Home / Forum / Mein Baby / Ab wann schnuffeltuch / kuscheltier

Ab wann schnuffeltuch / kuscheltier

6. September 2014 um 19:41

.. mit in's Bett über Nacht geben?

Hi,
Meine Kleine ist 19 Monate alt und hat ein Lieblingsschnuffeltuch und so ein Kuschelkissen.
Diese beiden Dinge liebt sie und es beruhigt sie wenn sie bei ihr im Bett liegen. Allerdings nehme ich es ihr immer weg wenn sie schläft und ich glaube deswegen weint sie manchmal. Ich habe es schon mal vergessen ihr wegzunehmen und dann hat sie durchgeschlafen ohne einen Mucks. Besonders dieses Schnuffeltuch liebt sie, aber ich habe halt sehr angst dass sie sich strangulieren oder ersticken könnte. Ist melne Sorge berechtigt?
Bald bekommt sie decke und kopfkissen, vielleicht ist das ja schon kuschelig genug für sie..

Mehr lesen

6. September 2014 um 19:49

Ps
Sie ist 19 Monate alt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2014 um 21:14

Meine
haben die von Anfang an drin und nun können beide nicht ohne Schnuffeltuch.
Anfangs haben wir die eigendlich bloß überall mit reingemacht, weil beide stark gespuckt haben. Und im Laufe der Zeit wurden das dann eben Schnuffeltücher.
Hab die ihnen nie weggenommen. Für beide sind die nämlich Trostspender, Einschlafhilfen, und und und... sind die plötzlich weg, kriegen beide Panik.

Übrigens ist die Große 5,5 Jahre und der Kleine 2
Der Kleine braucht neben sein Schnuffeltuch auch noch seinen Nuckel. Den hat die Große widerrum nie gebraucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2014 um 21:21

Mein
Sohn hat schon immer ein Schnuffeltuch. Wäre noch nie auf die Idee gekommen ihm das wegzunehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2014 um 22:31
In Antwort auf mangoly

Mein
Sohn hat schon immer ein Schnuffeltuch. Wäre noch nie auf die Idee gekommen ihm das wegzunehmen.


kein grund den hier rauszuholen. es wrrd ja schließlich empfohlen, die babys ohne irgendetwas im bett schlafen zu lassen (zB wegen sids-gefahr). jetzt ist sie ein kleinkind und daher stellt sich mir die frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2014 um 22:33


naja ist schon relativ groß, ist halt so eine Mullwindel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2014 um 0:36

Guck mal
bei DM, da gibt's so Mullwindeln in klein, vielleicht reicht das ja für sie? Glaube, die heißen Mullwaschlappen oder so...
Ansonsten denke ich, dass eine Mullwindel noch relativ harmlos ist und auch wenn sie sich die über den Kopf zieht, kann sie ja normalerweise noch da durchatmen.

Kann deine Bedenken aber gut verstehen. Meiner nimmt nichts mit ins Bett, aber wir haben ein Schnuffeltuch geschenkt bekommen und der Gedanke, was nachts damit ist, wenn er es später mögen sollte, kam mir auch schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2014 um 13:32

Meiner hat ein Kuscheltier mit 6 Monaten
mit ins Bett bekommen. Und das liebt er. Er hält sich die ganze Nacht daran fest. Es ist allerdings ein sehr weiches Kuscheltier und nicht so groß weil ich anfangs auch dachte es könnte ja was passieren.
Aber sobald sich die Kinder bewegen bzw drehen können fand ich es nicht mehr so schlimm.
Was soll da denn noch passieren?
Das Tuch könntest du durch ein kleines ersetzen oder du machst einen Knoten rein dann ist es nicht so lange.
Ich würde es drin lassen. Oder hast du soviel Angst?

Stell dir mal vor du schläfst ein und jemand nimmt dir dann Kopfkissen und Decke weg. Das fändest du doch auch blöd, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2014 um 13:48
In Antwort auf cathy_12677365


kein grund den hier rauszuholen. es wrrd ja schließlich empfohlen, die babys ohne irgendetwas im bett schlafen zu lassen (zB wegen sids-gefahr). jetzt ist sie ein kleinkind und daher stellt sich mir die frage.

Hä?
Warum stellt sich dir überhaupt die frage? Kleinkinder sterben nicht an SIDS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2014 um 14:21

Seit Geburt
hatten meine drei jeweils Kuscheltiere und Schnuffeltuch im Bett. Aber ich gehe auch überhaupt nicht nach den Empfehlungen. Meine waren ab Geburt bei uns im Bett mit Daunenkissen und -decke. Meine KA findet das auch normal... Aber es muss Dir auch wohl sein dabei. Wir haben eher kleine Schnuffeltücher (ca 40x40).

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2014 um 17:46
In Antwort auf mangoly

Hä?
Warum stellt sich dir überhaupt die frage? Kleinkinder sterben nicht an SIDS

Ich schrieb
"zum beispiel"! Andere Gründe sind Erstickungs- sowie Strangulationsgefahr. Ich frage mich einfach, ob dies auch noch für ü1 kinder gilt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2014 um 17:47
In Antwort auf vera_12569117

Guck mal
bei DM, da gibt's so Mullwindeln in klein, vielleicht reicht das ja für sie? Glaube, die heißen Mullwaschlappen oder so...
Ansonsten denke ich, dass eine Mullwindel noch relativ harmlos ist und auch wenn sie sich die über den Kopf zieht, kann sie ja normalerweise noch da durchatmen.

Kann deine Bedenken aber gut verstehen. Meiner nimmt nichts mit ins Bett, aber wir haben ein Schnuffeltuch geschenkt bekommen und der Gedanke, was nachts damit ist, wenn er es später mögen sollte, kam mir auch schon.

Danke für den tipp!
Da werde ich auf jeden fall mal gucken, bei so einem kleinen Tuch wäre mir schon wohler.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2014 um 18:44
In Antwort auf cathy_12677365

Danke für den tipp!
Da werde ich auf jeden fall mal gucken, bei so einem kleinen Tuch wäre mir schon wohler.

Ich meine
Die gibts nicht in jeder Filiale, als ich die gesehen hab, hingen die bei den Alnatura Sachen recht weit unten, also sehr unscheinbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest