Home / Forum / Mein Baby / Ab wann zu zweit in einem Zimmer?

Ab wann zu zweit in einem Zimmer?

4. April 2007 um 12:47

Hallo,

meine Söhne sind nun 21 Monate und 4 Wochen alt. Wir haben lediglich ein Kinderzimmer und der Kleine schläft zur Zeit noch bei uns, nachts im Bett, tagsüber in der Wiege.

Der Kleine wird voll gestillt und nur einmal die Nacht wach. Der Große geht gegen 20 Uhr ins Bett und schläft meistens durch. Der Kleine tut sich im Moment am Abend mit dem Einschlafen noch recht schwer, wird halbstündlich wach und meist dauert es bis ca. 22/23 Uhr bis er in den Schlaf findet. Soviel zu den Daten .

Mich würde von denjenigen mit zwei Kindern und einem Kinderzimmer interessieren, wann ihr die beiden im selben Zimmer untergebracht habt. Wie sind da eure Erfahrungen?

lg
Stefanie

Mehr lesen

4. April 2007 um 12:55

Hallo Stefanie
meine Tochter ist 5 und mein Kleiner jetzt bald 8 Monate. Die beiden teilen sich ein Zimmer.
Paul ist ins Kizi gezogen als er so 5 Monate alt war. Hab ihn Nachts aber nicht mehr gestillt.
Am Anfang hab ich immer erst Leah ins Bett gebracht und hab mich dann um Paul gekümmert. Meistens ist er dann bei mir aufm Arm eingeschlafen, was aber nicht so toll war. Jetzt leg ich erst Paul hin und kann danach noch mit Leah was machen.
Seit dem Umzug ins Kizi schläft der Kleine viel ruhiger, trotz schnarchen meiner Tochter

Lg Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 13:01
In Antwort auf ilay_12294363

Hallo Stefanie
meine Tochter ist 5 und mein Kleiner jetzt bald 8 Monate. Die beiden teilen sich ein Zimmer.
Paul ist ins Kizi gezogen als er so 5 Monate alt war. Hab ihn Nachts aber nicht mehr gestillt.
Am Anfang hab ich immer erst Leah ins Bett gebracht und hab mich dann um Paul gekümmert. Meistens ist er dann bei mir aufm Arm eingeschlafen, was aber nicht so toll war. Jetzt leg ich erst Paul hin und kann danach noch mit Leah was machen.
Seit dem Umzug ins Kizi schläft der Kleine viel ruhiger, trotz schnarchen meiner Tochter

Lg Jenny

Hallo Jenny,
danke für deine Antwort.

Das Thema ist an sich noch nicht sooo aktuell, da ich ihn wegen des Stillens noch bei uns lassen möchte; ist dann doch einfacher.

Dennoch kann ich mir das nicht so recht vorstellen, wie das klappen soll. Wie ist das, wenn einer der beiden wach wird? Wird der andere nicht dann auch automatisch wach? Wenn ich bedenke, wieviel Terz wir ab und an mit unserem Großen hatten...wie soll das denn erst mit zwei Kindern gehen?
Hat Paul durchgeschlafen als du ihn zu Leah gelegt hast?

lg
Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 14:12

Würde mich freuen
wenn du dich noch mal melden würdest, wie es mit dem Stubenwagen geklappt hat. Wie hat Niklas denn reagiert, als es mit Jonas nicht geklappt hat (ich nehme mal an Jonas hat geweint?)?

lg
Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 20:41
In Antwort auf runa_12850644

Hallo Jenny,
danke für deine Antwort.

Das Thema ist an sich noch nicht sooo aktuell, da ich ihn wegen des Stillens noch bei uns lassen möchte; ist dann doch einfacher.

Dennoch kann ich mir das nicht so recht vorstellen, wie das klappen soll. Wie ist das, wenn einer der beiden wach wird? Wird der andere nicht dann auch automatisch wach? Wenn ich bedenke, wieviel Terz wir ab und an mit unserem Großen hatten...wie soll das denn erst mit zwei Kindern gehen?
Hat Paul durchgeschlafen als du ihn zu Leah gelegt hast?

lg
Stefanie

Huhu!
Leah hat nen ziemlich festen Schlaf. Die wacht kaum auf. Als Paul ins Kizi gezogen ist, hatte er gerade eine Phase in der er nicht durchschlief...deswegen ja auch der Umzug Und siehe da...das Kind schläft wieder ruhig und durch!!!

Ich hab mir auch nen Kopf gemacht wie das alles klappen soll mit 2 Kindern in einem Zimmer. Aber meistens muss mans einfach ausprobieren.... Hab irgendwann meinen Rappel bekommen und sein Bett ins Kizi gewuchtet. Wenns das reine Chaos gewesen wäre hätte ich es irgendwie wieder zurück geschoben!

Lg jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 21:00

Hi Mara,
dass die meisten es ziemlich klasse finden, habe ich auch schon häufiger gehört...nur so weit muss ich erst mal kommen .

Aber stimmt schon, man macht sich vielleicht zu viele Gedanken. Im Moment ist es eh noch nicht spruchreif, da ich ihn wegen des Stillens noch bei mir behalten möchte, aber ein Jahr lang, wäre mir eindeutig zu lang.
Lag euer Sohn bei euch im Bett oder nur im Zimmer? Im Zimmer selbst - also bei uns - ginge nämlich auch nicht, da auch unser Zimmer sehr klein ist und mit ach und krach grad mal der Stubenwagen rein passt.

lg
Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 14:21

Danke!
Also die Antworten hier machen mir echt Mut! WErd allerdings noch ein wenig warten, vielleicht haben wir ja Glück und der Kleine schläft, so wie der Große, mit drei Monaten durch. Dann werde ich es auf jeden Fall in Angriff nehmen.

lg
Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook