Home / Forum / Mein Baby / Ab wann "sch" richtig aussprechen?

Ab wann "sch" richtig aussprechen?

4. August 2016 um 6:58

Huhu,

Es geht um meinen 4,5 Jahre alten Sohn. Er ist sprachlich gesehen sehr fit, spricht in komplizierten Satzstrukturen etc. Nur bei der Aussprache von sch tut er sich schwer. Er ersetzt es durch s. Man versteht ihn gut und bis auf Bus vs. Busch gibt es auch keine Verständigungsprobleme. Alle anderen Laute bildet er ohne Probleme.
Aber wann sollte er das können? Logopädische Behandlung steht jetzt nicht so auf meiner Wunschliste..

Mehr lesen

4. August 2016 um 7:01

...
Bei meinem Sohn war es auch so. Der Kinderarzt meinte wir warten bis zum fünften Geburtstag. Aber e hat es nicht geschafft und so bekam er Logopädie.
Nach ein paar Wochen hast es dann super geklappt und die Logo hast ihm auch grossen Spaß gemacht!

Gefällt mir

4. August 2016 um 7:53

Mach doch selbst mit ihr
kleine Liedchen, Reime oder Geschichten mit "sch".

Sch, sch, sch macht die kleine Eisenbahn...

In einer Hecke sitzt ne Schni Schna Schnecke...

Und immer deutlich machen, wie du den Mund, die Zunge und die Zähne dabei bewegst.

Dann kann sie es sich vielleicht besser abschauen.

Gefällt mir

4. August 2016 um 9:32

Ueben, ueben, ueben...
Zunge am Platz (am Gaumen hinter Schneidezaehnen), Schnutenmund, Zaehne zusammen und Worte mit "Sch" bilden. Am besten machst du eine Liste oder malst
Bildchen auf Kaertchen oder so. z.B. Schule, Schaufel, Schornstein, Schiff, usw...

Hat er das Problem auch mit dem "St"? also sagt er "S-tein" statts "Sch-tein"? Da kannst du die Uebung auch machen, nur halt mit "St-Worten", z.B Stein, Stufe, Stachel, Sturm, usw...


LG

Gefällt mir

4. August 2016 um 9:33
In Antwort auf anna5382

Ueben, ueben, ueben...
Zunge am Platz (am Gaumen hinter Schneidezaehnen), Schnutenmund, Zaehne zusammen und Worte mit "Sch" bilden. Am besten machst du eine Liste oder malst
Bildchen auf Kaertchen oder so. z.B. Schule, Schaufel, Schornstein, Schiff, usw...

Hat er das Problem auch mit dem "St"? also sagt er "S-tein" statts "Sch-tein"? Da kannst du die Uebung auch machen, nur halt mit "St-Worten", z.B Stein, Stufe, Stachel, Sturm, usw...


LG

Am Besten
2x taeglich 10 min. und immer dran denken: Zunge am Platz!

Gefällt mir

5. August 2016 um 20:24


Danke für eure Antworten. Ich behalte es mal im Auge und spreche die Ärztin bei Gelegenheit darauf an.
Üben stelle ich mir schwierig vor, aber vielleicht gelingt es mir, es attraktiv zu gestalten.

Gefällt mir

6. August 2016 um 0:30
In Antwort auf anna5382

Am Besten
2x taeglich 10 min. und immer dran denken: Zunge am Platz!

Bitte nicht übelnehmen...
Aber Zunge am Platz wäre hier eher kontraproduktiv.

Das passt mehr zur Bildung vom /s/ und /z/.
Beim /sch/ hingegen liegt die Zunge etwas weiterhinten. Die Zungenränder liegen seitlich am Gaumen an. Eine Rille entsteht über- welche die Luft strömen kann.

So genau ist es den Kindern aber egal.

Schnutenbildung reicht meist schon aus. Nur nicht mit Zunge am Platz.

Antwort an die TE:
Nach 'Lehrbuch' darf der Laut noch bis 4,11 (Jahr, Monat) durch /s/ ersetzt werden.
Behalte es im Auge- so wie du es oben geschrieben hast.


Gefällt mir

6. August 2016 um 14:25

Also laut Ravensburger Lautprüfbogen
"müssen" die Kinder das erst mit 5 Jahren können.
Bis 6 würde ich mir da keine Sorgen machen.
Wenn er sonst deutlich redet.
LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Urlaub Kanaren Tipps für Strandurlaub mit Kindern gesucht!
Von: pixidust82
neu
11. Juli 2017 um 17:28

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen