Home / Forum / Mein Baby / Abstillen mit 8 Monaten - Wie richtig? Was brauche ich?

Abstillen mit 8 Monaten - Wie richtig? Was brauche ich?

17. Februar 2012 um 6:47

Mein Kleiner ist nun fast 8 Monate und ich hab die Nase voll vom Stillen. Momentan stille ich noch 2mal nachts (gegen 12 und gegen 4 Uhr) und dann morgens gegen 7 nochmal. Nun würde ich gern auf Pre umstellen. Wie mache ich das am besten?
Alle 3 Stillmahlzeiten auf einmal ersetzen oder nach und nach? Kann man die Milch auch aus der Trinklerntasse geben (die mag er allerdings tagsüber schon nicht sonderlich)? Wenn doch die Flasche, welche Saugergröße muss ich nehmen? Wie bereite ich die Milch am schnellsten zu (welches Verhältnis von kaltem zu warmen Wasser etc)?

Danke für eure Tipps

Mehr lesen

17. Februar 2012 um 10:50

Ich
sehe, keine hat hier geantwortet...aber wenn du sagst du hast die nase voll vom stillen, kommt das vllt ein wenig komisch und falsch rüber...aber irgendwo hatte ich mit 10 monaten auch die nase voll, weil mein kleiner nur den durst stillen brauchte und nachts ein wenig lullen...

ich habs mit dem abstillen nicht richtig beendet, weil ich ja anders hätte machen sollen, eigentlich um die pulvermilch herumkommen, nur ein wenig vollmilch anbieten und den rest im abendbrei...aber nun, will mein kleiner 2 flaschen noch und abends den brei nicht mehr.

ich hab auch in kleinen schritten abgestillt, nicht aufeinmal alle mahlzeiten. wann gibst du ihm das abendessen?denn so könntest du erstmal mit der stillmahlzeit um 00 anfangen, ihm nur ein wenig warmes wasser geben und mit ihm in den schlaf kuscheln...

morgens, wenn du die milch beim frühstück geben willst, kannst ihm schon in einer trinklernflasche geben, aber ich mach das immernoch in einer milchflasche rein.

die sauger grösse glaub ich ist 2, ab 6 monaten.

ich koche abends ein wenig wasser und lass es im wasserkocher. parat hab ich auch die flasche und die pulvermilch. wenn er wach wird, schau ich schnell wie warm das wasser ist, sonst erwärme ich es noch ein wenig und falls es doch zu heiss ist zum trinken, nehme ich eine tasse mit kaltem wasser und tue die flasche rein und solange kuscheln wir.

viel glück und geduld und versuche ein wenig positiv abzustillen, denn du hast ja so lange gestillt und es wäre schade wenn du nur abgeneigt davon endest...und dein kind braucht deine nähe nun umso mehr....Lucas streichelt mich immernoch an der brust wenn er gekuschelt wird...


Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2012 um 12:13

....
wie du vorgehen solltest, würde ich sehr von deinem kleinen abhängig machen.
nimmt er problemlos die flasche? dann würde ich tatsächlich alle auf mal umstellen, weil es sonst nur unnötig in die länge gezogen wird und dein kleiner nicht versteht warum er morgens trinken darf und abends so ne olle flasche bekommt
am einfachsten wäe wndn partner die mahlzeiten mit der flasche gibt, viele kinder sind da eher bereit die mahlzeit anzunehmen, da sie bei der mutter ja auch immer noch die milch riecht.

du kannst natürlich auch einen trinklernbecher nehmen, aber wenn er den am tag schon nicht mag, dann vllt nicht so sinnvoll, das macht es ihm ja doppelt so schwer.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2012 um 21:02


Danke erstmal für eure Antworten. "Nase voll" trifft's eigentlich tatsächlich ziemlich auf den Punkt bei mir. Ich mag wirklich nicht mehr. Wir hatten leider nie die traumhafte Stillbeziehung wie sie von vielen beschrieben wird. Und seit 8 Monaten muss ich mich dermaßen einschränken, was meinen Speiseplan angeht, weil er von so vielem Blähungen bekommt. Ich bin ein bisschen stolz, dass ich überhaupt so lange durchgehalten hab und freu mich auf meine wiedergewonnenen Freiheiten. Gekuschelt wird natürlich trotzdem noch.
Ich hab heute eine Flasche gekauft und werde wohl erst einmal die Morgenmahlzeit ersetzen, um zu sehen wie er überhaupt die Flasche annimmt und schonmal üben wie ich es am schnellsten zubereite (in der Nacht muss es ja dann fix gehen). Dann seh ich weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2012 um 8:53

Hey
Flasche würde ich dir zu MAM raten die nehmen die gestllten babys am besten an
Warscheinlich weil sie der BW am ähnlichsten sind ( platt und länglich)

Ich würde vllt. mal 2 saugergrößen kaufen, vllt. kommt er mit einer nicht kla und dann kannst du ihm die größere anbieten.

Würde auch erst mal nur 1 mahlzeit ersetzten und wenns gut klappt die anderen.....

Ich habe das wasser hinterher immer in der mikro warm gemacht ( babywasser oder babynahrung geeeignetes wasser zb Volvic)
Da musste ich nix mehr vorher abkochen !

Wenn du abkochst dann halt direkt in einer thermoskanne. SOllte es später doch zu kalt sein kann man es ja kurz aufwärmen in der mikro und wenns zu kalt ist einfach kaltes ABGEKOCHTES nachfüllen

Lg
Stiwi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Sauber werden in Krippe und zu Hause
Von: lunete_12891784
neu
27. Juni 2013 um 9:31
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen