Home / Forum / Mein Baby / Abpumpen und Stillen immer weniger Milch Bitte um Tipps

Abpumpen und Stillen immer weniger Milch Bitte um Tipps

16. Oktober 2007 um 17:31 Letzte Antwort: 19. Oktober 2007 um 14:43

HuHu ihr Lieben,

Meine Maus ist jetzt fast drei Wochen alt. In der Klinik nach der Geburt wollten die Schwestern sie mir anlegen doch irgendwie wollte die kleine einfach nicht.

So fing ich an meine Milch abzupumpen und die Milch ihr mit einer Flasche zu geben. Nach ein paar Tagen hatte ich viel zu viel Milch. Mir tat die Brust schon richtig weh und es lief nur so. ALso habe ich Medikamente bekommen.

Als ich dann nach einer Woche endlich mit der Lütten zu Hause war bekam ich auch eine Pumpe mit. Ich Pumpte ab und machte alles so wie in der Klinik. Meine Milch wurde irgendwie immer weniger.
Mitlerweile bekommt die kleine nur noch "fertig Milch" weil ich pro Tag nur noch 50 ml abpumpen kann und das reicht beim besten Willen nicht.

Ich würde sie gern weiter mit meiner Milch füttern nur wie komme ich wieder zu mehr Milch! Habt ihr vielleicht Tipps ??

Liebe Grüße
Nadine

Mehr lesen

16. Oktober 2007 um 19:12

Huhu
Hallo Nadine!
Willst Du nicht einfach noch mal versuchen sie zu stillen? Das mit dem Abpumpen ist doch furchtbar umständlich.

Aber zu Deinen Fragen:
Man sagt, wenn man die Kleinen öfter anlegt, steigert man die Milchproduktion. Vielleicht musst Du in kürzeren Abständen pumpen und dann wird es auch mehr?

Ist es denn die gleiche Pumpe wie im Krankenhaus? Du kannst versuchen, Dir beim Abpumpen warme Umschläge auf die Brüste zu legen, dann fließt die Milch leichter.

Mehr fällt mir nicht ein. Viel Glück!!
Libby

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2007 um 19:13

Hi
Ich pumpe auch gelegentlich ab, aber wenn du nur abpumst ohne die kleine anzulegen, wird die Milch weniger, da die Pumpe nicht von allen Seiten die Milch saugen kann so wie dein Baby. an deiner Stelle würde ich versuchen deine Maus mal anzulegen und nur gelegentlich abzupumpen.

Und du musst viel trinken mind. 2 Liter am Tag und versuchs mal mit Milchbildungstee.

Lg

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2007 um 19:25

Pumpen, pumpen, pumpen
das ist das einzige, was du wirklich machen kannst und solltest. Wenigstens alle zwei Stunden, besser jede Stunde.

Ich halte es für einen Trugschluss, dass der Milchfluss durchs Pumpen weniger wird. Es ist nur so, dass es wesentlich umständlicher ist, als das Kind kurz anzulegen und somit macht man es einfach nicht so häufig.

lg
Stefanie
*vier Monate gepumpt*

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2007 um 19:38

Hi...
hatte das gleiche problem! da meine maus ein frühchen ist musste ich auch pumpen, da sie zu schwach für die brust war...

- versuche alle 3 stunden mindesten 10 min. pro seite zu pumpen...
- gönn dir abends vor dem schlafen gehen ein glässchen sekt, das regt den milcheinschuss an..
- pumpe in aller ruhe, ohne stress...mach dir einen schöne tasse tee dazu und entspanne dich dabei
- setz dich selbst nicht unter "leistungsdruck"
- mach vor dem abpumpen warme brustwickel (einfach kirchkernkissen, warmen waschlappen oder sonstiges auf die brust legen.. das öffnet die milchgänge)

ich hab auch immer weniger milch gehabt und hab mir dann gesagt "wenns nicht klappt, dann klappts halt nicht und die wichtige anfangsmilch hat sie ja bekommen.." kaum hatte ich diese einstellung, kam die milch zurück!

viel glück
steffi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2007 um 19:39

Hallo Nadine,
Wenn du doch gern noch stillen würdest (es nochmal versuchen) wende dich am besten an deine Hebamme. Vielleicht klappt es ja zu Hause in aller Ruhe mit dem Anlegen...

Die hat auch sicher zur Milchbildung und zum Abpumpen die besten Tipps.

LG und viel "Erfolg",Nina

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2007 um 21:33

Auch mein Tipp Pumpen, pumpen pumpen
habe meine Zwillis nicht stillen können und " nur" gepumpt, aber das in den ersten 3 Wochen alle 2 Stunden auch nachts ist mir nicht ganz so schwer gefallen da eines der Kids ja eh immer wach war und hab nebenbei die Flasche gegeben und später wo sie besser geschlafen haben nen ganzes Heft Sudoku gerätselt habe immer 30 Min gepumpt manchmal wollte ich auch nach 10 min aufhören, aber bin wegen dem Rätsel und der ruhigen Minute sitzengeblieben und siehe da es kamen noch 2 Flaschen raus, habe zu meinen besten Zeiten 1500 - 2000 Ml täglich gepumpt und so die Zwillis 8 Wochen nur mit MUMI und dann bis zum Ende 5. Monat halb und halb ernährt nebenbei hab ich viel viel Anis-Fenchel-Kümmelteee getrunken, denn Silltee ist ja schweineteuer, Ruhe hatte ich mit 2 Babys und 1 sechsjährigen bestimmt nicht aber es hat gut geklappt, kann Chrissi da leider nicht recht geben, an die Brust hab ich beide nie bekommen, das war immer ein Kampf auf den ich keine Lust hatte


Drück die Daumen für dich

Miffijo

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2007 um 21:40

Hat
eh schon viele gute tipps bekommen

und viel viel trinken ist natürlich sehr wichtig

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Oktober 2007 um 22:05

Danke ihr Lieben
Also wenn ich Pumpe dann kommt schon noch gut milch.Es dauert also nicht lange bis da was kommt. Mit dem Anlegen... Naja das habe ich sehr oft versucht auch mit der Hebamme zusammen aber ich hatten dann irgendwann nicht mehr die nerven dazu. Ich werde morgen mal in der Apotheke vorbei schaun und die mal fragen ob die etwas für mich haben ...

Leider bin ich überhaupt kein Teetrinker :-! ! Naja ich muss mal schaun und an sonsten abpumpen abpumpen abpumen !

Danke für die vielen hilfreichen antworten!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Oktober 2007 um 14:43

Genug getrunken??
Hast du immer genug getrunken?? Hab am Anfang auch fast keine Milch gehabt bis meine Hebi gemeint hat, ich solle übern Tag ca 2-3 Liter trinken. Seit ich mehr trinke, klappts auch mit der Milch.
Dann kannst du noch Carokaffee und Malzbier trinken!! Nüsse sollen wohl auch milchfördernd sein. Allerdings sind Salbei und Pfefferminz( auch Kaugummi!!) tabu- das reduziert nämlich die Milch.

LG und viel Glück!!
Cadence4+Leif

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club
Haar Vitamine
Teilen