Home / Forum / Mein Baby / Abhilfe - Ratschläge damit Sie (5monate) anfängt durch zuschlagen!

Abhilfe - Ratschläge damit Sie (5monate) anfängt durch zuschlagen!

7. Juli um 7:21

Hallo liebe Mamas,

Die und andere wird mein Problem kennen und wird ein Lied davon singen können...

Meine grosse hat mit eineinhalb Monaten und meine mittlere mit 3 Monaten durchgeschlafen.

Die kleinste im Bunde macht da nicht so mit, sie ist 5 Monate alt und schläft nicht durch, sie hat angefangen vor ca. 3 Wochen sogar Schritte zurück zu machen.

Wir hatten quasi schon eine Art Rhythmus.
Erste Flasche war um 0700 Uhr und dann alle 4std eine Milch mit knapp 200ml. Ins Bett haben wir sie um 1900 Uhr gelegt da schlief sie bis 0400 Uhr und dann bekam sie eine Milch und schlief weiter bis 0700. Eine Nacht schlief sie sogar durch von 1900-0700.

Wir waren wirklich auf einem guten Weg, jetzt isst sie unregelmäßig keine feste Uhrzeit obwohl ich es versuche. Trinkt kaum mehr denn 130ml aber meistens nicht mal annähernd so viel. Sie wird nach wie vor um 1900 Uhr hingelegt, sie schafft es auch garnicht länger.... Und dann will sie die erste Milch schon um 0000 rum die zweite dann um 0300/0400

Ich hab alles probiert, die pre Nahrung auf 1 geändert. Dann wieder zurück auf pre von einer anderen Marke. Ich hab die Milch dicker gemacht. Ich hab nochmal eine Milch gegeben wenn ich ins Bett... Ich bin ratlos - jedes Kind ist anders und ich weiss es kommen bessere Zeiten aber irgendwas mache ich doch falsch. Ich dachte ich hab es im Griff um jetzt fühlt es sich so an als würde ich es nicht richtig machen.

Woran liegt es? Was kann ich machen???

Mehr lesen

7. Juli um 7:49

Öhm... ich würde sagen entspann dich. Das einzige was du eventuell falsch machst ist dass du dich selber damit stresst. Meine Kinder haben beide erst weit nach dem zweiten Geburtstag die ganze Nacht durchgeschlafen. Wobei der erste mit vier Monaten nachts nichts mehr trank, der wurde einfach so wach, der zweite hat bis er anderthalb war nachts noch getrunken. Kinder sind sooo unterschiedlich. Und fünf Monate ist nun wirklich kein Alter in dem es ungewöhnlich ist dass dein Baby nicht durchschläft 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 7:55
In Antwort auf ewww2012

Hallo liebe Mamas,

Die und andere wird mein Problem kennen und wird ein Lied davon singen können... 

Meine grosse hat mit eineinhalb Monaten und meine mittlere mit 3 Monaten durchgeschlafen.

Die kleinste im Bunde macht da nicht so mit, sie ist 5 Monate alt und schläft nicht durch, sie hat angefangen vor ca. 3 Wochen sogar Schritte zurück zu machen.

Wir hatten quasi schon eine Art Rhythmus. 
Erste Flasche war um 0700 Uhr und dann alle 4std eine Milch mit knapp 200ml. Ins Bett haben wir sie um 1900 Uhr gelegt da schlief sie bis 0400 Uhr und dann bekam sie eine Milch und schlief weiter bis 0700. Eine Nacht schlief sie sogar durch von 1900-0700.

Wir waren wirklich auf einem guten Weg, jetzt isst sie unregelmäßig keine feste Uhrzeit obwohl ich es versuche. Trinkt kaum mehr denn 130ml aber meistens nicht mal annähernd so viel. Sie wird nach wie vor um 1900 Uhr hingelegt, sie schafft es auch garnicht länger.... Und dann will sie die erste Milch schon um 0000 rum die zweite dann um 0300/0400

Ich hab alles probiert, die pre Nahrung auf 1 geändert. Dann wieder zurück auf pre von einer anderen Marke. Ich hab die Milch dicker gemacht. Ich hab nochmal eine Milch gegeben wenn ich ins Bett... Ich bin ratlos - jedes Kind ist anders und ich weiss es kommen bessere Zeiten aber irgendwas mache ich doch falsch. Ich dachte ich hab es im Griff um jetzt fühlt es sich so an als würde ich es nicht richtig machen. 

Woran liegt es? Was kann ich machen??? 
 

Es liegt daran, dass sie 5 Monate alt ist. 
Alles normal. Hör auf, rumzuexperimentieren. 

Mit den ersten beiden hattest du Glück. 
Mein großer hat mit ein paar Monaten durchgeschlafen, die mittlere mit 2 Jahren und der kleine ist 1 Jahr und schläft nicht durch. 
Alles, bei allen auch mal mehr, mal weniger. 
So sind sie. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 10:37
In Antwort auf ewww2012

Hallo liebe Mamas,

Die und andere wird mein Problem kennen und wird ein Lied davon singen können... 

Meine grosse hat mit eineinhalb Monaten und meine mittlere mit 3 Monaten durchgeschlafen.

Die kleinste im Bunde macht da nicht so mit, sie ist 5 Monate alt und schläft nicht durch, sie hat angefangen vor ca. 3 Wochen sogar Schritte zurück zu machen.

Wir hatten quasi schon eine Art Rhythmus. 
Erste Flasche war um 0700 Uhr und dann alle 4std eine Milch mit knapp 200ml. Ins Bett haben wir sie um 1900 Uhr gelegt da schlief sie bis 0400 Uhr und dann bekam sie eine Milch und schlief weiter bis 0700. Eine Nacht schlief sie sogar durch von 1900-0700.

Wir waren wirklich auf einem guten Weg, jetzt isst sie unregelmäßig keine feste Uhrzeit obwohl ich es versuche. Trinkt kaum mehr denn 130ml aber meistens nicht mal annähernd so viel. Sie wird nach wie vor um 1900 Uhr hingelegt, sie schafft es auch garnicht länger.... Und dann will sie die erste Milch schon um 0000 rum die zweite dann um 0300/0400

Ich hab alles probiert, die pre Nahrung auf 1 geändert. Dann wieder zurück auf pre von einer anderen Marke. Ich hab die Milch dicker gemacht. Ich hab nochmal eine Milch gegeben wenn ich ins Bett... Ich bin ratlos - jedes Kind ist anders und ich weiss es kommen bessere Zeiten aber irgendwas mache ich doch falsch. Ich dachte ich hab es im Griff um jetzt fühlt es sich so an als würde ich es nicht richtig machen. 

Woran liegt es? Was kann ich machen??? 
 

Das ist individuell und bei jedem Baby anders.
Meine, alles vollgestillte Babys, schliefen zwar nahezu von Geburt an 5-6 Std am Stück, meine älteste ab 3,5 Monaten zuverlässig von 19-7h, ohne dass einer von uns zu ihr musste aber meine Mittlere z.B. konnte ich nicht schon um 19h hinlegen, denn dann schlief sie 'ne halbe Stunde und war fit bis 23h.... dann legte ich sie lieber um 20h hin und sie schlief bis 12/1 oder länger die erste Nachtetappe. Mit ca 8 Monaten schaffte sie dann auch 8-11 Std am Stück.
Junior war eine Mischung aus beiden. Und schlief auch so ab 8/9 Monaten 10-12 Std.

Es ist kein Fehler von euch, es liegt an der Hirnreife, wann sie durchschlafen bzw alleine wieder in den Schlaf finden. Denn jeder wacht von Zeit zu Zeit Nachts mal auf. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 10:53
In Antwort auf ewww2012

Hallo liebe Mamas,

Die und andere wird mein Problem kennen und wird ein Lied davon singen können... 

Meine grosse hat mit eineinhalb Monaten und meine mittlere mit 3 Monaten durchgeschlafen.

Die kleinste im Bunde macht da nicht so mit, sie ist 5 Monate alt und schläft nicht durch, sie hat angefangen vor ca. 3 Wochen sogar Schritte zurück zu machen.

Wir hatten quasi schon eine Art Rhythmus. 
Erste Flasche war um 0700 Uhr und dann alle 4std eine Milch mit knapp 200ml. Ins Bett haben wir sie um 1900 Uhr gelegt da schlief sie bis 0400 Uhr und dann bekam sie eine Milch und schlief weiter bis 0700. Eine Nacht schlief sie sogar durch von 1900-0700.

Wir waren wirklich auf einem guten Weg, jetzt isst sie unregelmäßig keine feste Uhrzeit obwohl ich es versuche. Trinkt kaum mehr denn 130ml aber meistens nicht mal annähernd so viel. Sie wird nach wie vor um 1900 Uhr hingelegt, sie schafft es auch garnicht länger.... Und dann will sie die erste Milch schon um 0000 rum die zweite dann um 0300/0400

Ich hab alles probiert, die pre Nahrung auf 1 geändert. Dann wieder zurück auf pre von einer anderen Marke. Ich hab die Milch dicker gemacht. Ich hab nochmal eine Milch gegeben wenn ich ins Bett... Ich bin ratlos - jedes Kind ist anders und ich weiss es kommen bessere Zeiten aber irgendwas mache ich doch falsch. Ich dachte ich hab es im Griff um jetzt fühlt es sich so an als würde ich es nicht richtig machen. 

Woran liegt es? Was kann ich machen??? 
 

Ich würde gar nichts mehr probieren schon gar nicht die Konsistenz der Milch verändern damit belastet man doch nur die unreifen verdauenden Organe. Und das Babys nicht durchschlafen hat eher mit der Gehirn Reife zu tun und ist auch wichtig zum überleben. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 10:55
In Antwort auf cathi67

Ich würde gar nichts mehr probieren schon gar nicht die Konsistenz der Milch verändern damit belastet man doch nur die unreifen verdauenden Organe. Und das Babys nicht durchschlafen hat eher mit der Gehirn Reife zu tun und ist auch wichtig zum überleben. Lg

Achso natürlich schliefen meine auch mal mehrere Stunden am Stück aber selbst erwachsene wachen immer wieder auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 16:54
In Antwort auf ewww2012

Hallo liebe Mamas,

Die und andere wird mein Problem kennen und wird ein Lied davon singen können... 

Meine grosse hat mit eineinhalb Monaten und meine mittlere mit 3 Monaten durchgeschlafen.

Die kleinste im Bunde macht da nicht so mit, sie ist 5 Monate alt und schläft nicht durch, sie hat angefangen vor ca. 3 Wochen sogar Schritte zurück zu machen.

Wir hatten quasi schon eine Art Rhythmus. 
Erste Flasche war um 0700 Uhr und dann alle 4std eine Milch mit knapp 200ml. Ins Bett haben wir sie um 1900 Uhr gelegt da schlief sie bis 0400 Uhr und dann bekam sie eine Milch und schlief weiter bis 0700. Eine Nacht schlief sie sogar durch von 1900-0700.

Wir waren wirklich auf einem guten Weg, jetzt isst sie unregelmäßig keine feste Uhrzeit obwohl ich es versuche. Trinkt kaum mehr denn 130ml aber meistens nicht mal annähernd so viel. Sie wird nach wie vor um 1900 Uhr hingelegt, sie schafft es auch garnicht länger.... Und dann will sie die erste Milch schon um 0000 rum die zweite dann um 0300/0400

Ich hab alles probiert, die pre Nahrung auf 1 geändert. Dann wieder zurück auf pre von einer anderen Marke. Ich hab die Milch dicker gemacht. Ich hab nochmal eine Milch gegeben wenn ich ins Bett... Ich bin ratlos - jedes Kind ist anders und ich weiss es kommen bessere Zeiten aber irgendwas mache ich doch falsch. Ich dachte ich hab es im Griff um jetzt fühlt es sich so an als würde ich es nicht richtig machen. 

Woran liegt es? Was kann ich machen??? 
 

wieso muss ein 4 Monate altes Kind durchschlafen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 17:27
In Antwort auf ewww2012

Hallo liebe Mamas,

Die und andere wird mein Problem kennen und wird ein Lied davon singen können... 

Meine grosse hat mit eineinhalb Monaten und meine mittlere mit 3 Monaten durchgeschlafen.

Die kleinste im Bunde macht da nicht so mit, sie ist 5 Monate alt und schläft nicht durch, sie hat angefangen vor ca. 3 Wochen sogar Schritte zurück zu machen.

Wir hatten quasi schon eine Art Rhythmus. 
Erste Flasche war um 0700 Uhr und dann alle 4std eine Milch mit knapp 200ml. Ins Bett haben wir sie um 1900 Uhr gelegt da schlief sie bis 0400 Uhr und dann bekam sie eine Milch und schlief weiter bis 0700. Eine Nacht schlief sie sogar durch von 1900-0700.

Wir waren wirklich auf einem guten Weg, jetzt isst sie unregelmäßig keine feste Uhrzeit obwohl ich es versuche. Trinkt kaum mehr denn 130ml aber meistens nicht mal annähernd so viel. Sie wird nach wie vor um 1900 Uhr hingelegt, sie schafft es auch garnicht länger.... Und dann will sie die erste Milch schon um 0000 rum die zweite dann um 0300/0400

Ich hab alles probiert, die pre Nahrung auf 1 geändert. Dann wieder zurück auf pre von einer anderen Marke. Ich hab die Milch dicker gemacht. Ich hab nochmal eine Milch gegeben wenn ich ins Bett... Ich bin ratlos - jedes Kind ist anders und ich weiss es kommen bessere Zeiten aber irgendwas mache ich doch falsch. Ich dachte ich hab es im Griff um jetzt fühlt es sich so an als würde ich es nicht richtig machen. 

Woran liegt es? Was kann ich machen??? 
 

Entschuldige, aber dein Kind schläft doch für ihr Alter schon recht gut. Und wie schon gesagt wurde, liegt es nicht an der Ernährung, sondern an der Hirnreife. Sei froh, dass alle deine Kinder so schnell so gut geschlafen haben. Ich finde so etwas immer etwas unfair Mamas gegenüber, deren Kinder noch viel häufiger wach werden. Klar, jeder sieht das von seinem Standpunkt. Ich hab mich aber z.B. bei der Rückbildung immer voll blöd gefühlt, wenn alle berichtet haben, wie toll ihre Babys doch schon durchschlafen. Ich konnte und wollte es irgendwann nicht mehr hören. Unser Sohn ist im Alter von 1 bis 4 Monaten nachts mindestens 5x wach geworden. Er hat nur eine halbe bis 2 Stunden am Stück geschlafen. Ich bin auf dem Zahnfleisch gekrochen. Bei ihm hatte es aber auch viel mit Bauchweh zu tun. Als ich ihn auf Pre-Milch umgestellt habe, waren die Bauchschmerzen plötzlich weg und er wurde nur noch 2-3x nachts wach, was für mich schon totaler Luxus war. Nun ist er 8 Monate und schläft seit etwa 2 Monaten von halb 8 bis 5 Uhr durch. Wenn ich Glück habe, schläft er nach seiner 5 Uhr Milch noch mal ein, aber meist eher nicht. Und ja, ich gebe zu, frühs nervt es mich oft, wenn er dann nicht mehr einschläft. Aber man muss hier ehrlich bleiben und sich daran erinnern, wie schlimm es mal war und, dass wir hier mittlerweile von einem super Schlaf sprechen und andere es viel schlimmer haben. 

Und, man darf nicht vergessen, bei Babys spricht man bei 6 Stunden Schlaf am Stück von durchschlafen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 22:37

Keep einfach cool und nimm es an! Meiner hat erst mit etwas über 2 Jahren durchgeschlafen, davor war er teilweise alle 45 Minuten wach ... am einfachsten wird es, wenn man es annimmt und sich vor Augen hält, wie viel sie uns geben, selbst wenn wir einfach nur müde sind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen