Home / Forum / Mein Baby / Abstillen mit der EKEL-Methode

Abstillen mit der EKEL-Methode

30. Oktober 2010 um 22:37

Hallo liebe mamis
ich hätte da mal ne frage also ich habe eine fast 8 monate alte Tochter die ich noch stille (Tagsüber 2 mal, in der Nacht mehrmals)naja jetzt bin ich schwanger(10ssw)und mein FA hat gemeint das ich mit dem Stillen aufhören soll weil es für das andere Baby nicht gut ist.
Und meine kleine hängt sosehr an der Brust ich weiss gar nicht wie ich das machen soll ich hätte ein zu schlechtes GEwissen wenn sie wollen würde und ich ihr die Brust gebe ich will das sie es von sich aus nicht will naja eine Verwandte von mir hat dasselbe Problem gehabt und sie hat gemeint das sie sich gesalzenen Honig auf die Brustwarze geschmiert hat und das dann ihr kleiner nach dem 2 probieren die Brust nicht mehr wollte.Ich bin mir aber unsicher ob ich es so machen soll?
Hat jemand von euch erfahrung damit oder einen anderen Tipp?
Würde mich über Antworten freuen
LG

Mehr lesen

30. Oktober 2010 um 22:40


Ich habe absolut keine Erfahrung mit Stillen und Abstillen - aber ein Kind unter einem Jahr darf keinen Honig essen, das kann gefährlich werden!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 22:40


destan, hast du mal darüber nachgedacht, weiterzustillen? Dein Körper stellt sich nämlich immer auf das Kind ein, was dich mehr braucht, also auf dein Ungeborenes. Viele Kinder hören automatisch auf mit dem Stillen, weil die Milch dann nicht mehr schmeckt. Aber selbst, wenn deine Kleine weiterstillt, macht das nichts. Informier dich doch mal übers Tandemstillen...

Diese Ekelmethode finde ich

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 22:40

Ich weiss nicht, bis ins wievielte monat oder alter das gilt aber...
war das nicht so, dass honig nicht gut ist für babies??? soll man doch nicht geben oder?!
google das mal nach.
hast du denn mal ausprobiert wie das ist, ob sie die flasche nimmt als brustersatz? gibt sie sich damit nicht zufrieden?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 22:41


mein FA hat gemeint weil das Stillen in der Gebärmutter Kontraktionen auslöst und das wiederum kann eine Fehl-oder Frühgeburt verursachen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 22:47


stimmt ja Honig ist auch ein NO-Go für babys aber gibt da sicher alternativen vielleich gewürze
ja ich würde gerne weiterstillen aber mein FA hat halt gemeint das ich auf jeden FAll abstillen muss.
ich würde gerne beide Kinder stillen wobei ich nicht weiss wie das mit der vormilch(kolostrom glaub ich)funktionieren soll weil wenn die grosse trinkt hat der kleine doch die Vormilch nicht ich glaube die wird ja auch nicht so lang produziert wie die normale Muttermilch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 22:48
In Antwort auf destan34


mein FA hat gemeint weil das Stillen in der Gebärmutter Kontraktionen auslöst und das wiederum kann eine Fehl-oder Frühgeburt verursachen!

...
Das ist Quatsch, nur weil die Ärzte keine Ahnung vom Stillen haben.....
Google mal Stillen in der Schwangerschaft. Ich kenn viele, die weitergestillt haben und das Baby war total gesund. Wie gesagt der Körper stellt sich auf das kleinere Baby ein und sorgt dafür, dass es genug Nährstoffe bekommt. Es gibt keinen Beweis dafür, dass Stillen in der Schwangerschaft eher zu FG oder Frühgeburten führt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 22:49
In Antwort auf olga_12640535

Ich weiss nicht, bis ins wievielte monat oder alter das gilt aber...
war das nicht so, dass honig nicht gut ist für babies??? soll man doch nicht geben oder?!
google das mal nach.
hast du denn mal ausprobiert wie das ist, ob sie die flasche nimmt als brustersatz? gibt sie sich damit nicht zufrieden?

lg


die Flasche nimmt sie leider nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 22:51

Vormilch
übrigens, du hast nach Geburt wieder den gleichen Ablauf wie bei deiner ersten.
Du bekommst wieder Kolostrum/Vormilch, also deine Große dann auch, und dann nach ein paar Tagen den Milcheinschuss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 22:52

Also so ein Quatsch!
Bist du risikoschwanger? Also was manche Ärzte erzählen, ist echt der Witz!

Möchtest du persönlich abstillen, würde ich es vorsichtig machen... Ich glaube eher dass ein zu schnelles Abstillen für deinen Körper und somit für dein nächstes Kind gefährlich sein könnte...

Wenn dein Kind noch Milch will, dann versuch auf Flasche umzustellen, aber auf keinen Fall dem Kind die Brust ekelig zu machen, wer weiß was das für Störungen zur Folge hat... Das Kind lernt dann ja im Umkehrschluss sich vor deinem Körper zu ekeln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 22:56


ich habe auch viel gegooglet und habe ich gelesen das viele in der SS weiterstillen ich habe es auch meinem FA gesagt das ich gelesen hätte das es die meisten tun und er meinte dass das nicht heissen würde das es gut ist naja er hat mich jetzt schon ziemlich verunsichert wobei ich auch meine Zweifel habe ich denke auch nicht das es schlecht sein kann aber ich würde mir total die Vorwürfe machen wenn was passiert hatte letzte Woche auch leichte Blutungen da hat der Fa auch gemeint das es vom stillen kommen könnte

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 22:57
In Antwort auf destan34


ich habe auch viel gegooglet und habe ich gelesen das viele in der SS weiterstillen ich habe es auch meinem FA gesagt das ich gelesen hätte das es die meisten tun und er meinte dass das nicht heissen würde das es gut ist naja er hat mich jetzt schon ziemlich verunsichert wobei ich auch meine Zweifel habe ich denke auch nicht das es schlecht sein kann aber ich würde mir total die Vorwürfe machen wenn was passiert hatte letzte Woche auch leichte Blutungen da hat der Fa auch gemeint das es vom stillen kommen könnte


wobei ich auch bei meiner ersten leichte Blutungen hatte und da habe ich ganz sicher nicht gestillt(habe ich ihm auch gesagt)
aber die Verunsicherung ist trotzdem da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 22:59

Wende dich doch mal an die LLL oder AFS
oder an eine Hebamme in deiner Nähe. Die können dir in jedem Fall mehr Infos geben. Ich finde, bisher bist du sehr einseitig von deinem Arzt informiert worden. Frag doch noch mal ein paar andere Parteien...???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 23:04

Habe selbst zwei Kinder mit geringen Abstand
und ich denke wirklich, dass du abstillen solltest. So schnell wie möglich.
Wenn das Baby da ist sollen dann zwei Kinder an deiner Brust hängen? Und wenn du deiner Großen dann erst die Brust verweigerst, dann ist Eifersucht auf das Baby vorprogramiert.

Still so bald wie möglich ab. Ersetze die Brust durch die Milchflasche. Solange deine Tochter noch nicht so richtig mitbekommt, was da bei dir im Gange ist, wird sie das Baby nicht mit der verweigerten Brust in Verbindung bringen. Es wird sich eh noch genug für sie ändern, wenn das Baby da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 23:08

Mhm
ich glaube das kann man zwar machen, aber in den meisten Fällen ist es nicht nötig, weil sich (in der Regel) Kinder selbst abstillen, wenn die Mutter wieder schwanger ist.
War jedenfalls bei mir auch so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 23:08

so ein schwachsinn...
klar, es stimmt das stillen kontraktionen in der gebärmutter auslösen KANN,MUSS aber NICHT

ich sprech aus erfahrung. ich habe 3 kinder während einer schwangerschaft gestillt..den ersten 12 mon,die 2. 13 mon und die 3. jetzt 11 mon. alle 3 haben sich problemlos SELBER abgestillt weil ihnen die milch nicht mehr schmeckte,sie stellt sich ja später um in der SS.
und KEINER war danach irgendwie eifersüchtig als das baby da war und wollten auch wieder die brust. und selbst wenn,dann hätte ich tandem gestillt.

du kannst so lange du dich gut fühlst und keine kontraktionen hast weiterstillen. dein kind ist doch schon 8 mon und wird bestimmt nicht mehr viel gestillt oder?

den tipp mit dem honig würde ich natürlich nicht versuchen,so ein blödsinn. 1. ist honig ein rohprodukt was gefährlich ist für kinder unter 1 jahr wg. bestimmter enzyme (steht sogar auf honiggläsern drauf) und 2. wieso sollst du deinem kind so plötzlich und schnell die brust nehmen.
schnelles abstillen ist dazu für die brust noch schlechter soviel ich weiß wg. dem bindegewebe/rückbildung. so kenn ich das jedenfalls. wenn man abstillen möchte dann langsam..

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2010 um 23:11


wann haben sich denn eure kinder von selber abgestillt in welcher SSW?
Also in der Nacht stille ich sie sehr oft manchmal jede 1-2 stunden und dann trinkt sie auch jedesmal und tagsüber auch ca 2-bis 4 mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2010 um 11:38


vielen Dank für die vielen Antworten
Ich habe mich dazu entschieden weiter zu stillen auch eure Erfahrungsberichte haben mich dazu veranlasst mich fürs weiterstillen zu überzeugen.
LG tugba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2010 um 12:12


Hm, du hast deine Entscheidung ja schon getroffen.

Ich verstehe allerdings den Tip deiner Freundin nicht bzgl. des Abstillens. Ich habe einfach gewartet, bis mein Sohn Hunger hatte und habe ihm dann die Flasche statt der Brust gegeben. Es hat einen Moment gedauert, dann hat er die Flasche ausgetrunken. Nach einer Woche war das Thema Stillen erledigt und ich ernte ein Lächeln, wenn der Kleine die Flasche sieht.

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper