Home / Forum / Mein Baby / Abendritual mit 3jährigem und Baby...?

Abendritual mit 3jährigem und Baby...?

28. Juni 2014 um 20:14

Guten Abend ihr Lieben!

Mein Großer ist 3 und mit ihm machen wir schon fast von Anfang an ein Abendritual, das sich im Laufe der Zeit an sein Alter angepasst hat.

Mein Kleiner ist jetzt 3 Monate und langsam möchte ich anfangen, auch mit ihm ein Abendritual einzuführen. Das Problem dabei ist, dass ich nicht weiß, wie ich das zeitlich angehen soll. Wir essen um halb 7, anschließend fängt die Zeit für den Großen an. Da mein Mann derzeit fast alles mit dem Großen macht, möchte ich zumindest abends so oft es geht mit ihm ins Bett gehen, sofern ich nicht gerade beim Stillen bin.

Eigentlich möchte ich den Kleinen auch so um halb 8 oder 8 ins Bett bringen, allerdings müssten wir dann ja zur gleichen Zeit mit dem Ritual anfangen wie beim Großen. Mein Mann kann den Kleinen nicht ins Bett bringen, da er total auf mich fixiert ist. Ich stecke also ein bisschen in einem Dilemma.

Würdet ihr den Kleinen einfach anschließend ins Bett bringen, wenn der Große schläft? Oder habt ihr sonst eine geniale Idee für mich?

Mehr lesen

29. Juni 2014 um 9:37

Als sie noch so klein war
hab ich abends der Großen was vorgelesen, die Kleine lag neben uns auf dem Sofa oder Decke usw... dann hab ich die Große ins Bett gebracht, ihr ein Gute-Nacht-Lied gesungen (das war unser Ritual, ich hab so lange dasselbe Lied in Endlosschleife gesungen, bis sie schlief)...währenddessen hatte ich die Kleine auf dem Arm und damit sie auch leise blieb, hab ich sie während des SIngens im Stehen an die Brust angelegt - so war sie zufrieden und ruhig, und die Große bekam auch ihr gewohntes Ritual.
Das habe ich solange gemacht, bis die Kleine zu schwer wurde und ich abstillen wollte - so ca. 8-9 Monate. Dann hatte sie auch in etwa dieselbe Schlafenszeit wie die Große (19-19:30) und ich konnte beide gleichzeitig ins Bett bringen.

Gefällt mir

29. Juni 2014 um 10:30

Die Große (damals 3)
lag im Bett und ich saß daneben und habe gestillt und Geschichten vorgelesen. Meistens ist die Kleine dabei eingeschlafen. Wenn die Große noch wach war durfte sie noch ein Hörspiel hören.

Gefällt mir

29. Juni 2014 um 16:21

Ich kann dir von uns derzeit erzählen
Baby 10 Wochen
Kind 23 Monate.


Raumaufteilung:
Schlafen alle im Schlafzimmer.gitterbettrn neben meinem Bett.

zwischen 6und 7h beginnt das Abendessen für den großen.
Ich sitze mit ihm bei Tisch.
Baby je nach Laune, am Arm oder im Stube nWagen, sodass sie uns sieht. Selten um die Uhrzeit im mei Tai.da sie sonst zu tief einschläft und mir alles zeitlich durcheinander bringt

Die Zeiten gibt der große vor, es sind seine gewohnten Zeiten. Das Baby nehme ich immer mit.
Auch wenn der große am Abend noch Spielzeit hat. Stille ich daneben um das Baby bei Laune zu halten.

Dann gehen wir ins Wickelzimmer und ich richte beide parallel her.
Dem großen gebe ich natürlich mehr Aufmerksamkeit, das kleine hört uns sowieso.
Während ich ihn wasche undbumziehe kann sie noch ohne Windel.strampeln.

Badetag ist immer mit Papa, das wurde ich nicht parallel schaffen.
Dann trinkt er seinmilchflaschi, falls sie meckert still ich paar Minuten.
Dann gehen wir ins Schlafzimmer.
Oft hilft Papa und trägt den großen.
Im SZ sitze ich entweder an meinem Kopf ende oder am gitterbett der beiden gelehnt und stille.
der große wälzt sich noch und schläft irgendwann ein.
Ja, die beiden kommen sich auch manchmal in die quere.
Schreit die kleine (selten) guckt der große wieder aus dem Bett.
Und ist er noch übermütig lacht oder haut mit den Beinen ans Gitterbett reißt sie es ein bisschen aus dem einschlaf.
ich sage immer zu mir, es ist so, sie sind Geschwister.
Leittragende bin sowieso ich

jetzt weiß ich nicht , wie das funktionieren würde wenn sie abends schreit.

Schreit euer Baby abends noch?

Gefällt mir

29. Juni 2014 um 16:39
In Antwort auf redfortune

Ich kann dir von uns derzeit erzählen
Baby 10 Wochen
Kind 23 Monate.


Raumaufteilung:
Schlafen alle im Schlafzimmer.gitterbettrn neben meinem Bett.

zwischen 6und 7h beginnt das Abendessen für den großen.
Ich sitze mit ihm bei Tisch.
Baby je nach Laune, am Arm oder im Stube nWagen, sodass sie uns sieht. Selten um die Uhrzeit im mei Tai.da sie sonst zu tief einschläft und mir alles zeitlich durcheinander bringt

Die Zeiten gibt der große vor, es sind seine gewohnten Zeiten. Das Baby nehme ich immer mit.
Auch wenn der große am Abend noch Spielzeit hat. Stille ich daneben um das Baby bei Laune zu halten.

Dann gehen wir ins Wickelzimmer und ich richte beide parallel her.
Dem großen gebe ich natürlich mehr Aufmerksamkeit, das kleine hört uns sowieso.
Während ich ihn wasche undbumziehe kann sie noch ohne Windel.strampeln.

Badetag ist immer mit Papa, das wurde ich nicht parallel schaffen.
Dann trinkt er seinmilchflaschi, falls sie meckert still ich paar Minuten.
Dann gehen wir ins Schlafzimmer.
Oft hilft Papa und trägt den großen.
Im SZ sitze ich entweder an meinem Kopf ende oder am gitterbett der beiden gelehnt und stille.
der große wälzt sich noch und schläft irgendwann ein.
Ja, die beiden kommen sich auch manchmal in die quere.
Schreit die kleine (selten) guckt der große wieder aus dem Bett.
Und ist er noch übermütig lacht oder haut mit den Beinen ans Gitterbett reißt sie es ein bisschen aus dem einschlaf.
ich sage immer zu mir, es ist so, sie sind Geschwister.
Leittragende bin sowieso ich

jetzt weiß ich nicht , wie das funktionieren würde wenn sie abends schreit.

Schreit euer Baby abends noch?

Ahja
Sie schläft meist schon im arm ein.
Ich lege sie dann in ihr Bett.
erst wenn der große schläft sonst weckt das wieder seine Neugier.

Gefällt mir

29. Juni 2014 um 17:37

Hier läuft es so
Die Kinder sind fast 7, fast 4 und 3 Wochen alt. Um halb 8 / 8 gibt es Abendessen, danach gehen die 2 Großen hoch Zähne putzen, meistens mit mir, manchmal mit meinem Mann. Baby kommt mit. Während die Kinder Zähne putzen bereite ich die Betten vor und die Wasserflaschen für nachts, oder stille wenn nötig. Dann bekommt der Mittlere ne frische Windel (das ist hoffentlich bald vorbei) und den Schlafanzug an udn dann mache ich das Baby Bett fertig. Die Große zieht sich selber um. Die Große geht in ihr Bett udn wir sagen ihr noch gute Nacht. Ich gehe mit dem Mittleren udn dem Baby ins Familienbett und lege mich hin, Baby stillt vorne und der Mittlere kuschelt von hinten udn ich lese mit einem Nachtlicht. Wenn ich nochmal ausfstehen will, wenn der Mittlere schläft nehme ich das Baby mit. Im Moment bleibe ich aber meist liegen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT: Fahrrad kaufen
Von: aureliaborealis
neu
9. April 2018 um 19:50

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen