Home / Forum / Mein Baby / Ab wann Urlaub sinnvoll??

Ab wann Urlaub sinnvoll??

12. Juni 2013 um 11:43

Ich lese hier öfters, dass auch schon 1-2 Jährige in den Urlaub düsen. Oft in heiße Gebiete. Macht das wirklich Sinn? Ich mein, sind die Kleinen nicht eher arm, weil sie im Grunde davon eh nicht viel haben und nur aus ihrem vertrauten Alltag gerissen werden? Bzw. ist es nicht auch für die Erwachsenen der totale Stress das Kind zB am Strand den ganzen Tag bei Laune zu halten und zu beaufsichtigen? Meins nicht negativ, aber mich würd nur interessieren, wie ihr das so seht. Würd auch gern mal wieder urlauben, aber ich stell mir das einfach nur stressig und sinnfrei vor mit 1 1/2jähriger

Mehr lesen

12. Juni 2013 um 13:28


Das erste Mal im Uraub waren wir mit ihr da war sie 4 Monate. Da ging es ab zur Ostsee.
Machen wir jedes Jahr so.
Sie hat ihren Sand und das Wasser und ist glücklich. Mittlerweile, wird jetzt 3 J, ist auch das Kinderprogramm interessant.
Ganz klar , wenn das Kind gut beschäftigt ist, haben auch Mama und Papa Urlaub. und wo ist den Kinder glaub ich mal egal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 13:33

Naja
Ich glaube, das kann man so pauschal nicht sagen, vor allem, weil Kinder UND Eltern unterschiedlich sind...

Wenn man z. B. ein Kind hat, das TOTAL an seinem geregelten Tagesablauf hängt (wie unserer), da ist es schon schwierig. Wären wir mit einem Jahr in Urlaub gefahren, hätten wir NUR Stress gehabt...
Ist aber natürlich nicht bei jedem Kind so!

Und wir Eltern könnten wir uns NIE im Leben einen Urlaub vorstellen, wo man nur am Strand sitzt (mal grob gesagt), tagelang. Das kann ich mir schon gut vorstellen, dass das vielen Kindern Spaß macht, aber WIR würden da eingehen vor Langeweile. Wir wollen im Urlaub etwas sehen, also herumkommen, Neues erfahren, entdecken, usw. und das wäre mit einem Baby schon sehr schwer gewesen...

Wir waren das erste Mal im Urlaub, als er zwei war. War allerdings nur ein paar Autostunden von uns entfernt (Flugreise käme auch jetzt mit vier Jahren für uns nciht in Frage) und der Tagesablauf war "ähnlich" als zu Hause...

Daher finde ich schon, dass diese Frage nicht ins Lächerliche gezogen werden sollten, denn SO einfach kann man das nicht sagen, dass Urlaub bei jedem Baby, Kleinkind total unproblkematisch und enstpannend ist!

LG
JUdit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 13:52

Danke
für eure Antworten. Und nein, es war tatsächlich ernst gemeint und nicht provozierend...Vielleicht werd ich es ja dann mal ausprobieren. Welche Inseln mit viel Schatten, aber trotzdem Sonne könntet ihr denn empfehlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 13:55

Vllt
finde ich es auch deshalb sinnfrei, weil ich mir nicht so gut vorstellen kann, wie man das kind den ganzen tag bei laune hält...aber es stimmt natürlich, dass das ja daheim auch nicht anders ist...aber ich glaube vllt liegts auch daran, dass ich reine strandliegeurlaube selbst immer langweilig fand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 14:03
In Antwort auf blablabla174

Naja
Ich glaube, das kann man so pauschal nicht sagen, vor allem, weil Kinder UND Eltern unterschiedlich sind...

Wenn man z. B. ein Kind hat, das TOTAL an seinem geregelten Tagesablauf hängt (wie unserer), da ist es schon schwierig. Wären wir mit einem Jahr in Urlaub gefahren, hätten wir NUR Stress gehabt...
Ist aber natürlich nicht bei jedem Kind so!

Und wir Eltern könnten wir uns NIE im Leben einen Urlaub vorstellen, wo man nur am Strand sitzt (mal grob gesagt), tagelang. Das kann ich mir schon gut vorstellen, dass das vielen Kindern Spaß macht, aber WIR würden da eingehen vor Langeweile. Wir wollen im Urlaub etwas sehen, also herumkommen, Neues erfahren, entdecken, usw. und das wäre mit einem Baby schon sehr schwer gewesen...

Wir waren das erste Mal im Urlaub, als er zwei war. War allerdings nur ein paar Autostunden von uns entfernt (Flugreise käme auch jetzt mit vier Jahren für uns nciht in Frage) und der Tagesablauf war "ähnlich" als zu Hause...

Daher finde ich schon, dass diese Frage nicht ins Lächerliche gezogen werden sollten, denn SO einfach kann man das nicht sagen, dass Urlaub bei jedem Baby, Kleinkind total unproblkematisch und enstpannend ist!

LG
JUdit

Danke
für dein Kommentar. Das empfinde ich nämlich auch so (Strandurlaub zb)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 14:05

Ja klar
aber dort wohnen ist ja was anderes, weil alles vertraute und praktische da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 14:36

Vielleicht
mach ich mir da auch einfach zu viele Gedanken und sollts mal ein paar Tage mit meiner Süßen probieren Muss ja nicht gleich Amerika oder so sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 14:49

Und
was habt ihr da so unternommen? ich bin so unkreativ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 14:59


Ich kann nur aus unserer Erfahrung berichten:
Wir waren mit unserem Sohn 2 Wochen in Tunesien, als er gerade 1 geworden war und es war ein wunderschöner Urlaub! Wir waren in einer kindgerechten Hotelanlage mit mehreren Pools und sehr flachem Strand, genau das richtige für kleine Kinder. Unser Sohnemann fand es auch klasse, hat dort so richtig anfangen mit essen (endlich!), wurde von allen Leuten behuddelt und hat Abends immer bei der Kinderdisco abgetanzt Meistens lagen wir gegen 10 alle im Bett, aber das war auch vollkommen ok so.
Tagsüber waren wir viel am Strand (er liebt Sand), auf dem hoteleigenen Spielplatz oder auch mal mit dem KiWa spazieren, langweilig war uns nie und wenn Mausi seinen Mittagsschlaf gemacht hat, konnten wir sogar etwas lesen und entspannen. Ab und zu sind wir sogar in die nächste Stadt gefahren und waren dort einkaufen oder einfach bummeln. Stressig fand ich den Urlaub zu keiner Zeit, sondern erholsam für uns alle.

Unser Sohn ist aber eigentlich immer zufrieden, solange Mama und Papa da sind, egal wo er ist. Pauschal kann ich das natürlich nicht sagen, aber für uns war der Urlaub klasse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 18:06

Das erste Mal waren wir im Urlaub als der Kleine etwa 3-4 monate alt war
klar sollte man einem baby bzw kleinkind nicht unbedingt eine fernreise antun. Wir sind bisher mit dem kleinen immer nach Sylt, in die Toskana bzw. nach Capri geflogen. So ein einstündiger Flug ist völlig ok. Dort sind wir an den Strand gegangen, waren shoppen, haben Ausflüge in Städte gemacht, haben die hervorragenden speisen und die kultur genossen. alles ist natürlich etwas "schleppender" mit einem baby. Aber dennoch erholsam. und das sollte ein urlaub doch auch sein, wenn man ein baby hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen