Home / Forum / Mein Baby / ab wann sollte sich ein baby drehen können

ab wann sollte sich ein baby drehen können

22. September 2010 um 11:35

jetzt mal ehrlich- was meint ihr?
ich verrate jetzt mal nicht wie alt mein kleiner ist aber er tut so gut wie nix...
er ist total lieb und fröhlich aber er ist halt auch sehr bequem.
in der krabbelgruppe krabbeln die gleichaltrigen und ziehen sich hoch usw und meiner liegt dazwischen wie ein käferchen auf dem rücken...
ich sage schon immer,ich lasse ihm zeit-aber so langsam glaube ich,dass ich den kinderarzt zu rate ziehen muss.
wir üben übrigens auch immer schön die bauchlage und ich helfe ihm beim umdrehen von rücken auf bauch und umgekehrt (über die seite so wie man das halt kennt), aber von selbst?
er dreht sich halt mal von einer seite auf die andere-wie so n süßer brummbär...

danke schonmal für euere meinungen!

Mehr lesen

22. September 2010 um 11:37

Ich glaube so mit einem
halben Jahr sollten sie es schon können, ich glaub bei der U5 wird man sogar danach gefragt!!

Gefällt mir

22. September 2010 um 11:39

Ab dem vieren monat
können es manche babys, aber jedes kind entwickelt sich anders. meiner konnte es ne zeit und hat es dann wieder zwei wochen garnicht gemacht.


so mit 6 monaten denke ich sollten sie es können

1 LikesGefällt mir

22. September 2010 um 11:42


eben.
die u5 hatten wir recht früh,so mit 5 monaten. da konnte er es natürlich auch noch nicht...

1 LikesGefällt mir

22. September 2010 um 11:47

hmm
genau kann ich dir das nicht sagen,aber meine Tochter konnte sich mit ca. 3 Wochen auf die Seite drehen,mit 7-8 Wochen auf den Bauch und Rücken und mit knapp 3 Monaten ist sie schon durch die Wohnung gekullert

Mein Neffe allerdings,konnte sich jetzt erst mit 16 Monaten drehen,er ist aber ein Frühchen,in der 28 +3 ssw geboren.

Die Kleine von meiner Freundin konnte sich mit 9-10 Monaten drehen,mit 12 Monaten sitzen und mit 16-17 Monaten laufen.


Viele Grüße,
Sabrina

1 LikesGefällt mir

22. September 2010 um 11:51


ich mach mir halt echt gedanken.
er ist halt schon 7 monate alt...

Gefällt mir

22. September 2010 um 11:56

Also
eine Bekannte Mama von mir hat einen Sohn der 15 Monate alt ist. Mit 12 Monaten lag er noch auf der Decke wie ein kleines Baby. Nicht gekrabbelt, gerobbt oder gedreht. Seit einem Monat läuft er und kann wirklich alles. Ich dachte immer oh gott, meine Kleine ist grad mal 4 Wochen jünger und läuft sogar schon an der Hand. Wie gesagt, er ist jetzt weiter als meine Kleine, was die Motorik betrifft.

Und eine andere Mama die ich kenne, hat eine Tochter von 7 Monaten. Die Kleine dreht sich auch noch nicht, geschweige denn krabbelt oder zieht sich hoch.

Klar kannst du den KiA zu Rate ziehen, ich würde mir wahrscheinlich auch Gedanken machen. Aber man sieht es halt immer wieder, dass alles von allein kommt. Die einen brauchen zwar länger, aber holen dann so schnell auf, dass man zu den Gleichaltrigen keinen Unterschied mehr erkennen kann.

grüße trini

1 LikesGefällt mir

22. September 2010 um 12:19

...
ja,das hoffe ich halt auch. man will halt auch nix verpassen.
vielleicht liegts auch daran,dass er ein einzelkind ist und natürlich bei den anderen nicht sieht,wie das so mit dem spielen usw ist.
und er ist halt auch recht kräftig und groß. ist ja eigentlich auch logisch,dass er sich dann auch schwerer tut (im wahrsten sinn).
naja,aber das gestern in der krabbelgruppe hat mich halt etwas runtergezogen...
überall wuselts und meiner schaut nur so ,was die anderen denn so alles machen...

3 LikesGefällt mir

22. September 2010 um 12:58

Mmh
mein großer mit 5,5 monaten und der kleine mit 4 monaten, er hats sogar schon mit 3 monaten ein paar mal ausversehen geschaft...

also ich würde mal den kia um ne überweisung zum physiotherapeuten fragen, dass ist nicht schlimm, sondern lediglich eine förderung damit er nichts verpasst und sich zeitgerecht entwickelt.

lg izzi

1 LikesGefällt mir

22. September 2010 um 13:08

Mit 6 Monaten sollten
die Kleinen die Drehung vom Rücken auf den Bauch können. Das ist die wichtige Drehung, nach der auch der KiA bei der U5 fragt. Allerdings sagen die Kinderärzte auch nichts, wenn die Kleinen sich bei der U5 zumindest auf die Seite drehen, dann kommt die Drehung auf den Bauch meist bald.
Mach Dir mal keinen Kopf, wenn bei der U5 alles ok war und der KiA keinen Entwicklungsrückstand festgestellt hat, wird schon alles ok sein. Und bald wird Dein Kleiner sich auch drehen.
Meine Tochter hat sich übrigens mit 5 Monaten das erste Mal vom Rücken auf den Bauch gedreht, dann allerdings nur so 1 Mal die Woche. Erst mit 6,5 Monaten hat sie's dann regelmäßig und mit wachsender Begeisterung gemacht.
Krabbeln konnte sie erst mit knapp 11 Monaten und nun mit 13,5 Monaten macht sie ihre ersten freien Schritte.

Gefällt mir

22. September 2010 um 13:22
In Antwort auf nannyogg79


ich mach mir halt echt gedanken.
er ist halt schon 7 monate alt...

*der Tröste-Smylie fehlt*
Kann ich verstehen,dass du dir da Gedanken machst,aber es müsste noch im Rahmen liegen,wenn man bedenkt das das Kind spätestens mit 18 Monaten anfangen sollte zu laufen.

Und bei dieser bekannten,die ich beschrieb,ging es ja auch auf einmal,sie war auch sehr verzweifelt.

Wenn sich dein Mäuschen bis 10 monaten noch nicht gedreht hat,würde ich noch vor der U6 einen termin beim KiA machen.

ach so,macht er denn überhaupt nix oder liegt es momentan nur am Drehen?
Also ich mein,greift er,kann er seinen Kopf halten etc.?

Wenn nicht würde ich sofort einen Arzt aufsuchen,falls diese sachen gegeben sind,könntest du dir ja mal überlegen,ob du vielleicht mal einen Ostheopaten aufsuchst!

Manche Babys haben irgendwo was eingeklemmt und können dann nun mal nicht so wie sie möchten.

Bei der Bekannten,die ich beschrieb,war es auch so und kaum war die Tochter in Behandlung machte sie Entwicklungsfortschritte.

Die KK zahlt die Behandlung allerdings nicht und man sollte auch über Ärzte sich einen Ostheopaten empfehlen lassen.

Leider gibt es viel zu viele Scharlatane,aber wenn du an einen "richtigen" gerätst,hat der auch was drauf.

Die 1. Sitzung kostet je nach Ostheopat zw. 30 und 60 Euro.
Da wird eine vollständige Anamnese gemacht und dann das Kind untersucht.
Gut ist es auch wenn du mit deinem mann/Freund zusammen gehst,vorrausgesetzt du hast einen

Wünsche dir viel Glück,vielleicht hat dein Sohnemann ja einfach keine Lust,weil er keine Notwendigkeit darin sieht.
Warum auch,die Mama kann einen ja drehen,tragen etc

Und nur weil ein Kind etwas nicht tut,heißt es noch lange nicht,dass es das auch nicht kann!

lg,Sabrina

2 LikesGefällt mir

22. September 2010 um 21:17

Ist schon ok!!!
wie schwer ist er denn???

also...meine mom hat noch vor ein paar tagen ne story erzählt...also als ich noch in der krabbelgruppe war, da war auch ein kleiner junge und alle in seinem alter sind schon um ihn rumgeturnt und er lag einfach auf dem boden...kann aber jetzt auch alles!!

dann ist dein bub halt bequem..es gibt auch babys die gar nicht krabbeln sondern nur robben und dann anfangen zu laufen!! gibt solche und solche..ist schon ok, wie dein kleiner ist!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen