Home / Forum / Mein Baby / Abstillen

Abstillen

7. Juni 2006 um 10:20

hallo ihr erfahrenen Mamis,
hab mal ne frage zum thema abstillen:
nehmt ihr dazu was ein? hab von pulsatilla (homöopatisch) gehört oder dieser tablette (chemisch). sind die sachen verschreibungspflichtig? wie schnell wirken sie?
salbeitee und pfefferminztee haben bei mir keine wirkung auf die milchproduktion. das hab ic schoon mal ausprobiert, weil ich so viel milch hab.
meine hebamme ist nicht die person meines vertrauens ... sonst würde ich sie ja fragen.

bin gespannt auf eure antworten!

Mehr lesen

16. Juni 2006 um 15:16

Würde mich auch mal interessieren...
Hallo!

Hab mich das auch schon mal gefragt, wobei ich damit das langsame Abstillen mit Beginn der Beikost meine! Wie genau macht man dass denn? Einfach Stillmahlzeit ersetzen? Und was ist dann mit der Milchproduktion? Muss ja auch mal langsam weniger werden!
Naja, ich hab ja noch 3 Monate Zeit, bis es soweit ist, würd mich trotzdem mal interessieren!
Ach so: wenn man quasi SOFORT abstillen will, gibt es so eine Tablette, die man nehmen kann und das Thema ist erledigt (natürlich chemisch). Die gibts beim Gyn.
Dann gibts noch was homoöpathisches, nennt sich Phytolacca D2, dauert wohl länger mit dem Abstillen damit. Die kriegst du so in der Apotheke.
Ansonsten kenn ich auch nur Salbeitee und Pfefferminztee...aber wenn die bei dir nicht wirken...

Sonnige Grüße

Klonie mit Luca

Gefällt mir

16. Juni 2006 um 16:05
In Antwort auf klonie

Würde mich auch mal interessieren...
Hallo!

Hab mich das auch schon mal gefragt, wobei ich damit das langsame Abstillen mit Beginn der Beikost meine! Wie genau macht man dass denn? Einfach Stillmahlzeit ersetzen? Und was ist dann mit der Milchproduktion? Muss ja auch mal langsam weniger werden!
Naja, ich hab ja noch 3 Monate Zeit, bis es soweit ist, würd mich trotzdem mal interessieren!
Ach so: wenn man quasi SOFORT abstillen will, gibt es so eine Tablette, die man nehmen kann und das Thema ist erledigt (natürlich chemisch). Die gibts beim Gyn.
Dann gibts noch was homoöpathisches, nennt sich Phytolacca D2, dauert wohl länger mit dem Abstillen damit. Die kriegst du so in der Apotheke.
Ansonsten kenn ich auch nur Salbeitee und Pfefferminztee...aber wenn die bei dir nicht wirken...

Sonnige Grüße

Klonie mit Luca

Ich
habe von jetzt auf gleich abgestillt.hatte eine salbe und was homeopatisches von meiner hebbi. und nu nach 4 1/2 monaten kommt immernoch milch aus der brust.trinke jeden abend pfefferminztee...also ich denke das kommt auf die person selbst an.

Gefällt mir

16. Juni 2006 um 20:13

Nicht Pulsatilla!!!!
Hi, ich musste nach 8 Wochen abstillen. Ich habe allerdings gepumpt.

Also es ging so: ohne Pillchen(Pulsatilla ist für MEHR Milch!)
Meine Hebi meinte, ich sollte 4x am Tag pumpen, aber immer weniger. Also bei dir, immer kürzer stillen.

Dabei hatte mein Brust gespannt, und die Hebi meinte ist voll ok - das ist das Signal für die Brust, weniger zu Produzieren.

Natürlich kannst du die Brust danach kühlen, also ich habe einfach kaaaalt abgeduscht. Das hilft enorm. Sehr wichtig!

Und in 2 Wochen habe ich abgestillt, die "Knoten" gingen von selbst weg.

LG,
Lucy & Letizia (17Wo)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen