Home / Forum / Mein Baby / Ab wieviel jahren muss das kleinkind beim vater übernachten?

Ab wieviel jahren muss das kleinkind beim vater übernachten?

20. August 2010 um 10:37 Letzte Antwort: 21. August 2010 um 23:42

Wurde in der ss verlassen. Vater kommt auch nicht zur geburt. Will aber höchstwahrscheinlich das kind sehen, was ich unterstützen würde. Meine frage ist nur ab wieviel jahren muss ich meine kleine über nacht abgeben? Ja "muss" weil einfach zu viel passiert ist,was mir angst bereitet...

Aber unabhängig davon, da ich von einer gerichtlichen schlammschlacht absehe dem kindeswohl zu liebe. Ab wann bin ich dazu verpflichtet? Möchte mich lieber so mit ihm einigen....

Mehr lesen

20. August 2010 um 11:11

Hallo
also ich bin in der selben situation wie du...wurde in der ss sitzen gelassen der erzeuger hat sich schon eine neue freundin gesucht, will nich bei der geburt dabei sein und hat auch sonst noch nix in der ss für mich getan. bekomm in wenigen tagen mien kind und bin mal gespannt wie es wird wenn die kleine erstmal auf der welt ist. ich werde das ganze erstmal beobachten. wie er mit dem kind umgeht und wie oft er das kind überhaupt sehen will. und dann werd ich sehen ob ich ihm das kind i-wann mal (wenn sie alt genug ist) in die hand gebe.

wie gesagt...konzenrier dich ganz in ruhe auf die ss streß und alles kannst du nicht gebrauchen und schau was passiert wenn dein kind da ist....manche werdende väter verändern sich um 180

Gefällt mir
20. August 2010 um 13:12

So viele gedanken, so viele sorgen...
....danke ihr lieben!

Ich weiss dass ich mich zur zeit echt verrückt mache...möchte einfach vorbereitet sein, meine rechte kennen und im internet ist das alles so schwammig und der anwalt ist auch nicht konkret. Ich habe mitbekommen was er jahrelang seiner ex beim gericht angetan hat. das macht mir einfach angst...

Deswegen tendiere ich eher zu einer aussergerichtlichen einigung in der hoffnung dass dann das interesse nicht mehr so gross ist...

Gefällt mir
21. August 2010 um 2:41

Ab 6 Jahren
Bei meinem Jugendamt bekam ich die Auskunft, das er die Kleine nur unter meiner Aufsicht besuchen darf nur alle 2 wochen für 2 Stunden. Ab 3 Jahren darf er sie dann auch mal für ein paar Stunden mitnehmen und ab 6 Jahren dann auch über Nacht. Meine Ex besucht die Kleine zwar immer wieder, hat da aber mehr Interesse an mir als an ihr und kommt immer erst sehr spät abends, kurz bevor sie ins bett muss und sieht sie nur ca eine Stunde. Ich glaube nicht, das er sie überhaupt allein mitnehmen wollen würde, bzw. wollte er es am Anfang ein paar Mal, aber sie ist erst ein Jahr alt und da habe ich sofot klar gemacht das das sicher nicht gemacht wird. Mittlerweile wird das interesse an der Kleinen immer weniger und ich denke nicht, das er sie überhaupt ein ganze WE haben wollen würde. Er ist eher der Bequeme der sich nur die Rosinen rauspickt. Denke er würde eher mal mit ihr in den Tierpark gehen oder so, aber nicht sie ein ganze WE zu ihm nehmen. Mach dir da nicht so viele Sorgen, sein Interesse wird nicht lange allzu gross sein. Ich würde nicht wollen das mein Ex sie mitnimmt, da er in einer sagen wir mal "Party-WG" wohnt und er ausserdem ein Spinner ist. Ausserdem hängt meine Kleine so an mir, das sie keine MInute von mir getrennt sein wollen würde. Er raucht auch immer neben ihr und ich weiss das in seiner WG Drogen angebaut werden. Wenn ich das einmal beim Jugendamt sagen würde, dürfte er sie sowieso nicht mitnehmen, also mach ich mir da absolut keine Sorgen. Ich verstehe dich aber gut, denn man macht sich eben so seine Gedanken.

Gefällt mir
21. August 2010 um 23:42

Mit 14 monaten schon?
Wow das ist ja viel zu früh. Das wäre bei uns gar nicht möglich. Meine kleine ist jetzt 14 Moante und lässt mich keine Sekunde aus den Augen. Die würde nur weinen und selbst wenn ihr Papa zu besuch kommt und sie hochnimmt, dann weint sie schon, weil sie lieber auf meinem Schoß sitzen möchte. Aber wir haben auch nie zusammen gelebt. Ich habe das Glück das mein Jugendamt total hinter mir steht und die immer sagen die Mutter hat zu entscheiden (also wann und wo und wie lange) und der Vater sich danach zu richten hat. Die stehen sehr hinter den Frauen. Papa würde ich da keiner sein wollen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers