Home / Forum / Mein Baby / Abnehmen im fitnessstudio....was is möglich !?

Abnehmen im fitnessstudio....was is möglich !?

17. Januar 2012 um 15:11

So Mädels,
manche wissens ja,ich besuche ab morgen ein Fitnessstudio denn die ss pfunde müssen weg....

ich werde bis ende März wohl 3-4 mal inner woche hingehen für 2-3 stunden cardio machen....

von april bis juli schaff ich denn nur noch 2-3 mal inner woche....

los her mit euren Erfahrungen,wieviel habt ihr abgenommen?! habt ihr Tipps was echte fatburner sind?!

danke für eure Tipps
Tina mit zuviel babyspeck

Mehr lesen

17. Januar 2012 um 15:42

Noch mehr mamis
Hier dürfen sich auch gerne andere muttis einreihen die im Fitnessstudio die pfunde purzeln lassen

Zum quatschen,motivieren und austauschen
Her mit euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 15:46


2-3 std oh da haste dir aber was vorgenommen
ich gehe 2-3 mal pro woche 1 std. und ich würde sagen das reicht mir.
meine kleine ist jetzt 4 monate und ich stille sie voll und die pfunde purzeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 15:50
In Antwort auf alea_12273214


2-3 std oh da haste dir aber was vorgenommen
ich gehe 2-3 mal pro woche 1 std. und ich würde sagen das reicht mir.
meine kleine ist jetzt 4 monate und ich stille sie voll und die pfunde purzeln

....
Naja solange der mann urlaub hat bis März will ich es ausnutzen.
mein kleiner ist ja schon 15 monate alt...

da ich mit ner freundin gehe bin ich fest der meinung das die zeit schnell vergeht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 15:53

....
Wie alt ist denn der wurm?
mein studio hat ne Kinderbetreuung,aber so lange ich die moglichkeit hab ihn bei papa zu lassen,nutz ich das nicht...

wie lange gehst du schon?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 15:57

Gehe seit ca. 1 monat
musste erstmal warten bis meinem dammnaht zumindest im alltag keine beschwerden mehr macht warten

meine kleine ist 4 monate alt , habe die ss mit 59 kilo begonnen und mit netten 85kg beendet

naja jetzt bin ich aktuell bei 66 kg und finde das in so kurzer zeit schon echt gut

wie sind denn deine zahlen oder wieviel ist dein ziehl?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 15:57

Erzaehlt mal
Welche geraete ihr benutzt im Studio? Und wie lange? Hab mir jetzt nen crosstrainer geholt und will so drei mal die Woche trainieren.Macht auch echt spass...

Hab jetzt jeweils ne halbe std trainiert und danach noch sit ups gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 16:16
In Antwort auf alea_12273214

Gehe seit ca. 1 monat
musste erstmal warten bis meinem dammnaht zumindest im alltag keine beschwerden mehr macht warten

meine kleine ist 4 monate alt , habe die ss mit 59 kilo begonnen und mit netten 85kg beendet

naja jetzt bin ich aktuell bei 66 kg und finde das in so kurzer zeit schon echt gut

wie sind denn deine zahlen oder wieviel ist dein ziehl?

Aaaalso
Ich war nie mega schlank....hatte immer bei 1,72 ca 70kg kleidergröße 40 in guten zeiten mal ne 38...
Ss gestartet mit 72kilo,geendet mit 92kg....8wochen später nur noch 80kilo....
jetzt nach 15 monaten wieder 92kilo,trotz bewegung und gesunde Ernährung....
ziel in 6 monaten sind ca 10 kg (trainerin heute meinte ist wohl realistisch) und denn nach und nach nochmal 10 kilo...
ich will wieder meine alten sachen tragen....
zur zeit trag ich ne 44!und mir reichts

Kenne meine gewichtsschwankungen schon,sobald ich immer arbeiten gegangen bin hab ich wieder gewicht verloren....

werde wohl viel rad,laufen,pilates,dance etc machen...mal sehen was sie sagen morgen...

was sind eure ziele ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 18:09


Ich habe im Fitnessstudio mit 96kg angefangen. Aber die Pfunde wollten nicht wie ich. Mit ww gingen noch 3kg runter, aber waren nach Besuch bei Schwiegis sofort wieder drauf.
Ich hatte dann die Nase voll und habe Anfang 2010 zusätzlich zum Fitnessstudio die South Beach Diät angefangen.
Tja, was soll ich sagen? Es ging Ploppploppplopp, mein Muskelanteil schoss in die Höhe, der Fettanteil rauschte in den Keller und bis November hatte ich 80kg auf der Waage. Nach Silvester (Fresstour bei der Verwandtschaft und Ernährungsgewohnheiten die jedem Diabetologen die Dollarzeichen in die Augen getrieben hätten) hatte ich wieder 85 drauf, hab mich jetzt aber wieder an South Beach gemacht und heute Morgen waren es 83, Tendenz fallend.
Ich hatte nach der Geburt meiner Tochter Konfektionsgrösse 48, momentan trage ich 40.
Wenn man sich im Fitnesscenter abrackert, aber trotzdem noch Süssigkeiten en masse futtert passiert natürlich nicht viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 18:24
In Antwort auf stepfordwoman


Ich habe im Fitnessstudio mit 96kg angefangen. Aber die Pfunde wollten nicht wie ich. Mit ww gingen noch 3kg runter, aber waren nach Besuch bei Schwiegis sofort wieder drauf.
Ich hatte dann die Nase voll und habe Anfang 2010 zusätzlich zum Fitnessstudio die South Beach Diät angefangen.
Tja, was soll ich sagen? Es ging Ploppploppplopp, mein Muskelanteil schoss in die Höhe, der Fettanteil rauschte in den Keller und bis November hatte ich 80kg auf der Waage. Nach Silvester (Fresstour bei der Verwandtschaft und Ernährungsgewohnheiten die jedem Diabetologen die Dollarzeichen in die Augen getrieben hätten) hatte ich wieder 85 drauf, hab mich jetzt aber wieder an South Beach gemacht und heute Morgen waren es 83, Tendenz fallend.
Ich hatte nach der Geburt meiner Tochter Konfektionsgrösse 48, momentan trage ich 40.
Wenn man sich im Fitnesscenter abrackert, aber trotzdem noch Süssigkeiten en masse futtert passiert natürlich nicht viel.

Top!!!!
Da ich nicht gern nasche stellt das bei mir kein problem dar...

und du musst bei der south beach jetzt kalorien zählen?weil das ist gar nicht mein fall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 19:28
In Antwort auf jovana_12759715

Top!!!!
Da ich nicht gern nasche stellt das bei mir kein problem dar...

und du musst bei der south beach jetzt kalorien zählen?weil das ist gar nicht mein fall

Meiner auch nicht.
Kalorien zähle ich nicht, ich meide nur Kohlenhydrate. Ich ernähre mich von Gemüse, Fleisch, Fisch und Nüssen. Es ist ähnlich wie Atkins, nur mit weniger und vor allem gesunden Fetten.
Statt Chips Abends knabbere ich Pistazien und Kürbiskerne, greife eher zu Geflügel und mageren Fleischsorten und esse Gemüse und Salate mit selbstgemachten Dressings en masse.
Milchprodukte esse ich auch, Sojaprodukte ersetzen viel (z.B. kann man Paniermehl super aus gemörserten Sojakernen machen) und statt normalem Brot gibts für mich das Eiweiss-Abendbrot.
Ich mache das auch, weil ich von Kohlenhydraten furchtbare Bauchschmerzen bekomme. Ich war schon beim Gyn, weil ich dachte ich hätte eine Gebärmutterentzündubg. Der hat mich von oben bis unten durchgecheckt und nichts gefunden. Seit ich wieder SBD mache geht es mir prächtig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 20:12
In Antwort auf stepfordwoman

Meiner auch nicht.
Kalorien zähle ich nicht, ich meide nur Kohlenhydrate. Ich ernähre mich von Gemüse, Fleisch, Fisch und Nüssen. Es ist ähnlich wie Atkins, nur mit weniger und vor allem gesunden Fetten.
Statt Chips Abends knabbere ich Pistazien und Kürbiskerne, greife eher zu Geflügel und mageren Fleischsorten und esse Gemüse und Salate mit selbstgemachten Dressings en masse.
Milchprodukte esse ich auch, Sojaprodukte ersetzen viel (z.B. kann man Paniermehl super aus gemörserten Sojakernen machen) und statt normalem Brot gibts für mich das Eiweiss-Abendbrot.
Ich mache das auch, weil ich von Kohlenhydraten furchtbare Bauchschmerzen bekomme. Ich war schon beim Gyn, weil ich dachte ich hätte eine Gebärmutterentzündubg. Der hat mich von oben bis unten durchgecheckt und nichts gefunden. Seit ich wieder SBD mache geht es mir prächtig!

...
Na ich ernähre mich generell recht gesund.
morgens nen pumpernickel mit frischkäse oder marmelade,mittag warm so wie der kleine mann (nachtisch Gemüsesticks) und abends dann schwarzbrot zwei scheiben.
über den tag gibts zwischendurch obst und Gemüse ,.,.

Ich finds recht gesund!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 20:15

Mit der richtigen Ernährung....
....ist ne ganze Menge möglich!
Nach meiner Tochter, da war sie dann so 2 jahre alt, fing ich erst an mit joggen. So ca alle 2 Tage. hab mich kangsam vorgearbeitet. Dann nahm eine Freundin mich mit ins Fitnessstudio, da ging ich dann noch zusätzlich 3x die Woche abends hin. Uns wie gesagt, alle 2 Tage abends laufen. Ich hatte meine Ernährung umgestellt, mehr geschaut was ich esse und wieviel, Viel Obst und Gemüse, inder woche auch keine Schokolade. Ich hab auch darauf geachtet das ich nicht mehr als soundsoviel Kalorien zu mir nehme, aber am WE hab ich auch gesündigt, das hab ich mir erlaubt. Ich hatte ruckizucki 10 kg runter. Und hatte sie lange gehalten. Dann wurde ich wieder schwanger, und hörte damit auf. Hab in der schwangerschaft aber normal zugenommen, zwar schneller als sonst, aber normal. Nun gehts ab April wieder los und ich freu mich total drauf, weil man echt mal rauskommt und was anderes sieht. Und natürlich der Figur wegen. Mich palgt nämlich auch wieder der Babyspeck, und hoffe ich krieg ihn genauso schnell wieder weg.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 20:34
In Antwort auf jovana_12759715

...
Na ich ernähre mich generell recht gesund.
morgens nen pumpernickel mit frischkäse oder marmelade,mittag warm so wie der kleine mann (nachtisch Gemüsesticks) und abends dann schwarzbrot zwei scheiben.
über den tag gibts zwischendurch obst und Gemüse ,.,.

Ich finds recht gesund!!!


Pumpernickel, Marmelade, Schwarzbrot: das sind alles Kohlenhydrate. Schnelle Energiespender.
Der Trick an SBD ist, den Körper erst dazu zu zwingen alle Glukosespeicher auszuschütten und dann auf eine andere Stoffwechselart (google mal "Ketose", bzw. "ketogene Diät") umzuswitchen. Dadurch wandelt der Körper das Fett in Glukose um und ernährt sich damit.
Wichtig dafür ist aber, dass er keine schnellen Glukosequellen bekommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 20:45
In Antwort auf stepfordwoman


Pumpernickel, Marmelade, Schwarzbrot: das sind alles Kohlenhydrate. Schnelle Energiespender.
Der Trick an SBD ist, den Körper erst dazu zu zwingen alle Glukosespeicher auszuschütten und dann auf eine andere Stoffwechselart (google mal "Ketose", bzw. "ketogene Diät") umzuswitchen. Dadurch wandelt der Körper das Fett in Glukose um und ernährt sich damit.
Wichtig dafür ist aber, dass er keine schnellen Glukosequellen bekommt.

Jaaaaa
Davon hab ich jetzt super viel verstanden

Haha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 20:51
In Antwort auf angela_12920832

Mit der richtigen Ernährung....
....ist ne ganze Menge möglich!
Nach meiner Tochter, da war sie dann so 2 jahre alt, fing ich erst an mit joggen. So ca alle 2 Tage. hab mich kangsam vorgearbeitet. Dann nahm eine Freundin mich mit ins Fitnessstudio, da ging ich dann noch zusätzlich 3x die Woche abends hin. Uns wie gesagt, alle 2 Tage abends laufen. Ich hatte meine Ernährung umgestellt, mehr geschaut was ich esse und wieviel, Viel Obst und Gemüse, inder woche auch keine Schokolade. Ich hab auch darauf geachtet das ich nicht mehr als soundsoviel Kalorien zu mir nehme, aber am WE hab ich auch gesündigt, das hab ich mir erlaubt. Ich hatte ruckizucki 10 kg runter. Und hatte sie lange gehalten. Dann wurde ich wieder schwanger, und hörte damit auf. Hab in der schwangerschaft aber normal zugenommen, zwar schneller als sonst, aber normal. Nun gehts ab April wieder los und ich freu mich total drauf, weil man echt mal rauskommt und was anderes sieht. Und natürlich der Figur wegen. Mich palgt nämlich auch wieder der Babyspeck, und hoffe ich krieg ihn genauso schnell wieder weg.

Viel Glück

Jaaaaa
Ich verstehe dich
bei mir ist die ss auch jetzt ca 16 monate her und nu reichts mir.
werde dort auch mehr laufen,radeln,steppen sowas halt....
pilates möchte ich auch gern probieren

Aber ich will mich da auch nicht stressen lassen,wenn ich zeit gab geh ich hin und an die geräte die ich mag.
vllt hab ich auch mal nen tag keine lust auf rad fahren

Tzz und der beste freund meines mannes hat mir noch mehr ansporn gegeben sein satz
vorhin am tel war :"schaffste eh nicht!!!"

pah dem werde ich sowas von in dem po treten das mein schuh drinne stecken bleibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 20:52
In Antwort auf jovana_12759715

Jaaaaa
Davon hab ich jetzt super viel verstanden

Haha

Ups...
Ich hab das schon so verinnerlicht, das ist für mich kein Fachchinesisch mehr.
Google einfach mal ein bisschen nach der South Beach Diät. Die ist so populär, da findet man eine Menge drüber.
Wie gesagt, ich find sie super, ich hab meine Ernährung komplett darauf umgestellt und fühle mich viel wohler damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 21:19

Laufen
Wenn du wirklich abnehmen willst solltest du laufen (mit Pulsmesser). Im Cardiobereich schaffst du sonst nirgends einen annähernd gleich hohen Kalorienverbrauch. Das Gerätetraining bringt rein zum Abnehmen nicht viel. Empfehlungen kann man aber so aus der Ferne schlecht aussprechen, hast du dort keinen Trainer der dir das passende Programm zusammenstellt?
Es kommt ja auch darauf ob du körperlich voll belastbar bist oder ob du z.b. Gelenkprobleme hast. Laufen ist z.b. nicht gerade gelenkschonend. Dazu kommt natürlich ganz wesentlich die Ernährungsseite...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 21:28

....
Dann is mein Stoffwechsel ne schnecke und genauso wirds bei mir hoffentlich auch klappen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 21:55

Möglich ist alles
Allerdings ist es wichtig auch auf die Ernährung zu achten. Zum Abnehmen muß du weniger Kalorien zu dir nehmen als du verbrauchst. Dafür mußt aber keine Diät machen. Einfach gesund essen, und auf Süßigkeiten und Knabberzeug verzichten. Fällt einem nur die ersten paar Tage schwer, danach wird es viel leichter. Mein Tipp: wenn man Lust auf etwas Süßes hat- einen Kaffee (schwarz!) trinken. Und wenn man mal "gesündigt" hat, macht nichts, passiert jedem mal, einfach weiter machen.
Sport ist natürlich auch sehr wichtig. Mit Sport verbrennst du nicht nur Kalorien (Ausdauertraining), sondern erhöhst du auch deinen Grundumsatz (Muskelaufbau). Außerdem hat man einen schönere Haltung, fühlt sich wohler, sogar das Teint sieht frischer aus... Überhaupt die ganze Figur wird schöner und proportionierter.
Ich bin sehr oft im Fitness- bis zu 6 mal die Woche. Bei uns werden auch sehr viele Kurse angeboten (über 50 verschiedene Kurse pro Woche). Wenn möglich suche dir ein Fitnessstudio, das auch verschiedene Kurse anbietet. In einem Kurs macht man oft noch ein bisschen mehr, und es ist auch für die Motivation sehr gut wenn man "feste Termine" hat. Da geht man dann eher hin, auch wenn man mal etwas fauler ist als sonst.
Und jetzt zu mir: ich bin 35 Jahre alt, 171 cm groß und habe 56 (sehr durchtrainierte) kg. In meiner zweiten Schwangerschaft habe ich zwar nicht so viel zugenommen (etwas über 10 kg), aber in meiner ersten SS (da war ich 30) war ich zwei Tage vor Geburt bei über 84 kg! Ohne Sport hätte ich es sicherlich nicht geschafft, zu meiner alten Figur zurück zu kommen.
Also ziehe es durch, du wirst es nicht bereuen.
Und 10 kg in 6 Monaten sind absolut realistisch.
Viel Erfolg!
lg
Laurie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 22:20
In Antwort auf betrys_12435923

Möglich ist alles
Allerdings ist es wichtig auch auf die Ernährung zu achten. Zum Abnehmen muß du weniger Kalorien zu dir nehmen als du verbrauchst. Dafür mußt aber keine Diät machen. Einfach gesund essen, und auf Süßigkeiten und Knabberzeug verzichten. Fällt einem nur die ersten paar Tage schwer, danach wird es viel leichter. Mein Tipp: wenn man Lust auf etwas Süßes hat- einen Kaffee (schwarz!) trinken. Und wenn man mal "gesündigt" hat, macht nichts, passiert jedem mal, einfach weiter machen.
Sport ist natürlich auch sehr wichtig. Mit Sport verbrennst du nicht nur Kalorien (Ausdauertraining), sondern erhöhst du auch deinen Grundumsatz (Muskelaufbau). Außerdem hat man einen schönere Haltung, fühlt sich wohler, sogar das Teint sieht frischer aus... Überhaupt die ganze Figur wird schöner und proportionierter.
Ich bin sehr oft im Fitness- bis zu 6 mal die Woche. Bei uns werden auch sehr viele Kurse angeboten (über 50 verschiedene Kurse pro Woche). Wenn möglich suche dir ein Fitnessstudio, das auch verschiedene Kurse anbietet. In einem Kurs macht man oft noch ein bisschen mehr, und es ist auch für die Motivation sehr gut wenn man "feste Termine" hat. Da geht man dann eher hin, auch wenn man mal etwas fauler ist als sonst.
Und jetzt zu mir: ich bin 35 Jahre alt, 171 cm groß und habe 56 (sehr durchtrainierte) kg. In meiner zweiten Schwangerschaft habe ich zwar nicht so viel zugenommen (etwas über 10 kg), aber in meiner ersten SS (da war ich 30) war ich zwei Tage vor Geburt bei über 84 kg! Ohne Sport hätte ich es sicherlich nicht geschafft, zu meiner alten Figur zurück zu kommen.
Also ziehe es durch, du wirst es nicht bereuen.
Und 10 kg in 6 Monaten sind absolut realistisch.
Viel Erfolg!
lg
Laurie

....
Hallo laurie
Erstmal danke für den beitrag
Ja sie bieten bei uns kurse an : ua pilates,Aerobic,dance,bmw etc...auch extra korperstraffung für mamas
werde das Kursangebot auch wahrnehmen,hatte beim fachabi und Berufsschule immer aerobic und fands toll hab gern sport gemacht
Hatte unten schon geschrieben dass ich mich eigentlich gesund ernähre,bei mir ist es einfach nur die monotone Bewegung im alltag

Klar mal nen Stück schoki mit dem knirps oder im sommer mal nen eis,das muss sein.aber ich bin nicht der typ das ich das jedem tag in Massen brauche,von der seite droht mir keine gefahr,zum Glück

Was machst du so alles im studio?an Übungen?oder kursen?

bei mir sollen,bzw müssen insgesamt 20kilo weg,10 in 6 monaten und der rest dann Stückchen weise....will mir da kein zu heftiges unrealistisches ziel setzen.nach der ersten zeit solls ja auch länger dauern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 22:37
In Antwort auf jovana_12759715

....
Hallo laurie
Erstmal danke für den beitrag
Ja sie bieten bei uns kurse an : ua pilates,Aerobic,dance,bmw etc...auch extra korperstraffung für mamas
werde das Kursangebot auch wahrnehmen,hatte beim fachabi und Berufsschule immer aerobic und fands toll hab gern sport gemacht
Hatte unten schon geschrieben dass ich mich eigentlich gesund ernähre,bei mir ist es einfach nur die monotone Bewegung im alltag

Klar mal nen Stück schoki mit dem knirps oder im sommer mal nen eis,das muss sein.aber ich bin nicht der typ das ich das jedem tag in Massen brauche,von der seite droht mir keine gefahr,zum Glück

Was machst du so alles im studio?an Übungen?oder kursen?

bei mir sollen,bzw müssen insgesamt 20kilo weg,10 in 6 monaten und der rest dann Stückchen weise....will mir da kein zu heftiges unrealistisches ziel setzen.nach der ersten zeit solls ja auch länger dauern

.
Mein Lieblingskurs ist Taibo, dicht gefolgt von Zumba Fitness. Dann mach ich noch Fit Mix (bei uns gibt es jeden Tag einen Fit Mix Kurs, bei verschiedenen Trainern), Kich&Work (ähnlich wie Taibo), Swing&Dance (Spaß-Kurs, da wird richtig getanzt ). Habe auch mit beiden Kinder ziemlich bald nach der Geburt mit BBB (BauchBeineBaby) angefangen, das ist ein Kurs für frischgebackene Mamis mit Baby. Step finde ich auch sehr gut, mir passt aber die Uhrzeit nicht wanns bei uns angeboten wird. Außerdem ist mein "Terminplan" auch schon voll. Pilates ist nichts für mich und Yoga habe ich noch nie ausprobiert, soll aber auch gut sein. Und dann mache ich manchmal einfach nur Crosstrainer oder Laufband (ca. 30 min) und danach Geräte. Und im Sommer gehe ich hin und wieder joggen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2012 um 12:53

Sooo
Ich hab heut meinen vertrag unterschrieben
Bin total happy!
habe auch gleich meinen trainingsplan bekommen und denke das ich das schaffe

Freitag gehts richtig los,ich freu mich...

werde wohl auch noch 1-2 kurse machen,wird wohl Aerobic und pilates

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest