Home / Forum / Mein Baby / Abstillen- wie ging es euren babys damit?

Abstillen- wie ging es euren babys damit?

21. April 2012 um 16:01

Hallo Mädels,

Ich habe schon lange vor abzustillen. Mein Sohn ist 7 Monate alt. Das einzige was mich davon abhält ist die Angst, dass er damit nicht zurecht kommt. Also emotional.

Bin gespannt auf eure Erfahrungen.

Mehr lesen

21. April 2012 um 16:23

Bei
uns lief alles super. Meine Tochter ist knapp 8 Monate alt und ich mußte vor 2 Wochen abstillen. Sie hat schon 1 und nen halbes zähnchen unten und mit diesen biss sie mir beim stillen dermaßen in die Brust das ich von jetzt auf nun die verbliebenen Stillmahlzeiten verzichten mußte. Es gibt also nachts und morgens ne Flasche und sie nimmt sie gut an. Ohne Probleme. Auch meinen Brüsten geht es gut. Hatte auch immer gedacht na wer weiß wie das wird. Aber nix. Keine Milch mehr. Alles weg ohne Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 17:57

Ich glaube
dass kannst du selbst am besten einschätzen. wie wihtig ist ihm denn das stillen? wie oft und wann stillt er? was tust du, um ihn abzulenken, wenn du ihn grad nicht sillen möchtest? wie akzeptiert er das? wie klappts mit dem einschlafen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 18:01

Gut!!
Ich habe als erstes die Abendmahlzeit ersetzt und somit das in den Schlaf Stillen. abgeschafft. Manchmal heult er wenn die Flasche alle ist,weil er saugen will. Dann gibts den Nucki hinterher und alles ist gut Aber er hat es super verkraftet, jetzt dreht er sich auch nimmer zur Brust wenn ich ihn aufm Arm hab,denk er hat es jetzt nach 1 Monat schon vergessen i-(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 18:03

Hab noch kein baby abgestillt
... sondern sich selbst abstillen lassen damit gings der großen logischerweise sehr gut.

aber nee im ernst, ich glaube mit 8 monaten steckt er das schon weg. du bist doch trotzdem für ihn da.

allerdings: zähne müssen da kein grund sein. die kinder können in wenigen tagen lernen, schmerzfrei zu saugen - du musst nur laut "au" sagen udn die brust wegnehmen. meine zwei haben jeweils nur zwei, dreimal reingebissen und dann haben sies gecheckt und mir nicht mehr wehgetan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 18:08


es gab mit ungefähr 9 monaten einen versuch abzustillen, da ich medikamente nehmen musste.
naja, am ende eben kläglich gescheitert, da sie flaschen aller art verweigert, bis heute(13 monate)
ichhab dann die medikamente trotz stillen genommen und eben versucht etwas schneller brei einzuführen, denn auch den wollte sie lange nicht wirklich.

ich denke man muss es selber entscheiden, auf biegen und brechen abstillen ohne wichtigen grund, finde ich furchtbar. ich denke das kind wird schon anzeigen, ob es jetzt bereit dazu ist, meine tochter war es nicht.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 19:00
In Antwort auf elisabennet

Ich glaube
dass kannst du selbst am besten einschätzen. wie wihtig ist ihm denn das stillen? wie oft und wann stillt er? was tust du, um ihn abzulenken, wenn du ihn grad nicht sillen möchtest? wie akzeptiert er das? wie klappts mit dem einschlafen?

Also
Ich stille noch 5 mal. 2 mal Nachts drei mal tagsüber. Er schläft auch ohne Brust ein.

Ich denk ich werd erstmal soweit alle brei Mahlzeiten einführen und dann weiter sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 19:03
In Antwort auf timur_12051748

Hab noch kein baby abgestillt
... sondern sich selbst abstillen lassen damit gings der großen logischerweise sehr gut.

aber nee im ernst, ich glaube mit 8 monaten steckt er das schon weg. du bist doch trotzdem für ihn da.

allerdings: zähne müssen da kein grund sein. die kinder können in wenigen tagen lernen, schmerzfrei zu saugen - du musst nur laut "au" sagen udn die brust wegnehmen. meine zwei haben jeweils nur zwei, dreimal reingebissen und dann haben sies gecheckt und mir nicht mehr wehgetan.

Die zähne sind nicht der grund...
Ich fühle mich einfach nicht mehr wohl beim stillen und das schon seit ner ganzen Weile. Aber ich zieh es eben für meinen kleinen schatz durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 19:05
In Antwort auf rieselchen


es gab mit ungefähr 9 monaten einen versuch abzustillen, da ich medikamente nehmen musste.
naja, am ende eben kläglich gescheitert, da sie flaschen aller art verweigert, bis heute(13 monate)
ichhab dann die medikamente trotz stillen genommen und eben versucht etwas schneller brei einzuführen, denn auch den wollte sie lange nicht wirklich.

ich denke man muss es selber entscheiden, auf biegen und brechen abstillen ohne wichtigen grund, finde ich furchtbar. ich denke das kind wird schon anzeigen, ob es jetzt bereit dazu ist, meine tochter war es nicht.

lg

Auf biegen und brechen
Werd ich auch nicht abstillen. Er bekommt die Brust solange er Sie braucht. Naja, ein versuch macht klug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen