Home / Forum / Mein Baby / Ab welchem Alter sollten Kinder, Fremde mit "Sie" ansprechen...?

Ab welchem Alter sollten Kinder, Fremde mit "Sie" ansprechen...?

10. September 2010 um 13:28

bei uns im KiGa, werden die Erzieherinnen mit Frau XY angesprochen,klar sagen die Knirpse dabei aber noch "du".
Ab welchem Alter sollten sie wissen das erwachsene, fremde Personen mit "Sie" angesprochen werden sollten?

Wie ist das bei euch im Kindergarten? Wie werden die Erzieher angeredet von den Kindern?

Lg

Mehr lesen

10. September 2010 um 13:35

Ich bin Erzieherin
und kenne es eigentlich nur so, dass die Erzieher und Erzieherinnen geduzt werden.

Ach ja...ich bin fast 25 und werde immer noch überall geduzt.....von Erwachsenen

LG
Steffi

Gefällt mir

10. September 2010 um 13:38

Bei uns
in der krippe werden die erzieherinnen mit vornamen angesprochen. das finde ich auch ok, weil es ja bezugspersonen sind, die die kinder täglich sehen und auch kennen.

aber ich finde es nicht gut, wenn jeder bekannte, freund der familie und flüchtige bekannte sich beim kind gleich mit onkel tom, onkel bernd, onkel stefan vorstellt. wenn das kein mensch ist, mit dem wir im täglichen leben zu tun haben, dann ist das herr meier, herr müller...

kinder sollen ja den unterschied zwischen fremden und bekannten kennenlernen. und ab einem bestimmten alter hat es auch etwas mit respekt vor erwachsenen zu tun. wenn ein zweijähriges kind eine ältere frau im bus mit "Duuuuuu, Oma" anspricht. mit 5 jahren muss das aber nicht mehr sein...

soweit die theorie (mein kind ist noch kein jahr)

Gefällt mir

10. September 2010 um 13:47

Ich glaube,
das lernen die Kinder schon von alleine. Im Kindergarten, war es schon zu meiner Zeit so, dass die Erzieherinnen geduzt wurden, und wir haben die auch mit Vornamen angesprochen.

Ansonsten denke ich bekommen die Kinder das schon automatisch im Alltag mit, das Fremde Menschen mit Sie angeredet werden.... Das habe wir doch alle irgendwie gelernt

Gefällt mir

10. September 2010 um 13:53
In Antwort auf mumpitz97

Bei uns
in der krippe werden die erzieherinnen mit vornamen angesprochen. das finde ich auch ok, weil es ja bezugspersonen sind, die die kinder täglich sehen und auch kennen.

aber ich finde es nicht gut, wenn jeder bekannte, freund der familie und flüchtige bekannte sich beim kind gleich mit onkel tom, onkel bernd, onkel stefan vorstellt. wenn das kein mensch ist, mit dem wir im täglichen leben zu tun haben, dann ist das herr meier, herr müller...

kinder sollen ja den unterschied zwischen fremden und bekannten kennenlernen. und ab einem bestimmten alter hat es auch etwas mit respekt vor erwachsenen zu tun. wenn ein zweijähriges kind eine ältere frau im bus mit "Duuuuuu, Oma" anspricht. mit 5 jahren muss das aber nicht mehr sein...

soweit die theorie (mein kind ist noch kein jahr)


Respekt hat mit "Sie" oder "Du" recht wenig zu tun.
Sonst gäbe es im Englischsprachigen Teil der Welt viel weniger Respekt zwischen jung und alt.

Frei nach dem Motto:
"Für sie immernoch SIE ...

Im Kindergarten sprechen die Kinder die Erzieher mit dem Nachnamen an. Finde ich auch ok so.
Meine Mutter ist selbst Erzieherin und macht das auch so, aus dem Grund, weil die Eltern andernfalls dazu tendieren die Erzieher auch beim Vornamen und per Du ansprechen.

Ich denke das gezwungene "Sie" kommt so ungefähr im Grundschulalter, aber auch da sagen noch viele "Du, Lehrerin", was auch noch normal ist.

Das kommt von selbst, mein SOhn ist jetzt 4 und fängt ganz langsam damit an, aber eher zufällig als durchgängig.

Gefällt mir

10. September 2010 um 13:56

Bei uns
im Kindergarten werden die Erziehrinnen von den Kindern geduzt und selbst ich darf die "Haupterzieherinnen" meiner Kinder duzen.

LG Uli

Gefällt mir

10. September 2010 um 17:42

Von anfang an kann man einem kind das nicht beibringen
so wie eine geschrieben hat. das verstehen die kleinen noch gar nicht.
also allerfrühestens ab der 3./4. klasse und normal ab der 5. klasse lernen die kinder bewusst "Sie" zu fremden personen zusagen. vorher kann man es vergessen, das die kinder es freiwillig machen.

Gefällt mir

10. September 2010 um 17:57


Hallo,

ich bin von Beruf Grundschullehrerin und kann dir sagen, dass es die meisten Kinder so in der 3.-4. Klasse sagen, davor heißt man meist "du, Frau XY". Manche können es schon in der 2. Klasse, aber manche 5.-Klässler verstehen es noch nicht...

Judit

Gefällt mir

10. September 2010 um 21:30

Ich weiß nicht was Standard ist..
..aber ich hab definitiv auch schon im Kindergarten meine Erzieher Sietzen müssen..
Und auch meine Onkel und Tanten, Oma und Opa musste ich sietzen..Das war bei uns einfach normal..Ich hab nur Kinder gedutzt.
Und ich kann das bis heute nicht ablegen..Selbst wenn mir das "Du" angeboten wird, find ich es unheimlich schwer Menschen, die älter sind, zu dutzen..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Südländischer Jungenname ??! Was haltet ihr von Fabiano ?
Von: nancy_12924371
neu
10. September 2010 um 20:57
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen