Home / Forum / Mein Baby / Abstillen - brauch dringend euren Rat!

Abstillen - brauch dringend euren Rat!

3. Mai 2009 um 19:34 Letzte Antwort: 4. Mai 2009 um 12:24

Hallo!

Ich muss jetzt abstillen (arbeitsbedingt, keine andere Chnace) und hab bisher meine Kleine voll gestillt. Vor einer Woche habe ich die Mittagsmahlzeit durch Pastinake ersetzt - klappt wunderbar! Da man ja pro Woche eine Stillmahlzeit streichen kann, habe ich heute versucht, ihr ne Flasche Aletemilch zu geben. Hat nicht funktioniert. Ich weiß nun nich, ob sie es generell nicht mag oder ob sie keinen Hunger hatte... Hab meinen Mann dann gebeten, sie zu füttern, weil ich dachte, die Kleine ist vielleicht beleidigt, weil sie meine Brust nicht bekommt... klappt aber auch nicht. Hab halt Angst, wenn sie sich weigert, dass sie dann Hunger hat und abnimmt.

Habt ihr Ideen, was ich tun kann, damit sie es akzeptiert? Oder kann ich auch schon nach einer Woche ihr einen weiteren Brei anbieten?
Damit hat sie ja scheinbar weniger Probleme. Ich dachte einfach, man kann nur einen Brei pro Monat einführen Bitte sagt mir, wie ich es schaffen kann, dass sie die Flasche akzeptiert!

Lieben Gruß und danke für eure Hilfe!

Mehr lesen

3. Mai 2009 um 19:55

Hatte vor
kurzer Zeit noch das selbe Problem, dass meine Kleine die Flasche nicht wollte!!! Bin gerade auch am abstillen!!! Du solltest es aber langsam angehen, meine nimmt seit kurzer Zeit die Flasche endlich, hab sie ihr immer wieder angeboten und jetzt klappt es endlich, sie bekommt nun früh die Flasche, Mittags Brei oder Gläschen dann nochmal ein wenig von der Flasche, abeds bekommt sie Brei und dann nochmal die Flasche!!! Nachts stille ich sie noch!!! Ich denke, sowas braucht Zeit, dass Kind gewöhnt sich dann langsam an die Änderung und akzeptiert es so auch besser!!! Wünsch viel Glück, dass es bei euch auch bald klappt

Gefällt mir
3. Mai 2009 um 19:56

Halloo..
ich habe zwar schon länger abgestillt, aber mein kleiner wollte die Flasche am anfang auch nicht. Zumindest nicht wenn ich in der nähe war.. Bin dann mal einfach weg gefahren und der Papa sollte die Flasche geben.. Das hat geklappt! Dann haben wir es öfter so gemacht, entweder die Omi (also wenn wir da waren, bin dann kurz weggefahren und er hat seine Flasche getrunken. ) Er hat sich schnell dran gewöhnt und ich konnte ihm auch seine Flasche geben.

Viel Erfolg und nicht aufgeben

LG
LuckyTiimes + Damien

Gefällt mir
3. Mai 2009 um 21:07

Danke euch!
Das beruhigt mich immerhin ein wenig, denn ich war echt eben relativ depri... Ist halt blöd, weil ich so nen straffen Zeitplan einhalten muss Aber dann haben wir wohl keine andere Wahl als uns in Geduld zu üben und den Papa vorzuschicken....
Liebe Grüße!!!

Gefällt mir
3. Mai 2009 um 21:15

Hi
meine kleine wollte die flasche lange zeit nicht.
ich habs dann öfter mal mit meiner muttermilch als inhalt versucht - irgendwann
akzeptierte sie das dann.
und dann fing ich langsam mit gekaufter babymilch an.
irgendwann wars ihr dann egal was drinnen war.

lg

Gefällt mir
4. Mai 2009 um 8:25

Hallo!
Sie ist 5 Monate. Ich muss leider komplett abstillen, weil mal ganze Tage und Nacht weg bin, aber dann wieder mehrere Tage da.... Abpumpen ist kein Modell für mich. Hab ich versucht, aber die Milchproduktion gerät dann so durcheinander. Die Hebamme meinte, ich soll es nicht machen. Ende Juni muss das Abstillen leider gelaufen sein und deshalb hab ich echt allmählich Panik... Ich wollte sie halt solange stillen, wie es geht und nicht schon nach 3-4 Monaten abstillen. Ich muss das leider so machen, ist beruflich die einzige Chance. Ich hätt's gern anders, aber es geht nicht Danke euch für eure Beiträge, ich werde es einfach weiter versuchen. Ne andere Wahl hab ich wohl nicht

Gefällt mir
4. Mai 2009 um 9:44

Nur mal so ne Frage....
Hallo

Warum möchtest du denn dann jetzt schon so straff wieder arbeiten gehen nach nur 5 Monaten??? Wann müsstest du denn wieder arbeiten gehen?

Von jetzt auf nacher mal eben das Baby umgewöhnen das ist nicht einfach, nicht für dich und schon garnicht für dein Baby. Wie andere hier schon schrieben geht das viel leichter so nach und nach, zumal du ja bis jetzt voll gestillt hast. Auf biegen und brechen wirst du nichts erreichen und dem Baby NUR Brei oder Beikost zu geben nur weil es keine Folgemilch möchte ist auch eine schlechte Wahl.

Nimm dir mit dem abstillen einfach ein wenig Zeit oder pump immer auf Vorrat ab und frier die Milch ein dann kann sie vor den Mahlzeiten immer schön aufgewärmt werden und dein Baby bekommt weiterhin deine Milch.

LG ninchen

Gefällt mir
4. Mai 2009 um 12:24
In Antwort auf sima_12641885

Nur mal so ne Frage....
Hallo

Warum möchtest du denn dann jetzt schon so straff wieder arbeiten gehen nach nur 5 Monaten??? Wann müsstest du denn wieder arbeiten gehen?

Von jetzt auf nacher mal eben das Baby umgewöhnen das ist nicht einfach, nicht für dich und schon garnicht für dein Baby. Wie andere hier schon schrieben geht das viel leichter so nach und nach, zumal du ja bis jetzt voll gestillt hast. Auf biegen und brechen wirst du nichts erreichen und dem Baby NUR Brei oder Beikost zu geben nur weil es keine Folgemilch möchte ist auch eine schlechte Wahl.

Nimm dir mit dem abstillen einfach ein wenig Zeit oder pump immer auf Vorrat ab und frier die Milch ein dann kann sie vor den Mahlzeiten immer schön aufgewärmt werden und dein Baby bekommt weiterhin deine Milch.

LG ninchen

@ ninchen
Danke auch dir für deine Meinung!
Zum Thema Arbeiten: wenns nach mir ginge, bliebe ich ewig "zu Hause", aber manchmal hat man keine Wahl im Leben. Ich will nicht arbeiten, ich MUSS! Soviel dazu.
lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers