Forum / Mein Baby

Ab wann sind Gewürze und Zucker okay?

Letzte Nachricht: 13. Juni 2014 um 20:51
A
an0N_1251434699z
12.06.14 um 17:11

Ein Baby sollte kein Zucker, Salz usw essen - ist klar. Aber ab wann dürfen sie denn sowas? Genau ab dem erstem Geburtstag?

Mehr lesen

M
melba_12876332
12.06.14 um 17:19

Also
Ich persönlich hab so mit 6 monaten angefangen

Da gabs dann auch schon einen bösen Fruchtzwerg

Und sein essen habe ich auch EIN WENIG gewürzt

Mit 1 jahr hat er dann ganz normal mitgegessen

Er ist jetzt 3 und erfreut sich bester gesundheit

Gefällt mir

A
alison_12487375
12.06.14 um 20:28

Das musst du
Für dich selbst entscheiden.
Das erste mal etwas mit zucker gabs weit nach dem ersten Geburtstag.
Bei uns zuhause gibts keinen zucker, keine Süßigkeiten und auch keinen Salzstreuer. Nudeln, Gemüse und co schmecken auch ohne, oder in salzfreier Gemüsebrühe gekocht.
Finds schade wenn so kleine Körper mit zucker, aromen usw gequält werden.

Gefällt mir

sunny12222
sunny12222
12.06.14 um 20:31

Also..
Ich glaub ab 9 monaten hat mein kleiner das erste mal einen fruchtzwerg bekommen.
Essen mit Salz hab ich ihm erst mit 1 jahr gegeben.
Jetzt ist er 15 monate und ich lasse ihn ganz normal am tisch mit essen.
Hab ihn aber an alles nach und nach gewöhnt.
Er verträgt aber bis jetzt alles gut.

Gefällt mir

blubberblase234
blubberblase234
12.06.14 um 22:56

Gesalzen habe ich erst gegen 1. Geburtstag
und auch da nur sehr spärlich. Heute ist sie 16 Monate alt und ich koche immer noch salzarm für die ganze Familie. Und das mit dem Zucker, naja, das ist so eine Sache. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte es zumindest das erste Jahr keinen Zucker gegeben. Die Oma hat aber heimlich hineingeschoben da war sie 10 Monate alt sie bekommt auch heute noch sehr selten mal was Süsses von mir und wenn, dann habe ich es selbst gemacht. Bei Oma und Patentante bekommt sie eher was Süsses. Übrigens durfte sie zum 1. Geburtstag ein Stück Karottenkuchen essen.

Gefällt mir

B
basya_12909310
12.06.14 um 22:59


Ich empfehle es gaaanz vorsichtig mit Stevia anzutesten zum 18. Geburtstag

1 -Gefällt mir

K
kelcey_12500188
13.06.14 um 11:21
In Antwort auf alison_12487375

Das musst du
Für dich selbst entscheiden.
Das erste mal etwas mit zucker gabs weit nach dem ersten Geburtstag.
Bei uns zuhause gibts keinen zucker, keine Süßigkeiten und auch keinen Salzstreuer. Nudeln, Gemüse und co schmecken auch ohne, oder in salzfreier Gemüsebrühe gekocht.
Finds schade wenn so kleine Körper mit zucker, aromen usw gequält werden.


Also mein Körper wird nicht von Salz "gequält" m8r geht es gut. Vielleicht solltest du dich mal untersuchen lassen

1 -Gefällt mir

P
panda_12888222
13.06.14 um 12:00

Ähm
Mädels... Ich will hier niemandem seine "Illusion" nehmen... Aber in Obst ist meeeeeegaviel Fruchtzucker. Und der Körper kann nicht unterscheiden, ob es Zucker aus einem Keks oder aus einem Apfel ist.

Damit will ich nicht dazu animieren die Kinder ab 6 Monaten mit Schoki vollzustopfen... Ich wollt es nur mal einwerfen, weil so viele immer entrüstet über Süßigkeiten sind

1 -Gefällt mir

A
alison_12487375
13.06.14 um 12:07
In Antwort auf kelcey_12500188


Also mein Körper wird nicht von Salz "gequält" m8r geht es gut. Vielleicht solltest du dich mal untersuchen lassen

Hab das
Quälen eher auf Aromen, Farbstoffe, Konservierungsmittel usw bezogen.
Bei mir ist alles super, danke für deine sorgen.
In vielen verarbeiteten Lebensmitteln ist genug Salz drin, da muss ich nicht noch mehr zu mir nehmen.

Gefällt mir

A
alison_12487375
13.06.14 um 12:07
In Antwort auf panda_12888222

Ähm
Mädels... Ich will hier niemandem seine "Illusion" nehmen... Aber in Obst ist meeeeeegaviel Fruchtzucker. Und der Körper kann nicht unterscheiden, ob es Zucker aus einem Keks oder aus einem Apfel ist.

Damit will ich nicht dazu animieren die Kinder ab 6 Monaten mit Schoki vollzustopfen... Ich wollt es nur mal einwerfen, weil so viele immer entrüstet über Süßigkeiten sind

Sag bloß!
Gar nicht gewusst das in obst fruchtzucker ist..

Gefällt mir

L
lexie_12909406
13.06.14 um 12:09

...
Industrie Zucker gab's das erste mal zum ersten Geburtstag. In Form seiner torte

Salz später
Knoblauch erst so mit zwei jahren

Er ist jetzt 2,5 isst alles außer scharfes Gewürz

Muss jeder selbst wissen wie er es macht.

Finde Salz eigentlich schlimmer wie Zucker aber das ist meine meinung.

Gefällt mir

P
panda_12888222
13.06.14 um 12:11
In Antwort auf alison_12487375

Sag bloß!
Gar nicht gewusst das in obst fruchtzucker ist..

Ich wollte es ja nur erwähnen
Denn "bei uns gibt es keine Süßigkeiten. Höchsten mal Obst. Ich würde meinem Kind keinen Zucker geben."

Ah ja...

Damit meinte ich niemanden persönlich. Ich wollte nur sagen, dass die Aussage so nicht ganz richtig ist.

Gefällt mir

A
alara_11987530
13.06.14 um 12:27


Gewürzt hat sie alles so wie wir gegessen seit sie bei uns mi isst.
Mein Mann ist Afrikaner, es wird bei uns als gut gewürzt.

Naja, Zucker in Form von Keksen, Schoki oder Kuchen usw. bekommt sie wenig.
Sie bekommt ihre Kinderkekse und Reiswaffeln, sie isst mal etwas Kuchen wenn eine Feier ist und darf ab und an mal vom Kinderriegel naschen oder vom Eis lecken.

Achja, sie wird im August 2

Gefällt mir

P
panda_12888222
13.06.14 um 13:17

Ich hab halt das gefühl
Wenn man sowas verbietet, macht man es schlimmer.

Wenn Ihr Eure Kinder bei ihren Großeltern abgebt, seid Ihr da 100% sicher, dass sie den Kindern nix geben? Wäre ich nicht.

Klar, man muss sein Kind nicht Fruchtzwerge mit nem Keks löffeln lassen und als Nachtisch nen Schokoriegel geben.
Ich finde in Maßen - und auch altersgerecht - ist vieles ok (aber natürlich nicht alles)...

Der Kleine von meinem Cousin ist jetzt 6 oder 7 und DARF keine (und zwar wirklich gar keine) Süßigkeiten essen. Die Mutter hat nämlich Angst, dass er dick wird... Nun ja...
Jeder wie er will halt...

Gefällt mir

A
alison_12487375
13.06.14 um 13:32
In Antwort auf panda_12888222

Ich hab halt das gefühl
Wenn man sowas verbietet, macht man es schlimmer.

Wenn Ihr Eure Kinder bei ihren Großeltern abgebt, seid Ihr da 100% sicher, dass sie den Kindern nix geben? Wäre ich nicht.

Klar, man muss sein Kind nicht Fruchtzwerge mit nem Keks löffeln lassen und als Nachtisch nen Schokoriegel geben.
Ich finde in Maßen - und auch altersgerecht - ist vieles ok (aber natürlich nicht alles)...

Der Kleine von meinem Cousin ist jetzt 6 oder 7 und DARF keine (und zwar wirklich gar keine) Süßigkeiten essen. Die Mutter hat nämlich Angst, dass er dick wird... Nun ja...
Jeder wie er will halt...

Nö, weil
Meine Mutter das akzeptiert.
Wenn wir draußen unterwegs sind gibts auch mal ein eis. Oder beim Frühstücksbuffet (gehen wir öfter) Marmelade, Hörnchen usw.
Oder wenn wir eingeladen sind und es gibt kuchen, darf er natürlich auch alles essen.
Aber zuhause eben nicht. Er geht ja seit kurzen in die kita. Da gibts auch mal Nachtisch oder süße hauptgerichte. Bin doch nicht bekloppt und verbiete ihm das da zu essen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
panda_12888222
13.06.14 um 13:33
In Antwort auf alison_12487375

Nö, weil
Meine Mutter das akzeptiert.
Wenn wir draußen unterwegs sind gibts auch mal ein eis. Oder beim Frühstücksbuffet (gehen wir öfter) Marmelade, Hörnchen usw.
Oder wenn wir eingeladen sind und es gibt kuchen, darf er natürlich auch alles essen.
Aber zuhause eben nicht. Er geht ja seit kurzen in die kita. Da gibts auch mal Nachtisch oder süße hauptgerichte. Bin doch nicht bekloppt und verbiete ihm das da zu essen.

Das habe ich auch nie unterstellt
.

Gefällt mir

S
selene_12148207
13.06.14 um 13:34

Das kommt drauf an
knoblauch frisch im essen mitgekoch hat meiner schon mit 7 monaten, aber einfach deshalb, weil wir beide total drauf stehen und es eigentlich immer im essen drin ist.

seinen ersten keks hat er bestimmt mit 10 monaten gegessen aber auch nur, weil alle anderen kinder in der krabbelgruppe älter sind und alle sowas schon durften. ein butterkeks (diese minis von leibnitz) macht da auch nix.

mit 10 monaten gab es auch hin und wieder was vom mittagstisch für den kleinen, da hab ich aber sparsam gewürzt (aber ohne salz und pfeffer, dafür mit paprika, knofi). von anfang an aber kennt unser knrips frische kräuter. hab ihm immer basilikum ins essen gemacht, wenn es dazu passte.

heute ist er 1 jahr alt und isst alles mit, was wir auch essen (außer wenn wir pizza machen, da bekommt er was anderes und gibts für uns pommes, bekommt er welche ungesalzen). und ja, bei uns gibts auch fruchtzwerge er bekommt immer einen zum frühstück und ich finde das auch nicht weiter dramatisch. die dinger haben die perfekte größe und ich hab sie als kind auch schon bekommen. schlimmer finde ich milchschnitte.

zucker ist bei uns begrenzt. klar, es gibt auch mal was vom kuchen für ihn oder nen keks aber wir achten drauf, dass er mehr obst und gemüse isst. morgens und mittags bekommt er immer frisches obst als nachtisch. ist mir auch nur recht, andere kinder in der krabbelgruppe bringen diese pappriegel mit (gibts jetzt überall zu kaufen und ich find die schrecklich), die gibts bei uns gar nicht.

also wir achten auf ausgewogene und gesunde ernährung. bei anderen müttern läuft mir häufig ein schauer über den rücken, grade erzählte mir eine, ihr 15monate altes kind würde zur zeit am liebsten toastscheiben in curryketschup tunken und das essen ..... ketschup kennt mein sohn noch nicht und dafür hat er auch noch zeit. finde es schlimm, dass manche eltern meinen, das kind sei nun 1 jahr alt und könne wirklich alles wie ein erwachsener essen, also das muss wahrlich nicht sein.

Gefällt mir

A
alison_12487375
13.06.14 um 13:37
In Antwort auf panda_12888222

Das habe ich auch nie unterstellt
.

Hab
Ich auch nicht so gemeint.
Nur DAS find ich echt schlimm, wenn mein kind da zugucken müsste.
Er soll such ruhig Fleisch und Fisch im kiga essen. Gibts trotzdem nicht zuhause.

Gefällt mir

A
an0N_1284020099z
13.06.14 um 13:42
In Antwort auf panda_12888222

Ich hab halt das gefühl
Wenn man sowas verbietet, macht man es schlimmer.

Wenn Ihr Eure Kinder bei ihren Großeltern abgebt, seid Ihr da 100% sicher, dass sie den Kindern nix geben? Wäre ich nicht.

Klar, man muss sein Kind nicht Fruchtzwerge mit nem Keks löffeln lassen und als Nachtisch nen Schokoriegel geben.
Ich finde in Maßen - und auch altersgerecht - ist vieles ok (aber natürlich nicht alles)...

Der Kleine von meinem Cousin ist jetzt 6 oder 7 und DARF keine (und zwar wirklich gar keine) Süßigkeiten essen. Die Mutter hat nämlich Angst, dass er dick wird... Nun ja...
Jeder wie er will halt...

Hier hat doch
keiner was von verbieten geschrieben, oder? Ich finde es immer lustig, dass gleich alle von allumfassenden Verboten ausgehen, nur weil man dem Kind kaum oder wenig Zucker gibt... also so dogmatisch denken da meist nur die "Gegner"

Gefällt mir

A
alison_12487375
13.06.14 um 13:50

Nennt
Man Vegetarier.

Gefällt mir

P
panda_12888222
13.06.14 um 14:01

War doch keine korrektur
Zumindest nicht so gemeint

Gefällt mir

P
panda_12888222
13.06.14 um 14:02
In Antwort auf alison_12487375

Hab
Ich auch nicht so gemeint.
Nur DAS find ich echt schlimm, wenn mein kind da zugucken müsste.
Er soll such ruhig Fleisch und Fisch im kiga essen. Gibts trotzdem nicht zuhause.

Ok
Dachte, Du hättest das jetzt nur auf Dich bezogen.

Sorry! Heut ist nicht so mein Tag...


Ich geh lieber wieder.

Gefällt mir

P
panda_12888222
13.06.14 um 14:03
In Antwort auf an0N_1284020099z

Hier hat doch
keiner was von verbieten geschrieben, oder? Ich finde es immer lustig, dass gleich alle von allumfassenden Verboten ausgehen, nur weil man dem Kind kaum oder wenig Zucker gibt... also so dogmatisch denken da meist nur die "Gegner"

Das habe ich auch niemandem
Unterstellt

Gefällt mir

mamam2013
mamam2013
13.06.14 um 14:07

Unser
Sohn hat mit ca. 10,5 M das ungewuerzte Essen verweigert. Er bekam haargenau das gleiche (bloß ungewuerzt), sogar von meinem Teller, also gingen wir davon ais, dass ers nucht mehr mag.

Seit dem isst er unser Essen mit und wir gehen sparsamer mit dem Salzstreuer und Co um.

Sueßes kriegt er auch in Maßen.

Gefällt mir

P
panda_12888222
13.06.14 um 14:11
In Antwort auf panda_12888222

War doch keine korrektur
Zumindest nicht so gemeint

Und außerdem
Seh ich grad, dass ich nur die Hälfte von dem geschickt hab, was ich schicken wollte.

Gefällt mir

A
alison_12487375
13.06.14 um 18:52

Genau,
So hatte ich mir das auch gedacht

Gefällt mir

S
sidney_12434181
13.06.14 um 19:16


Was ihr immer mit euern Fruchtzwergen habt, ich hau mich weg...

Also sie isst seit sie 10 oder 11 Monate ist, gewürzt,aber schwach.
Zucker nur in babykeksen, Obst und zum ersten Geburtstag der Kuchen.
Fruchtzwerg gabs auch schon- um es auch mal zu erwähnen...

Mein Arzt meinte, dass sie ab dem ersten Lebensjahr so gut wie alles essen darf und das teste ich dann natürlich.
Seitdem werden hier die Erdbeeren nur so geschlachtet...

Und dank junischnecke <3 auch das knäckebrot zum Frühstück...

Gefällt mir

J
joena_11898926
13.06.14 um 20:51

Also
Da unser Zwerg genug trinkt und sich bewegt sind wir da wenig streng glaube ich.
Salz und Gewürze bekam er mit ich glaube 7 oder 8 Monaten zum allerersten Mal als er mal von Papas Teller probieren durfte. Genauso Zucker mit ich glaube 10 Monaten zu irgendeinem Geburtstag. Ja nu...
Er isst von Anfang an vom Tisch mit, wenn wir mal was Kinderuntaugliches gegessen haben, dann gabs ein Glas, Brötchen oder what ever...
Es gab immer viel Trinken beim Essen.
Anstatt penibelst den Konsum von Gewürzen und Co. einzuschränken finde ich es viel wichtiger den Kind keine Säfte zu geben. Ich gebe nur Leitungswasser oder Mineralwasser medium, manchmal Tee was er aber gar nicht gerne mag, nur Muddi hat das Gefühl es hift bei Grippe hihi

Fruchtzwerge...ach wers mag, ab und an ists doch okay. Gibts bei uns gar nicht, zum einen ists Zucker pur (ja ich weiss ich Besserwisser) und zum anderen kaufe ich kaum Milchprodukte usw. aus persönlichen gesundheitlichen Gründen. Wenn ich nicht darf, dann muss die Familie mitziehen

Machs nach Gefühl!!!!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers