Home / Forum / Mein Baby / Abtreibung in Amsterdam

Abtreibung in Amsterdam

31. März 2006 um 14:21

Wollte mal wissen wer schon einmal Amsterdam nach der 15 SSW abgetrieben hat. Frage nicht für mich, und hoffe auch auf normale kommentare. Danke schonmal

Mehr lesen

2. April 2006 um 19:39

Sorry, das ist einfach ne Stufe zu krass...
ich glaube deshalb antwortet auch keiner!!! Abtreiben ist eine Sache, ein Kind auf, nach deutschem Recht illegaler, art und Weise um die Ecke zu bringen eine Andere!!! In Amsterdamm werden Babys in den Müll geworfen um dessen Leben man wenige Wochen später schon gekämpft hätte... Dort wird die Abtreibung ja noch bis zum 6ten monat durchgeführt und wenn man ein schreiendes Baby in den Müll wirft IST DAS MORD!!!

Dieser "abnormale" Kommentar musste sein!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2006 um 20:01
In Antwort auf vivien_11915847

Sorry, das ist einfach ne Stufe zu krass...
ich glaube deshalb antwortet auch keiner!!! Abtreiben ist eine Sache, ein Kind auf, nach deutschem Recht illegaler, art und Weise um die Ecke zu bringen eine Andere!!! In Amsterdamm werden Babys in den Müll geworfen um dessen Leben man wenige Wochen später schon gekämpft hätte... Dort wird die Abtreibung ja noch bis zum 6ten monat durchgeführt und wenn man ein schreiendes Baby in den Müll wirft IST DAS MORD!!!

Dieser "abnormale" Kommentar musste sein!!!

Spätabtreibung
Finde deinen Kommentar nicht "abnormal",du hast Recht.Kinder um deren Leben man an anderer Stelle Kämpfen würde, werden einfach liegen gelassen und man wartet bis sie sterben.
Ein Link für alle die es interssiert :
www.tim-lebt.de ,dort steht beschrieben wie ein Kind seine eigene Abtreibung überlebt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2006 um 21:58
In Antwort auf merida_11952472

Spätabtreibung
Finde deinen Kommentar nicht "abnormal",du hast Recht.Kinder um deren Leben man an anderer Stelle Kämpfen würde, werden einfach liegen gelassen und man wartet bis sie sterben.
Ein Link für alle die es interssiert :
www.tim-lebt.de ,dort steht beschrieben wie ein Kind seine eigene Abtreibung überlebt hat.

Das abnormal war nur darauf bezogen...
das die Threaderöffnerin meinte, sie habe keine lust auf abnormale Kommentare...aber ich denke es wäre traurig, wenn bei so einem verbrechen selbst die nicht mehr kommen würden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2006 um 22:04
In Antwort auf vivien_11915847

Das abnormal war nur darauf bezogen...
das die Threaderöffnerin meinte, sie habe keine lust auf abnormale Kommentare...aber ich denke es wäre traurig, wenn bei so einem verbrechen selbst die nicht mehr kommen würden!!!

@sternchen
Die Seite ist wirklich gut. Unvorstellbar das es Menschen gibt, die in der Lage sind so kleinen Wesen soetwas anzutuen. Meine Unterschrift habe ich abgegeben!!!! Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2006 um 0:43
In Antwort auf vivien_11915847

@sternchen
Die Seite ist wirklich gut. Unvorstellbar das es Menschen gibt, die in der Lage sind so kleinen Wesen soetwas anzutuen. Meine Unterschrift habe ich abgegeben!!!! Lg

.
Ich verstehe es auch nicht, warum es immer und immer wieder Leute gibt, die hier im Forum Rat suchen und dabei alle Andersdenkenden ausschließen wollen.

Ein Forum ist immerhin noch eine offene Plattform für Diskussion- und mindestens 70% der User hier sind gegen Abtreibungen bzw. erstrecht gegen Spätabtreibung.

Vielleicht solltest Du Dich erstmal ernsthaft mit diesem Thema befassen, bevor Du eine solche Lockerheit aufbringst und lapidar mal ein paar Dinge fragst, die wirklich grausam sind und ganz nebenher Kommentare wie unsere ausblenden willst.

Vielleicht nervt das ja- aber man kann nicht genug nerven, um Menschen endlich zur Einsicht zu bringen!

Selbst wenn ich Infos für Dich hätte: ich würde sie Dir nicht geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2006 um 12:31

...hallo...
ich habe mal gehört das es unwahrscheinlich viel geld kostet (ob das stimmt weiß ich nicht)...auf arbeit haben sie mal erzählt das die kinder per kaiserschnitt geholt werden und danach bleiben sie irgendwo liegen und die ärzte und das personal lassen es einfach "der welt überlassen" bis es verhungert, erfroren oder verdurstet oder erstickt ist...dann schmeißen sie einfach weg...sowas ist wirklich gegen jegliche art von menschenwürde...ich hoffe das die in den niederlanden mal schnallen was die da überhaupt anrichten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2006 um 17:00
In Antwort auf ran_12322019

...hallo...
ich habe mal gehört das es unwahrscheinlich viel geld kostet (ob das stimmt weiß ich nicht)...auf arbeit haben sie mal erzählt das die kinder per kaiserschnitt geholt werden und danach bleiben sie irgendwo liegen und die ärzte und das personal lassen es einfach "der welt überlassen" bis es verhungert, erfroren oder verdurstet oder erstickt ist...dann schmeißen sie einfach weg...sowas ist wirklich gegen jegliche art von menschenwürde...ich hoffe das die in den niederlanden mal schnallen was die da überhaupt anrichten...

Schreiende Babys werden in den Müll geworfen
und eine Station drüber, wird ein Frühchen das gleichalt ist gerettet- absurd!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2006 um 0:04

SCHOCK!
Ich war wirklich geschockt als ich den Beitrag über Spätabtreibungen gelesen habe!Mir wären fast die Tränen gekommen!Wie kann man denn so herzlos sein?Ein kleines Wesen das schreit nach der Mutter und das man aber einfach liegen lässt!Das ist doch ein Lebewesen!Die Mütter gehören wirklich gedemütigt.Sowas grausames, man kann den "Müttern" nur das Schlechteste wünschen.MIR FEHLEN DIE WORTE!.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2006 um 13:06

Hab in amsterdam abgetrieben und bereue nichts!
Auf deine Frage hin hab ich im fünften monat abgetrieben. War für mich die einzige lösung da ich es zu spät bemerkt habe. Austragen kam für mich nicht in frage. Hatte viele persönliche gründe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2006 um 23:23
In Antwort auf aline_12627063

.
Ich verstehe es auch nicht, warum es immer und immer wieder Leute gibt, die hier im Forum Rat suchen und dabei alle Andersdenkenden ausschließen wollen.

Ein Forum ist immerhin noch eine offene Plattform für Diskussion- und mindestens 70% der User hier sind gegen Abtreibungen bzw. erstrecht gegen Spätabtreibung.

Vielleicht solltest Du Dich erstmal ernsthaft mit diesem Thema befassen, bevor Du eine solche Lockerheit aufbringst und lapidar mal ein paar Dinge fragst, die wirklich grausam sind und ganz nebenher Kommentare wie unsere ausblenden willst.

Vielleicht nervt das ja- aber man kann nicht genug nerven, um Menschen endlich zur Einsicht zu bringen!

Selbst wenn ich Infos für Dich hätte: ich würde sie Dir nicht geben.

Mein Gott wie krank!!!
Ich habe mich extra angemeldet, weil das was ich hier lese echt der absolute Hammer ist! Ich dachte soetwas passiert nur in Alpträumen!
Wie kann man soetwas tun???????
Wißt ihr was ein Kind im fünften Monat schon ist?! ES LEBT!!!!!!
Wisst ihr, was ich empfinde, wenn ich an solche Menschen denke? PUREN HASS!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 11:34

Nur das nicht!
es tut weh zu hören, dass ihr das in Erwegung gebracht habt! Es gibt so viele Möglichkeiten danach. Sei es zur Adoption freigeben oder Babyklappe. Ich selbst bin auch adoptiert und bin wirklich sehr gut gelungen. Gebt Eurem Baby die Möglichkeit zu leben, es ist es wirklich wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2006 um 23:59
In Antwort auf milena_11910607

Mein Gott wie krank!!!
Ich habe mich extra angemeldet, weil das was ich hier lese echt der absolute Hammer ist! Ich dachte soetwas passiert nur in Alpträumen!
Wie kann man soetwas tun???????
Wißt ihr was ein Kind im fünften Monat schon ist?! ES LEBT!!!!!!
Wisst ihr, was ich empfinde, wenn ich an solche Menschen denke? PUREN HASS!

Diese Babys sind Lebensfähig!!!
Meine Schwester arbeitete bevor sie in Mutterschutz ging in einem Krankenhaus, sie erzählte mir von einer Frau bei der eine Krankheit festgestellt wurde als sie fast im 6.Monat schwanger war. Es hieß dass sie sterben würde wenn sie das Kind zur Welt bringt und so entschied sie sich schweren Herzens zu einer Spätabtreibung. Meine Schwester war bei dem Eingriff dabei und sollte das Kleine wegbringen. Sie spürte Bewegung in der Schüssel und schlug das Tuch zurück... Dieses winzige Baby lag zappelnd in der Schüssel und schnappte nach Luft, meine Schwester rief den Babynotdienst an und der kleine Junge wurde sofort in die Kinderklinik gebracht. Er hat überlebt... 3 Jahre später kam die Frau von damals mit ihrem Sohn ins Krankenhaus um meiner Schwester zu danken. Der kleine Kerl ist geistig und körperlich völlig normal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2007 um 11:02

Für abteibung zu spät
bin in der 25. woche und auch nicht bereit es aus zu tragen(habe meine Gründe).weiß auch nicht was ich tun soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 22:52
In Antwort auf ozanne_12186183

Diese Babys sind Lebensfähig!!!
Meine Schwester arbeitete bevor sie in Mutterschutz ging in einem Krankenhaus, sie erzählte mir von einer Frau bei der eine Krankheit festgestellt wurde als sie fast im 6.Monat schwanger war. Es hieß dass sie sterben würde wenn sie das Kind zur Welt bringt und so entschied sie sich schweren Herzens zu einer Spätabtreibung. Meine Schwester war bei dem Eingriff dabei und sollte das Kleine wegbringen. Sie spürte Bewegung in der Schüssel und schlug das Tuch zurück... Dieses winzige Baby lag zappelnd in der Schüssel und schnappte nach Luft, meine Schwester rief den Babynotdienst an und der kleine Junge wurde sofort in die Kinderklinik gebracht. Er hat überlebt... 3 Jahre später kam die Frau von damals mit ihrem Sohn ins Krankenhaus um meiner Schwester zu danken. Der kleine Kerl ist geistig und körperlich völlig normal...

Das ist ja unglaublich..
..wenn ich das lese kommen mir die Tränen...Deine Schwester ist für mich eine Heilige! Und die Mutter muß der glücklichste Mensch der Welt sein!

Wie kann ein Mensch nur ein Kind im 6. Monat abtreiben. Das ist unglaublich. Vorallem auch noch zu sagen, das er es nicht bereut.
Ich habe eine Tochter und würde gerne ein 2. Kind bekommen, kann es aber nicht, aus gesundheitlichen Gründen.
Wenn ich sowas höre schreit mein Herz nach diesem Kind. Ich würde es sofort nehmen und alles für dieses Kind tun.

Wie wahnsinnig ist diese Welt?

kaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 17:26

Falsches Forum
Ich finde es schon ziemlich unglaublich, dass du dich in dieses Forum verirrst. Hier geht es um Adoption und Pflegeschaft! Aber nicht um Abtreibung. Und schon gar nicht, wenn das Baby im Bauch bereits so alt ist, ein fertiger Mensch nur noch so klein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2007 um 18:25
In Antwort auf lili_11913798

Das ist ja unglaublich..
..wenn ich das lese kommen mir die Tränen...Deine Schwester ist für mich eine Heilige! Und die Mutter muß der glücklichste Mensch der Welt sein!

Wie kann ein Mensch nur ein Kind im 6. Monat abtreiben. Das ist unglaublich. Vorallem auch noch zu sagen, das er es nicht bereut.
Ich habe eine Tochter und würde gerne ein 2. Kind bekommen, kann es aber nicht, aus gesundheitlichen Gründen.
Wenn ich sowas höre schreit mein Herz nach diesem Kind. Ich würde es sofort nehmen und alles für dieses Kind tun.

Wie wahnsinnig ist diese Welt?

kaja

Menschen sind verschieden
..und jeder sollte das tun, was für den jenigen am besten is! Wenn ne Frau schwanger is, aber alles dagegen steht das Kind zu bekommen soll sie von mir aus im 7 monat auch noch abtreiben!!
Ein Kind adoptieren zu lassen is grausamer als ne Abtreibung, aber bitte wer das machen will!
Wenn ich mich für ein Kind entscheide, dann nur wenn ich sagen kann dass ich und mein Baby zu 100% abgesichert sind und uns auf ein tolles Leben miteinander freuen können, ansonten..

Und so'n feministisches gelaber, was die meisten hier von sich geben, pack ich nich!!
Hab in Holland in der 21 woche abgetrieben, wenn ich es bekommen hätte wüsste ich nicht was ich dem Kind hätte anbieten können!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2007 um 17:27
In Antwort auf serena_12139448

Menschen sind verschieden
..und jeder sollte das tun, was für den jenigen am besten is! Wenn ne Frau schwanger is, aber alles dagegen steht das Kind zu bekommen soll sie von mir aus im 7 monat auch noch abtreiben!!
Ein Kind adoptieren zu lassen is grausamer als ne Abtreibung, aber bitte wer das machen will!
Wenn ich mich für ein Kind entscheide, dann nur wenn ich sagen kann dass ich und mein Baby zu 100% abgesichert sind und uns auf ein tolles Leben miteinander freuen können, ansonten..

Und so'n feministisches gelaber, was die meisten hier von sich geben, pack ich nich!!
Hab in Holland in der 21 woche abgetrieben, wenn ich es bekommen hätte wüsste ich nicht was ich dem Kind hätte anbieten können!!!

Zum Glück
sind Menschen verschieden, denn was Du schreibst ist schade. Auch ich bin der Meinung, dass eine Abtreibung jeder Frau als letzte Möglichkeit offen stehen sollte, aber es auch viele vernünftige Gründe gibt ein Kind nicht abzutreiben. Ich selber habe 2 Jahre als Erzieher in einem Kinderheim gearbeitet und weiß. dass es die meisten Kinder zu Hause besser haben könnten, aber eine Adaption oder selbst eine Unterbringung in einem Heim kann für das Kind eien sehr gute Geschichte sein. Mein Schwager ist vor 10 Jahren an Blasenkrebs erkrankt und konnte so keine eigenen Kinder zeugen. Jetzt zieht er zusammen mit meiner Schwester 2 Kinder fürsorglich und liebevoll als Adaptiveltern auf und die 2 Kinder sind glücklich bei Ihnen. Desweiteren sollte man den Begriff " ein tolles Leben" mal näher definieren. Ab welchem finanziellen Status kann man den sich und dem Kind ein tolles Leben garantieren und wann nicht. Ich als Trainer udn Berater für Bewegung udn Ernährung und auch Diplom. Sozialpäd. bin der Meinung, dass ein Kind vorallem die Liebe und Aufmerksamkeit der Eltern benötigt. Zum Beispiel Eletren die ihre Kinder mit zu viel Süielzeug überschütten, hemmen damit die Kreativität und Fantasie des Kindes, weil es nicht lernt wirklcih zu spielen. also viel ist nicht immer gut, außer bei Liebe und Aufmerksamkeit. Also ohne über Deine persönliche Situation zu urteilen, wünsche ich Dir zur richtigen Zeit, die Erfüllung Deines möglichen Kinderwünsches. Liebe Grüße Jörn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2007 um 11:58
In Antwort auf viggo_12864717

Zum Glück
sind Menschen verschieden, denn was Du schreibst ist schade. Auch ich bin der Meinung, dass eine Abtreibung jeder Frau als letzte Möglichkeit offen stehen sollte, aber es auch viele vernünftige Gründe gibt ein Kind nicht abzutreiben. Ich selber habe 2 Jahre als Erzieher in einem Kinderheim gearbeitet und weiß. dass es die meisten Kinder zu Hause besser haben könnten, aber eine Adaption oder selbst eine Unterbringung in einem Heim kann für das Kind eien sehr gute Geschichte sein. Mein Schwager ist vor 10 Jahren an Blasenkrebs erkrankt und konnte so keine eigenen Kinder zeugen. Jetzt zieht er zusammen mit meiner Schwester 2 Kinder fürsorglich und liebevoll als Adaptiveltern auf und die 2 Kinder sind glücklich bei Ihnen. Desweiteren sollte man den Begriff " ein tolles Leben" mal näher definieren. Ab welchem finanziellen Status kann man den sich und dem Kind ein tolles Leben garantieren und wann nicht. Ich als Trainer udn Berater für Bewegung udn Ernährung und auch Diplom. Sozialpäd. bin der Meinung, dass ein Kind vorallem die Liebe und Aufmerksamkeit der Eltern benötigt. Zum Beispiel Eletren die ihre Kinder mit zu viel Süielzeug überschütten, hemmen damit die Kreativität und Fantasie des Kindes, weil es nicht lernt wirklcih zu spielen. also viel ist nicht immer gut, außer bei Liebe und Aufmerksamkeit. Also ohne über Deine persönliche Situation zu urteilen, wünsche ich Dir zur richtigen Zeit, die Erfüllung Deines möglichen Kinderwünsches. Liebe Grüße Jörn

Abtreibung
Ich finde es unmöglich, wie hier über Frauen, die eine Abrteibung in Erwägung ziehen, geurteilt wird. Letztlich hat jede Frau das Recht dazu, über ihren Körper und ihr Leben selbst frei zu entscheiden!
Natürlich sollte eine Abtreibung nicht unbedingt in einem späteren Stadium der Schwangerschaft durchgeführt werden... aber wenn die Frau erst zu spät bemerkt, dass sie schwanger ist (manche Frauen bekommen schließlich noch ganz normal ihre Regel),ist sie noch längst nicht dazu verpflichtet, es auszutragen. Das muss jeder für sich selbst mit seinem Gewissen vereinbaren, da haben Außenstehende sich nicht einzumischen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2007 um 11:59
In Antwort auf ran_12322019

...hallo...
ich habe mal gehört das es unwahrscheinlich viel geld kostet (ob das stimmt weiß ich nicht)...auf arbeit haben sie mal erzählt das die kinder per kaiserschnitt geholt werden und danach bleiben sie irgendwo liegen und die ärzte und das personal lassen es einfach "der welt überlassen" bis es verhungert, erfroren oder verdurstet oder erstickt ist...dann schmeißen sie einfach weg...sowas ist wirklich gegen jegliche art von menschenwürde...ich hoffe das die in den niederlanden mal schnallen was die da überhaupt anrichten...

Sorry aber da haben sie di scheisse erzählt
das stimmt ja schon mal ganz und gar nicht..
in Holland gibts es spezielle abtreibungsklinkiken das es geld kostet ist klar grade wenn man nicht aus holland kommt dann muss man alle kosten selbst tragen und je nach dem in welcher woche man ist wird das ganz schön viel werden.
Die Leute dort wissen aber wie das geht die machen das tag aus und ein es ist den ihr beruf kinder abzutreiben so wie deiner wahrscheinlich ist am pc zu sitzen und ne tipse für irgendwen zu spielen.
Und ich finde es einfach nur schade das ihr alle keine ahnung ahbt und euch das maul über die leute zerreist du in erwägung ziehen abzutreiben setzt euch doch mal in derren lage. Das ist ein sehr großer schritt erstmal diesen entschluss zu fassen abzutreiben und ich bin froh das es menschen gibt die das machen es gibt genug verwahrloste kinder die misshandelt und sonst was werden. meint ihr nicht bevor sowas geschieht ist es besser das kind direkt abzutreiben???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2007 um 20:18

Abtreibung
Hallo Sandra, ja ich war vor 1 1/2 Jahren in Amsterdamm zur späten Abtreibung!!!Hast du denn bestimmte fragen dazu????

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2007 um 20:17
In Antwort auf ran_12322019

...hallo...
ich habe mal gehört das es unwahrscheinlich viel geld kostet (ob das stimmt weiß ich nicht)...auf arbeit haben sie mal erzählt das die kinder per kaiserschnitt geholt werden und danach bleiben sie irgendwo liegen und die ärzte und das personal lassen es einfach "der welt überlassen" bis es verhungert, erfroren oder verdurstet oder erstickt ist...dann schmeißen sie einfach weg...sowas ist wirklich gegen jegliche art von menschenwürde...ich hoffe das die in den niederlanden mal schnallen was die da überhaupt anrichten...

Kindergarten
Ich habe ein bisschen im Internet gesurft und dann stosse ich hier auf diese seite und ich glaube nicht was ich lese was denkst du was in den Niederlanden passiert warst du da schon mal in den Niederlanden hast du das gesehen was du da geschrieben hast Nein also mund zu es zieht es stimmt nicht auf alle fälle lassen die ärzte in Holland nicht ein mit 70 albtot im Krankenhaus liegen wer sollte mal nachdenken die Niederländer oder die Deutschen WER?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2007 um 20:21
In Antwort auf merida_11952472

Spätabtreibung
Finde deinen Kommentar nicht "abnormal",du hast Recht.Kinder um deren Leben man an anderer Stelle Kämpfen würde, werden einfach liegen gelassen und man wartet bis sie sterben.
Ein Link für alle die es interssiert :
www.tim-lebt.de ,dort steht beschrieben wie ein Kind seine eigene Abtreibung überlebt hat.

Naja
Besser wie in die Mülltonne wie es die Deutschen jungmütter tun oder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club