Home / Forum / Mein Baby / Abtreibung in der 12 SSW Was kann ich machen??

Abtreibung in der 12 SSW Was kann ich machen??

8. Juni 2009 um 15:14

Hallo erstmal,

meine Schwester ist Ende der 11ten Woche und will abtreiben. Mir bricht es das Herz wenn ich daran denke. Sie ist zwar erst 20, hat aber nen festen Freund und ne abgeschlossene Berufsausbildung, Unterstützung hätte sie ebenso aus der ganzen Familie!!
Aber sie will es einfach nicht, und sie treibt mich zum Wahnsinn, sie sieht das alles so locker, wie sie drüber redet, als wärs ihr scheiss egal. Am Mittwoch wäre der Termin!!
Ich dreh durch bei dem Gedanken........
Muss dazu sagen dass ich nicht generell gegen Abtreibung bin, aber in ner so späten SSW ist es für mich ganz eindeutig Mord!

Bitte helft mir, was kann ich machen um sie um zu stimmen??

Mehr lesen

8. Juni 2009 um 15:16

Nichts, es ist ihre Entscheidung
Oder willst du später das Kind großziehen, wenn sie es vernachlässigt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 15:19

Leider nichts
es ist ihre alleinige Entscheidung. Weil es ihr Körper und ihr Kind ist. Nicht dein Kind. Das musst du einfach akzeptieren und dich damit abfinden...

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 15:20

Eigentlich
kannst du dagegen garnichts machen,es ist ihr Leben und somit auch ihre Entscheidung.So schlimm es klingt Ich bin weder für noch gegen Abtreibung,ich finde dass muß jeder selber wissen.Zudem ist das auch ein ganz heikles Thema.
Aber umstimmen wirst du sie sicher nicht könnne.Du mußt es mal auch so sehen soll sie sich jetzt nur damit du"zufrieden"bist für das Kind entscheiden obwohl sie es eigentlich garnicht will??Ich denke du wirst ihre Entscheidung akzeptieren müssen,so leid es mir tut.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 15:20

Ich
bn auch gegen Abtreibung aber die Entscheidung liegt nun mal bei deiner Schwester.mehr als mit ihr reden und Hilfe anbieten, kann man leider nicht tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 15:20

Oh je
Erstmal KOPF HOCH! Aber ich befürchte die Entscheidung deiner Schwester steht zu 100% fest......leider!

Ja, was könntest du versuchen Sie umzustimmen ??? Hmm,
Evtl. Ihr eine Internetseite nennen, in der über Abtreibung berichtet wird ....ggf. gezeigt...... Ihr klar machen, daß das Herz schon schlägt und es, so sehe ich es auch, MORD ist. Bilder vom Fötus vor und nach der Abtreibung. Aufzeigen von Folgeschäden körperlicher und seelischer Art.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 15:28
In Antwort auf zhenya_12882416

Oh je
Erstmal KOPF HOCH! Aber ich befürchte die Entscheidung deiner Schwester steht zu 100% fest......leider!

Ja, was könntest du versuchen Sie umzustimmen ??? Hmm,
Evtl. Ihr eine Internetseite nennen, in der über Abtreibung berichtet wird ....ggf. gezeigt...... Ihr klar machen, daß das Herz schon schlägt und es, so sehe ich es auch, MORD ist. Bilder vom Fötus vor und nach der Abtreibung. Aufzeigen von Folgeschäden körperlicher und seelischer Art.

Ja klar...
Bilder vom getöteten Fötus zeigen. *vogelzeig*

Ich bin nicht für Abtreibung, und denke, dass ich selber kein Kind abtreiben könnte (sicher sein kann man sich wohl nie). Aber so einen Schmarrn zu schreiben!? Sorry....

Die Frau hat sich entschieden. Sie ist 20, wenn ich recht gelesen habe.
Meinst du, sie hat dann hinterher weniger Folgeschäden, wenn sie so tolle Bilder sieht?

Oder sie entscheidet sich dann um, innerhalb einer Woche? Und wenn sie merkt, dass mit Kind alles nicht so einfach ist, wird sie ihrer Schwester superdankbar sein, dass sie sie "umgestimmt" hat.

Sorry, das war gutgemeint, aber so geht das alles nicht...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 15:36

Du kannst nix tun
es ist Ihr Körper und ihre Entscheidung. Sie muss mit den folgen einer Schwangerschaft leben und wenn sie sich das alles einfach nicht vorstellen kann und die Abtreibung für den einzigen Ausweg hält, dann musst du das akzeptieren, so schwer dir das auch fällt. Das einzige was du tun kannst ist nochmal mit ihr reden, sie fragen wieso sie das Kind nicht möchte. Aber ansonsten musst du ihr die Entscheidung überlassen.

LG

Kerstin mit Colin 1 Jahr alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 15:40
In Antwort auf dido_12505171

Ja klar...
Bilder vom getöteten Fötus zeigen. *vogelzeig*

Ich bin nicht für Abtreibung, und denke, dass ich selber kein Kind abtreiben könnte (sicher sein kann man sich wohl nie). Aber so einen Schmarrn zu schreiben!? Sorry....

Die Frau hat sich entschieden. Sie ist 20, wenn ich recht gelesen habe.
Meinst du, sie hat dann hinterher weniger Folgeschäden, wenn sie so tolle Bilder sieht?

Oder sie entscheidet sich dann um, innerhalb einer Woche? Und wenn sie merkt, dass mit Kind alles nicht so einfach ist, wird sie ihrer Schwester superdankbar sein, dass sie sie "umgestimmt" hat.

Sorry, das war gutgemeint, aber so geht das alles nicht...
LG

Gehts noch????
Was machst du mich jetzt hier so blöd von der Seite an???

Es gab schon Frauen, die sich durchaus nach eingehender Information über Abtreibung anders entschieden haben. Und wenn sich jemand darüber informiert, dann sieht er zwangsläufig auch diese Bilder.

Aber da die junge Frau sich offensichtlich gegen das Kind entschieden, wird sie wohl kaum Interesse haben sich eingehender zu Informieren.

Ich wollte der Threadstellerin lediglich eine Anregung und Antwort geben und wer weiss, vielleicht hilft dieser SCHMARRN ihr trotzdem weiter..... zumindestens kann die Threadstellerin sagen: "Ich habe alles versucht".

Wünscherschönen Nachmittag noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 15:43
In Antwort auf zhenya_12882416

Gehts noch????
Was machst du mich jetzt hier so blöd von der Seite an???

Es gab schon Frauen, die sich durchaus nach eingehender Information über Abtreibung anders entschieden haben. Und wenn sich jemand darüber informiert, dann sieht er zwangsläufig auch diese Bilder.

Aber da die junge Frau sich offensichtlich gegen das Kind entschieden, wird sie wohl kaum Interesse haben sich eingehender zu Informieren.

Ich wollte der Threadstellerin lediglich eine Anregung und Antwort geben und wer weiss, vielleicht hilft dieser SCHMARRN ihr trotzdem weiter..... zumindestens kann die Threadstellerin sagen: "Ich habe alles versucht".

Wünscherschönen Nachmittag noch.

Ich seh das auch so
Jeder, der eine Abtreibung machen möchte, sollte sich solche Bilder ansehen. Warum schön reden?
Das ist nun mal die Realität und wenn jemand dieses Entschluß gefasst hat, sollte er auch in der Lage sein, zu sehen, WAS da mit einen Embryo passiert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 15:53

Gefaked ja klar
Meinst du ein Embryo sieht nach ner Abtreibung noch intakt aus?
Nee, is klar!
Ne Freundin hat in einer ambulanten OP Praxis gearbeitet und hat die Einzelteile von getöteten Embryos aus den Absaugschläuchen entfernen müssen.

Wer diesen Schritt geht, sollte sich schon Im Klaren sein, dass das keine "Kuschelsession" ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 15:58

Zeig ihr mal auf youtube
so ei heftiges abtreibungsvideo
ich bin danach zum kotz*n gerannt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 16:01

Öhm
in Deutschland wird nur nach der 12 Woche abgetrieben wenn es medizinisch notwendig ist sonst nicht..
Oder will siezum kurpfuscher oder ins Ausland...
Viel machen kannst du nicht es ist ihre Entscheidung,ihr Körper und ihr Leben so schlimm es ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2009 um 16:04

Das war innerhalb ihrer Ausbildung
in einer OP-Praxis, in der nicht nur gynäkolog. OPs durchgeführt wurden, Einmal hat sie eine junge Frau auch überzeugen können, nicht abzutreiben.

Sie hat sich ne Weile mit ihr unterhalten. Die Frau sah schon von Anfang an recht unglücklich mit dieser Entscheidung aus und hat letztendlich die Praxis wieder verlassen.

Gerne hat sie diesen Job nicht gemacht.

Klar, jeder muß es selbst entscheiden. Natürlich, aber dann auch mit allen knallharten Fakten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper