Home / Forum / Mein Baby / Abendessen mit 11 Monaten...was bekommen Eure Kleinen?

Abendessen mit 11 Monaten...was bekommen Eure Kleinen?

31. Juli 2006 um 14:18

Hallo Zusammen,

unser Fabian bekommt abends noch immer seinen Milchbrei. Seit einiger Zeit habe ich allerdings das Gefühl, dass er das nicht mehr so wirklich gerne ißt und würde gerne mal was anderes ausprobieren. Was bekommen Eure Kleinen? Fabian ißt sehr gerne morgens ein paar Brötchenhäppchen mit Marmelade. Ich dachte mir, dass wir vielleicht abends Brot mit Leberwurst versuchen könnten. Welchen Aufschnitt darf er denn schon essen? Bin etwas unsicher, da Käse ja sicher noch nicht geeignet ist und Schinken und so kann er ja noch nicht kauen ( keine Backenzähne) !?

Freue mich über Tips von Euch!
Gruß, Tina

Mehr lesen

31. Juli 2006 um 20:36

Das kommt auf die Anzahl...
seiner Zähne an. Leberwurstbrot ist immer ein Renner, aber auch Mortadella und natürlich auch Käse mochten meine zumindest immer gern. Brei fanden sie in diesem Alter auch langsam doof, habe dann immer abgewechselt mit Brot und auch verschiedene Obstsorten untergerührt.
LG...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2006 um 22:38

Hallo
mein kleiner ist auch fast 11 monate, er mag seinen brei schon länger nicht mehr. ich gebe ihm jetzt abends brot, weiches vitalbrot von lidl, mit leinsamen,... dass kann er auch ohne backenzähne super wegmümmeln. leberwurst mag er sehr gerne, aber auch milden frischkäse, so wíe philadelphia oder buko. kinderwurst ist auch seht mild und weich, aber ich gebe ihm auch jungen gauda.
ich denke, mit 11 monaten können die kleinen schon eine ganze menge essen, hauptsache es ist nich so scharf gewürzt. im moment möchte mein sohn sowieso all das probieren, was wir grossen uns in den mund stecken. morgens bekommt er immer ein wenig von meinem frühstücksei. marmelade habe ich ihm noch nicht gegeben, wegen des hohen zuckeranteils (60%), aber ich bin mir sicher, dass er das mögen würde. damit warte ich, bis ich ihm besser die zähne putzen kann.

guten appetit! liebe grüsse, luderli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 10:39

Abendessen mit 11 Monaten...was bekommen Eure Kleinen
Unser kleiner Prinz (etwas über ein Jahr) isst auch seit ca. 1 1/2 Monaten immer 1 - 2 Schnitten zum Abendbrot ohne Rinde da geht eigentlich jedes frische Brot ausser Schwarz- und Vollkornbrote da diese zu hart sind.
Er hat manchmal seinen Käsetag damuss auf alles, was auf dem Brot ist noch ne Scheibe Käse (Leerdammer) mit drauf.
Ansonsten mag er total gerne Tee- und Bärchenwurst, den Bärchenstreich, Schinken aus der Dose(der ist passiert und den bekommen wir immer aus Polen zugeschickt), dann Brunch light und gestern hab ich mal Leberkäse mitgebracht und er hat erstmal ne Scheibe so auf die Faust verdrückt das war süß, weil er ganz laut dabei geschmatzt hat Er hat unten zwei Schneidezähne und oben von den 6 die da auf einmal unterwegs sind, sind schon 4 durch.
Zum Frühstück (zwischen 6.oo Uhr und 7.oo Uhr bekommt er 250ml Vollmilch und schläft danach immer noch malso 1 - 2 Stunden, zwischen 9.oo Uhr und 1o.oo Uhr bekommt er dann noch nen großen Fruchtzwerg oder er knabbert sich was an nem Brötchen (trocken)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 11:04

Hallo ladyanni
wenn du mal ein ganz kleines stückchen weiches Brot oder Brotchen gibst passiert da nich gleich was du kannst auch mal ne geschälte Möhre hingeben da lutschen sie auch ganz gern mal dran die bekommen das schon klein und so können sie prima mit ihren Zähnchen üben... Unser verdrückt ne Möhre sogar schon kommplett die unteren Schneidezähne benutzt er dabei als Raspel, d.h. er setzt die Möhre an die Zähne an und zieht sie dann nach unten drüber weg und so macht er sich da dünne Scheibchen ab ist ein Genuss ihm dabei zuzusehen


MfG Virgi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 11:15

Brot
Also unser großer hat mit brotessen im alter von 8 mon. angefangen aber er hat mit ca. 6 mon. seinen ersten keks gegessen ist auch nichts passiert.

Das die kleinen sich anfangs noch verschlucken ist normal.

und unser kleiner 6 mon. fängt gerade an butterkekse zu essen ( lutschen) ohne zähne noch etwas schlecht.

lieben gruß christin22020

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 11:26
In Antwort auf abbie_11931024

Brot
Also unser großer hat mit brotessen im alter von 8 mon. angefangen aber er hat mit ca. 6 mon. seinen ersten keks gegessen ist auch nichts passiert.

Das die kleinen sich anfangs noch verschlucken ist normal.

und unser kleiner 6 mon. fängt gerade an butterkekse zu essen ( lutschen) ohne zähne noch etwas schlecht.

lieben gruß christin22020

Butterkekse
isst unser kleiner auch gern aber ich nehm da immer die Diät Butterkekse von Bahlsen, weil da kein Zucker drin ist, darf er dann auch mal mehr davon knabbern

Mfg virgi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 12:53

Babykekse
sind eigentlich Quatsch, da die nur n Haufen Geld kosten...Zucker ist da auch drin und die sind sogar noch härter als Butterkekse ich hatte die anfangs mal ausprobiert. Jannik hat sich auch anfangs kräftig am Brötchen verschluckt, weil er ein riesen Stück abgebissen hatte es ist ihm auch im Halse stecken geplieben aber ich hab ihm dann leicht auf dem Rücken geklopft und dann kam es wieder raus...wenn die kleinen sich verschlucken fangen die auch automatisch an es wieder raus zu würgen, da brauchst dir echt keine Sorgen zu machen, musst dein Kind halt nur bei sowas beaufsichtigen...

MfG Virgi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club