Home / Forum / Mein Baby / Abpumpen - aber wie am besten ?

Abpumpen - aber wie am besten ?

14. April 2008 um 14:33 Letzte Antwort: 6. Mai 2008 um 16:49

Hallo,

hätte mal ein paar fragen an euch - ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich möchte wissen, wie ich das mit dem Abpumpen am besten anstelle.

Meine Tochter ist erst vier Wochen alt und ich möchte sie natürlich auch weiterhin stillen.

Abpumpen möchte ich eigentlich nur für "Notfälle" (z.B. mir werden demnächst ein paar Muttermale weggelasert und da wird eine örtl. Betäubung gemacht - der Arzt sagte zwar es macht nichts aus wenn ich stille - aber so ganz glauben kann ich das nicht! Außerdem haben wir im Sommer eine Hochzeit im Bekanntenkreis, wo ich sie auch nicht unbedingt mitnehmen will... - solche Sachen halt !!)

Ich habe mir auch schon so eine Handpumpe von Avent zugelegt...

- Wann mache ich es am besten (vor oder nachdem ich meine Kleine gestillt habe - wieviel Zeit muss ich dazwischen lassen ?) ?

- Mit welcher Menge kann ich dann rechnen ?

- Und auf was muss ich da sonst noch so alles achten ?

Ich weiß dass ich das meine Hebamme auch alles fragen kann (werde ich wohl auch noch machen) aber mich würde trotzdem interessieren wie andere das machen !

Vielen lieben Dank für eure Antworten )

Mehr lesen

14. April 2008 um 17:29

Hallo wimpys!
Die Milchpumpe von Avent habe ich auch und bin damit auch zufrieden, habe aber auch nur mal in Notfällen abgepumt!Die Bedienung der Pumpe ist nicht schwer, da war ich auch froh drüber!

Also ich wollte mal in die Disco und da habe ich spontan so 3 Stunden befor ich weg wollte 150ml abgepumt, das wäre ausreichent gewesen, wenn mein Mann nicht vergessen hätte die Milch wieder in den Kühlschrank zustellen, so war diese nach 1 Stunde an der warmen Luft sauer geworden und ich mußte Heim kommen, naja passiert!
Es gab aber auch noch ein Sauger Problem, Sie nahm die Flasche nicht, wir hatten das vorher nicht ausprobiert, denn wir dachten,wenn Mumi drin ist, wird sie schon dran saugen, Pustekuchen!

Nunja, ich habe trozallem eine Zeitlang abgepumt und das Flasche trinken mit ihr geübt!
Ich bin wie folgt vorgegangen:
Wenn ich meiner Tochter Abends um 20 Uhr die linke Brust gab zum schlafen gehen, habe ich dann 30 Minuten später die rechte Brust abgepumt, da kamen ca 100ml!
Diese ca 100ml habe ich in Eiswürfelbeutel gegossen und mit Datum eingefroren!
So hab ich das Abend für Abend gemacht!
Die Eiswürfelbeutel eignen sich da echt gut für, da kann man portionsweise die Milch auftauen,für 30 sekunden in die Mikro und fertig!
Wegen Aufbewahrung: Frisch abgepumt in den Kühlschrank,nur 24 Std verwendbar!
Einfrieren darf man die Mumi 6 Monate,sagt meine Hebamme und meine Chefin hat dies bei Ihren 4 kindern auch so gehandhabt!
Ich hab die Mumi allerdings nur ca 8 Wochen eingefroren, man kann das ja selbst organisieren!

Ich hoffe ich konnte dir ein bissel helfen und wünsch dir gutes gelingen!

LG Sandra

Gefällt mir
14. April 2008 um 19:28

Huhu
ich habe auch die Aventpumpe*klasseding*
Am besten find eich es wenn ich die Kleine an der Brust habe und die andere Seite dann abpumpe!!Das klappt super!!!

Gefällt mir
14. April 2008 um 20:19

Moment noch...
... mit dem Abpumpen solltest du noch ein bisschen warten - die Stillbeziehung muss sich erst genügend festigen - zumeist wartet man damit 6 Wochen - auch hat so die Brust noch Zeit sich auf den Bedarf richtig einzustellen. Warte also damit lieber noch ein bisschen.

Das füttern mit dem FLäschchen könnte auch eine Saugverwirrung zur Folge haben, also da auch vorsicht und nicht zu früh!

Wenn du dann mal weg musst, könntet ihr das ja vorher probieren, indem der Papa das Fläschchen gibt, ob sie es überhaupt nimmt. Ersatzweise kann man auch einen kleinen Becher nehmen, daraus können die Kleinen wie Kätzchen die Milch herausschlecken. Ist vielleicht ein bisschen mühsamer als Fläschchen geben, dafür passier auch nichts.

Und so wie meine Vorschreiberinnen schon meinten - während des Stillens abpumpen oder eben zwischen 2 Mahlzeiten. Die Milchmenge wird dir aber niemand vorhersagen können. Eine Pumpe ist auch niemals so effektiv, wie ein Baby.
Stell die abgepumpte Milch dann ganz unten/hinten in den Kühlschrank, so bleibt sie am längsten frisch.
Ich persönlich bevorzuge übrigens das Wasserbad zum Erwärmen, weil die Mikrowelle sehr viel kaputt macht.
Länger aufgehoben verändert sich allerdings auch der Geschmack der Milch und manche Babies mögen die dann nicht mehr - aber als Badezusatz ist sie immer noch gut zu gebrauchen!

Liebe Grüße!
Zirbe

Gefällt mir
6. Mai 2008 um 16:49

.
Ja, das mit dem "nicht in den Mikro!" wollte ich auch sagen. Bin sowieso kein Fan vom Mikro, aber habe mehrfach gelesen, dass man MuMi NICHT im Mikrowellenherd erwärmen soll.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers