Home / Forum / Mein Baby / Abitur- Fachabitur-Studium - Ich habe mehrere Fragen OT

Abitur- Fachabitur-Studium - Ich habe mehrere Fragen OT

22. September 2010 um 14:02

Hallo

Ich bin 21 Jahre alt und habe eine Tochter. Sie geht nächstes Jahr im Sommer zum Kindergarten und dann möchte ich meinen Lebenstraum erfüllen und Humanmedizin Fachrichtung Kinderarzt studieren. Nun habe ich kein Abitur nur ein Realschulabschluss ohne Qualifikation. Ich habe mich erkundigt und festgestellt das ich mit einem Fachabitur (welches ich mit meinem Abschluss machen könnte)nicht in dem Bereich studieren kann. Aber für ein Abitur reichen meine Noten nicht aus um auf einem Gymnasium angenommen zu werden. Ich war leider sehr faul in der Schule und habe einen Durchschnitt von 3,4. Ich ging bis zur 8. Klasse auf ein Gymnasium, aber durch die Pupertät war mir alles andere wichtiger und habe in der 9 Klasse gewechselt und somit mein Realschulabschluss gemacht.Da ich noch keine Abgeschlossene Berufsausbildung habe möchte ich gerne weiter zur Schule gehen und mein Abi machen. Nur wie ist das möglich? Kann ich meinen Traum nun nicht mehr anhand des Zeugnisses erfüllen?

Ich hoffe das ihr mir da weiter helfen könnt

Lg Ann mit Aaliyah Chanel (*28.12.08)

Mehr lesen

22. September 2010 um 14:17


Das hört sich leider nicht so gut an. Krankenschwester währe auch etwas für mich aber es ist halt nur die "Notlösung".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 14:35

...
Ein Bekannter von mir ist 29 und fängt jetzt im Oktober sein Medizinstudium an. Er hatte vorher auch "nur" einen Realschulabschluss, dann eine Ausbildung im Pflegebereich und dann hat er sein Abitur nachgeholt. Das waren nochmal 3 Jahre Schulbank drücken und er hat mit 1,4 abgeschlossen. Daher wurde er auch angenommen. Kann das nur bestätigen was die anderen vorher gesagt haben. Erstens brauchst du einen sauguten NC (1,0 bis max. 1,9) und dann eine Menge Disziplin und Durchhaltevermögen. Ich selbst habe Medizintechnik studiert, 6 Jahre lang. Es ist wirklich nicht einfach ein Studium bis zum Ende durchzuziehen und bei uns Ingenieuren ist das noch etwas lockerer als bei den Medizinern. Wenn ich da eine Prüfung 2-3 Semester später gemacht hab, war das nicht so wild. Ob ich's mit Kind geschafft hätte? Ich weiß es nicht. Aber soweit wie ich gehört habe, ist gerade beim Medizinstudium auch das Selbststudium zu Hause wichtig. Also nur zu den Vorlesungen und Seminaren zu gehen reicht da nicht. Dazu kommen ja auch noch Praktika, Studienarbeiten, Hausarbeiten und und und. Finanziell und Privat musst du dann für mindestens 12 Semester viel zurückstecken. Aber...wenn du das wirklich durchziehen willst, dann probier es. Man lebt nur einmal! Nur sei dir bewusst auf was du dich da einlässt.

Alles Gute

trini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 23:40

Nimm dir die Zeit,
kümmere ich dich um dein Abi (Möglichkeiten wurden ja aufgezählt), sei diszipliniert. Absolviere am besten vor einer Bewerbung bei der ZVS (inzwischen hochschulstart.de) deinen dreimonatigen Krankenpflegedienst. Damit kannst du dich gut über die Hochschulinternen Verfahren bewerben. Trotzdem muss das Abi gut sein, oder die evtl. Wartezeit im Krankenpflegedienst (oder ähnlichen Ausbildungsberufen) überbrückt werden.

Aber ich will dich ermutigen diesen Weg zu gehen. Ich bin jetzt dreißig und fange dieses Wintersemester an Medizin zu studieren (die Fachrichtung würde ich mir allerdings offen lassen). Ich habe drei Kinder und bin von meinem Mann getrennt lebend. Möglich ist das Studium nur mit einer ganz klaren Tagesstruktur und mit einer gut durchdachten Betreuung für die Kinder. Trotzdem weiß ich jetzt schon, dass die nächsten zwei Jahre (erst einmal) wahnsinnig hart werden. Weil ich in den vorlesungsfreien Zeiten Praktika und den KPD absolvieren muss. Gelernt werden muss eigentlich in jeder freien Minute. Informiere dich gut über mögliche Teilzeitstudiengänge und spezielle Lerngruppen/Angebote für Studierende mit Kind. An meiner Uni gibt es seit 2009 ein dementsprechendes Pilotprojekt (allerdings versuche ich erst einmal das normale Pensum).

So oder so drücke ich dir die Daumen.
D.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen