zum trinken geben? Mein Sohn wird in ein paar Tagen 13 Monate alt. Ich habe mal gehoert nicht vor dem 2Lj.ist das richtig? Vielen Dank fuer Antworten im voraus
LG Simse

Mehr lesen

3. Dezember 2006 um 21:58

@simse05
Du kannst ab dem 1. Lebensjahr auf Vollmilch (3,5 %)umstellen. Hab ich auch gemacht und Kinderärztin hat auch gesagt ab 12 Monate ist das in Ordnung.

MfG

Virgi & Family

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2006 um 7:44
In Antwort auf minta_12926190

@simse05
Du kannst ab dem 1. Lebensjahr auf Vollmilch (3,5 %)umstellen. Hab ich auch gemacht und Kinderärztin hat auch gesagt ab 12 Monate ist das in Ordnung.

MfG

Virgi & Family

Genau,
ich kann punkmama nur zustimmen, mir wurde auch geraten meinem Sohn im ersten Lebensjahr noch keine Normale Milch zu geben!

Lg Hasemaus und Connerbaby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2006 um 17:25

Doch. Dazu sagt die DGE
(Deutsche Gesellschaft für Ernährung):
"H-Milch hat den Vorteil, dass sie bei ungeöffneter Packung 6-8 Wochen ungekühlt haltbar ist, während Frischmilch im Kühlschrank aufbewahrt wer-den muss und nur 4-6 Tage frisch bleibt. Aufgrund der höheren Temperaturen bei der Haltbarmachung sind die Vitaminverluste bei der H-Milch zwar etwas höher als bei der Frischmilch, aber gering. Der Calciumgehalt ist in beiden Milcharten gleich hoch. H-Milch ist daher wie die Frischmilch für eine gesunde Ernährung geeignet."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 15:59

Milch
wenn dein Kind schon 13 Monate alt ist, isst es doch sowieso alles mögliche an anderen Sachen oder...dann ist es auch nicht auf die Vitamine in der Milch angewiesen...
ich würde aber trotzdem eher Vollmilch geben.

LG, Emm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 17:33

Richtig ist,
dass H-Milch fast genauso viele Vitamine enthält wie Vollmilch, auch wenn immer gern das Gegenteil behauptet wird! Durch den Hocherhitzungsprozess geht ein bisschen Folsäure und noch ein bisschen von einem B-Vitamin (kann gern mal nachsehen welches) kaputt, alle anderen Vitamine und auch das Calcium ist genauso drin wie in "normaler" Milch (die ja auch pasteurisiert, also nicht unbehandelt ist). Andererseits ist H-Milch auch Geschmackssache, manche (auch Erwachsene) mögen sie einfach nicht. Das hat aber nichts mit "gut" und "schlecht" zu tun.

Grüße, Tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram