Home / Forum / Mein Baby / Abtreibung nach der 12.Woche

Abtreibung nach der 12.Woche

2. September 2005 um 20:58

Mal angenommen, eine erwachsene Frau wird wegen eines Verhütungsfehlers schwanger und die SS wird erst nach der 12.Woche festgestellt... dann ist ja hier in der BRD die so genannte "Frist" um... Aber mal angenommen, die Frau will kein Kind (nie!) und weigert sich, dass Kind auszutragen. Sie würde sich eher selbst das Leben nehmen, als die SS fortzusetzen oder alles mögliche tun, um eine FG herbeizuführen, z.B. ... Sie würde das psychisch NIE durchstehen und sich selbst schon den Tod wünschen... Dürfte sie dann (event. mit Sonderregelung oder so) noch abtreiben lassen???

Mehr lesen

2. September 2005 um 21:03

Nein!!!
Soviel ich weiß geht das nicht in der BRD egal was mit der Frau ist.
Warum???
Ist deine Freundin in der Situation???

LG Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2005 um 16:23
In Antwort auf livvy_12512451

Nein!!!
Soviel ich weiß geht das nicht in der BRD egal was mit der Frau ist.
Warum???
Ist deine Freundin in der Situation???

LG Sandra

@ Sandra:
Ich hab soeben einige Beiträge von dir gelesen und festgestellt, dass du zu den fanatischen Abtreibungsgegnern gehörst. Eine Diskussion mit dir wäre daher sinnlos. Tut mir leid, aber allein deine Äußerung "dass es in der BRD egal ist, wie die Frau fühlt" ist eine regelrechte Unverschämtheit. Man kann KEINEN Menschen zu etwas zwingen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2005 um 16:28

Hey.
Sie ist aber bereits am Anfang der 15.Woche schwanger. Bei Pro familia war sie gestern nachmittag schon... das Gespräch hätte sie sich auch schenken können, denn die "Weiber" dort waren nicht super nett und erst recht nicht neutral. Sie wird sich nicht umbringen, sondern handeln: Inzwischen hat sie mehrere Ärzte in Holland kontaktiert und nächste Woche wird sie dann mit dem ICE "rüber" fahren. Dort ist man nämlich längst nicht so konservativ wie hier in Deutschland.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2005 um 21:27
In Antwort auf matador007

@ Sandra:
Ich hab soeben einige Beiträge von dir gelesen und festgestellt, dass du zu den fanatischen Abtreibungsgegnern gehörst. Eine Diskussion mit dir wäre daher sinnlos. Tut mir leid, aber allein deine Äußerung "dass es in der BRD egal ist, wie die Frau fühlt" ist eine regelrechte Unverschämtheit. Man kann KEINEN Menschen zu etwas zwingen.

Kann es sein,
das DU in der 15ten Woche bist??

Mir fehlen echt die Worte zu Deinem Posting!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2005 um 21:32
In Antwort auf Mascha1

Kann es sein,
das DU in der 15ten Woche bist??

Mir fehlen echt die Worte zu Deinem Posting!

ICH bin MÄNNLICH
Wenn dir die Worte fehlen, dann begreife ich nicht, wie du diese 18 Wörter tippen konntest!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2005 um 21:36
In Antwort auf matador007

ICH bin MÄNNLICH
Wenn dir die Worte fehlen, dann begreife ich nicht, wie du diese 18 Wörter tippen konntest!?

Ich denke,
Du weißt genau, wie ich das gemeint habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2005 um 11:22
In Antwort auf matador007

@ Sandra:
Ich hab soeben einige Beiträge von dir gelesen und festgestellt, dass du zu den fanatischen Abtreibungsgegnern gehörst. Eine Diskussion mit dir wäre daher sinnlos. Tut mir leid, aber allein deine Äußerung "dass es in der BRD egal ist, wie die Frau fühlt" ist eine regelrechte Unverschämtheit. Man kann KEINEN Menschen zu etwas zwingen.

Dann frag nicht so doof...
... sondern Verhütet ja!!!
Selbst schuld,das arme Kind,ja ich hasse Abtreibungen,es sei denn die Frau wurde Sexuell Vergewaltigt,dann ja ,ansonsten gibts verschiedene Möglichkeiten zuuuuuu Verhüten,auch Ihr Männer könnt verhüten.
Tzzzzz sowas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2005 um 12:18
In Antwort auf livvy_12512451

Dann frag nicht so doof...
... sondern Verhütet ja!!!
Selbst schuld,das arme Kind,ja ich hasse Abtreibungen,es sei denn die Frau wurde Sexuell Vergewaltigt,dann ja ,ansonsten gibts verschiedene Möglichkeiten zuuuuuu Verhüten,auch Ihr Männer könnt verhüten.
Tzzzzz sowas

Dir passieren wohl nie Fehler, was?
Menschen sind nun mal fehlbar, aber Fehler kann man auch (fast) immer wieder ausbügeln (zum Glück!). Wir leben immerhin im 21. Jahrhundert. Und überhaupt? Was geht es bitte DICH an, wie WIR verhüten? Beim nächsten Mal werden wir besser aufpassen, denn aus Fehlern lernt man

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2005 um 19:44

...ich kann nur hoffen...
dass es deine freundin hinterher nicht bereut...

es ist schon schlimm genug ein neues leben (ich gehöre bestimmt nicht zu den extremen "abtreibungsgegnern") - selbst nach reiflicher überlegung - einfach in die mülltonne zu werfen?

...aber um wie vieles schlimmer wird es sein, wenn sie den eingriff nach der 15. woche nicht unbeschadet übersteht, wenn sie vielleicht später mal umdenkt und nach so einem eingriff NIE wieder kinder bekommen kann? ich weiß, das muss nicht zwangsläufig so sein... liegt aber durchaus im rahmen des möglichen...

sicher wären diese argumente eine überlegung wert.., oder?

----------------------------------------------------

nach dem, was du schreibst, scheint deine freundin psychisch eher instabil zu sein... vielleicht solltest du ihr in dieser beziehung eher helfen...

liebe grüße corcy37

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2005 um 20:12
In Antwort auf matador007

Dir passieren wohl nie Fehler, was?
Menschen sind nun mal fehlbar, aber Fehler kann man auch (fast) immer wieder ausbügeln (zum Glück!). Wir leben immerhin im 21. Jahrhundert. Und überhaupt? Was geht es bitte DICH an, wie WIR verhüten? Beim nächsten Mal werden wir besser aufpassen, denn aus Fehlern lernt man

Ja Hoffentlich...
... denn dann muss ein Lebewesen nicht darunter leiden,Unmöglich
Ich hoffe doch,das Ihr aus Fehlern lernt,mich gehts nicht an,wenn du aber fragst,kann man ja schließlich ANTWORTEN,oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2005 um 22:11

Mal angenommen...
jemand reagiert wirklich so auf einen schwangerschaft:
"Sie würde sich eher selbst das Leben nehmen, als die SS fortzusetzen oder alles mögliche tun, um eine FG herbeizuführen, z.B. ... Sie würde das psychisch NIE durchstehen und sich selbst schon den Tod wünschen... " ,
dann geht es nicht um schwangerschaft, sondern um ein ganz anders psychisches problem. ich hoffe, du hast da ein bisschen dicker aufgetragen als nötig.

wie alt ist denn die freundin, wenn ich mal fragen darf ? oder hab ich's überlesen ? *angestrengtguck*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2005 um 9:24

Nein!
Das dürfte sie wohl nicht!
Aber es gibt ja noch andere Länder, wo die Fristreglung anders ist als die in der BRD. Dann sollte sie sich informieren und es legal im Asuland machen lassen!

Wobei, 12 Wochen sind ja nun genug Zeit um es wegmachne zu lassen.
Wenn man das denn so unbedingt machen muss und es meint nicht aushalten zu können.

Ich hoffe ja nicht, dass du dieses Mädchen bist. Ich würde der Person jedenfalls raten das Kind nun nach Ende der Frist auszutragen und dann zur Adoption zu geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2005 um 9:27
In Antwort auf matador007

Hey.
Sie ist aber bereits am Anfang der 15.Woche schwanger. Bei Pro familia war sie gestern nachmittag schon... das Gespräch hätte sie sich auch schenken können, denn die "Weiber" dort waren nicht super nett und erst recht nicht neutral. Sie wird sich nicht umbringen, sondern handeln: Inzwischen hat sie mehrere Ärzte in Holland kontaktiert und nächste Woche wird sie dann mit dem ICE "rüber" fahren. Dort ist man nämlich längst nicht so konservativ wie hier in Deutschland.

Holland
Dann soll sie es in Holland machen lassen. Immer noch besser als selbst ne FG herbeizuführen und daran vielleicht zu verbluten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2005 um 9:29
In Antwort auf matador007

Dir passieren wohl nie Fehler, was?
Menschen sind nun mal fehlbar, aber Fehler kann man auch (fast) immer wieder ausbügeln (zum Glück!). Wir leben immerhin im 21. Jahrhundert. Und überhaupt? Was geht es bitte DICH an, wie WIR verhüten? Beim nächsten Mal werden wir besser aufpassen, denn aus Fehlern lernt man

Nochmal ne Frage
Wieso hat sie eigentlich nicht schon längst abgetrieben?
Sie hatte doch Zeit genug! Oder hat sie die SS erst sehr spät festgestellt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2005 um 21:18

Wie
Kann man da noch zu stimmen wenn ich keine Kinder will dann gibts andere Mittel zur Verhütung wo man nicht auf passen brauch mit sowas kann man doch kein Mitleid mehr haben .Man fragt sich nur wie alt diese Menschen sind da hat man wohl die Aufklärung vergessen . Sowas dürfte es nirgens geben das man ind der 12 SSw noch abtreiben kann .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2005 um 15:10

Was ist mit adoption?
wenn diese frau das kind nicht haben will, ich nehme es gerne. und das ist kein scherz, ich meine es wirklich ernst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2005 um 17:44

Wie geht es dir...
hast du es mittlerweile überstanden??

Wenn ja wie geht es dir so nach deinem Eingriff??

Hoffe es ist alles gut gelaufen und du hast keine allzugroßen Schmerzen.

LG
Wuschel75

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2005 um 17:47

Noch mal ich...
...sorry hab gerade gesehen das du ja ein Mann bist...

also geh ich mal einfach davon aus, das es deine Freundin ist die diesen Eingriff vor oder hinter sich hat... die Frage nach ihrem Befinden stellt sich trozdem...wäre schön wenn eine Antwort käme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2005 um 22:17
In Antwort auf matador007

ICH bin MÄNNLICH
Wenn dir die Worte fehlen, dann begreife ich nicht, wie du diese 18 Wörter tippen konntest!?

Abtreibung??
Also matador ich bin ein bischen geschockt.Aber trotzdem was habt ihr denn jetzt gemacht?Es ist tatsächlich so das es diese Möglichkeit gibt auch in der 16 SSW Abzutreiben wenn man sich oder andere gefärdet, das heißt, wenn sie sich z.B.umbrinden will,eil sie das Kind nicht möchte(keine Beziehung aufbauen kann),oder das Kind ist Behindert, keine Lebenserwartund hat od. die Mutter überfordert ist. Doch da muß deine Partnerin sich von einem Psychologen beraten lassen. Ich bin kein Fan von Abtreibungen, doch ich denke in ausnahmefällen...
Hoffe trotzdem ihr habt es behalten und freut euch mitlerweile drauf.Habe selber eine Tochter und ch kann sagen aus Erfahrung, ein Kind ist etwas wunderbares!!Wüde mich freuen wenn ihr euch melden würdet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2005 um 1:46
In Antwort auf matador007

ICH bin MÄNNLICH
Wenn dir die Worte fehlen, dann begreife ich nicht, wie du diese 18 Wörter tippen konntest!?

Es gibt soviele verhütungsmittel
aber ich verstehe nicht wie du so kalt und herzlos sein kanst, wahrscheinlich hättest du ja auch noch im 6.Monat abgetrieben, ich bin sehr gegen abtreibungen, aber für dein kind wars wahrscheinlich besser denn das hätte ja keine liebe gekriegt von dir oder euch. und deine freundin soll doch auf holland gehen und sich dort unterbinden, vielleicht sind si ja dort was das betrifft auch nicht so spissig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2005 um 13:21
In Antwort auf matador007

Dir passieren wohl nie Fehler, was?
Menschen sind nun mal fehlbar, aber Fehler kann man auch (fast) immer wieder ausbügeln (zum Glück!). Wir leben immerhin im 21. Jahrhundert. Und überhaupt? Was geht es bitte DICH an, wie WIR verhüten? Beim nächsten Mal werden wir besser aufpassen, denn aus Fehlern lernt man

Ausbügeln eines Fehlers - Abtreibung ???
Ja aus Fehlern lernt man, Gott sei Dank, aber das man die Ermordung eines Menschen im Mutterleib als Ausbügeln eines Fehlers beschreibt ist wohl die bodenloseste Unverschämtheit die ich je gehört habe. Habt ihr nie Respekt erfahren um zu wissen was das ist? Oder noch nie Verantwortung übernehmen müssen für das was ihr tut???

Und wenn Du in einem öffentlichem Forum postest und Fragen zu einem so komplexen Thema stellst, musst Du mit Kritiken und Moralpredigten rechnen, die genauso hart sind, wie das angesprochene Thema oder was.

Aber - ich greif nicht Dich an, aber wie doof muss man sein, eine Schwangerschaft erst in der 12. SSW oder noch später zu bemerken???

Überleg mal selber wie Menschenunwürdig das ist, was ihr da treibt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2005 um 0:34

Hier nicht, aber...
...1000 Euron auftreiben und rüberfahren nach Holland, da wird routinemäßig bis zur 22. SSW abgetrieben. Ich würde in diesem Fall direkt nach Holland fahren und die SS gar nicht mehr hier feststellen und somit aktenkundig werden lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2005 um 1:53

Tja
Aber sie ist nunmal die Stärkere und sitzt am längeren Hebel. Letztendlich kann abtreiben, wer es wirklich will. Und wenn sie sich umbringt, geht das Kind eh mit drauf. Es würde also so oder so nicht zur Welt kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2005 um 8:40

Abbruch nach der 12. woche
mit einer med. indikation ist ein abbruch der schwangerschaft auch über die 12. woche hin möglich. sie allerdings zu bekommen ist äußerst schwer.
sollte es dennoch gelungen sein, muß man einen arzt finden, der abbrüche nach der 12. woche macht. eine weitere schwierigkeit ist, eine überweisung vom behandelnden gynäkologen oder hausarzt für diesen abbruch zu bekommen. ärzte können sie verweigern und nutzen diese möglichkeit auch aus ethischen gründen.
das prozedere ist schwierig, jedoch machbar und für die frau, neben der eh schon bestehenden belastung, äußerst anstrengend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2005 um 22:40

Ich hab das gleiche problem
matador!!!! kannst mir bitte sagen wie ich zu den addressen der ausländischen ärtze komm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2006 um 23:53
In Antwort auf matador007

Hey.
Sie ist aber bereits am Anfang der 15.Woche schwanger. Bei Pro familia war sie gestern nachmittag schon... das Gespräch hätte sie sich auch schenken können, denn die "Weiber" dort waren nicht super nett und erst recht nicht neutral. Sie wird sich nicht umbringen, sondern handeln: Inzwischen hat sie mehrere Ärzte in Holland kontaktiert und nächste Woche wird sie dann mit dem ICE "rüber" fahren. Dort ist man nämlich längst nicht so konservativ wie hier in Deutschland.

Abtreibung
hallo Matador , ich denke ihr habt alles überstanden , ich hoffe ihr habt euch richtig entschieden und es ist alles gut gelaufen.stecke in ähnlicher situation,welche adressen und erfahrungen habt ihr mit ärzten in holland gemacht ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2006 um 10:07

Das kann jeder passieren!
"wie ist das überhaupt möglich, daß man nach 15 wochen überhaupt erst merkt, daß man schwanger ist?" Ja, das ist möglich! Auch die sichersten Verhütungsmethoden können versagen (Sterilisation, Implantat, Hormonpflaster, Spirale...) - und da eine Schwangerschaft in diesem Fall nicht befürchtet wird, manche Frauen wegen der Hormone keine Blutungen haben etc. kann es sein, dass eine Schwangerschaft eben erst spät bemerkt wird.
Frauen haben auch in diesen seltenen, dramatischen Fällen ein Recht zu entscheiden, ob sie Mutter werden wollen oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2006 um 12:52
In Antwort auf annemarie228

Das kann jeder passieren!
"wie ist das überhaupt möglich, daß man nach 15 wochen überhaupt erst merkt, daß man schwanger ist?" Ja, das ist möglich! Auch die sichersten Verhütungsmethoden können versagen (Sterilisation, Implantat, Hormonpflaster, Spirale...) - und da eine Schwangerschaft in diesem Fall nicht befürchtet wird, manche Frauen wegen der Hormone keine Blutungen haben etc. kann es sein, dass eine Schwangerschaft eben erst spät bemerkt wird.
Frauen haben auch in diesen seltenen, dramatischen Fällen ein Recht zu entscheiden, ob sie Mutter werden wollen oder nicht.

In diesem Fall ..
... ist es wohl PP - Persönliches Pech. Wenn das Baby gesund ist, dann DARF sie es in Deutschland nicht abtreiben. Wenn sie sagt, sie bringt sich deswegen um, kommt sie in die Psychiatrie.

Wo sich Frauen immer nur das Recht rausnehmen über Leben und Tod zu entscheiden, ist mir immer noch ein Rätsel ...

Aber in diesem Falle wird sie wohl nach Holland gefahren haben und mal schön Hannibal Lector am eigenen Kind zelebriert haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2006 um 13:59
In Antwort auf annemarie228

Das kann jeder passieren!
"wie ist das überhaupt möglich, daß man nach 15 wochen überhaupt erst merkt, daß man schwanger ist?" Ja, das ist möglich! Auch die sichersten Verhütungsmethoden können versagen (Sterilisation, Implantat, Hormonpflaster, Spirale...) - und da eine Schwangerschaft in diesem Fall nicht befürchtet wird, manche Frauen wegen der Hormone keine Blutungen haben etc. kann es sein, dass eine Schwangerschaft eben erst spät bemerkt wird.
Frauen haben auch in diesen seltenen, dramatischen Fällen ein Recht zu entscheiden, ob sie Mutter werden wollen oder nicht.

Dramatischer Fall?
Wenn man nach der 12. Woche nicht mehr abtreiben darf, ist das ein Drama?

Das ist nicht mehr als fair.

Aber ja, es gibt Frauen UND Männer, für sie ist das ein Drama, wenn sie Samstags nicht mehr bis 5 inne Disse können, weil sie ein Baby haben ...

Und wie Männer den Mord ihres eigenen Babys befürtworten können ... Die haben nicht weniger Schuld an einem Mord wie die Abtreiberin, die ihren Hinterm zum töten hinstreckt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2006 um 22:31
In Antwort auf calla_12691355

Dramatischer Fall?
Wenn man nach der 12. Woche nicht mehr abtreiben darf, ist das ein Drama?

Das ist nicht mehr als fair.

Aber ja, es gibt Frauen UND Männer, für sie ist das ein Drama, wenn sie Samstags nicht mehr bis 5 inne Disse können, weil sie ein Baby haben ...

Und wie Männer den Mord ihres eigenen Babys befürtworten können ... Die haben nicht weniger Schuld an einem Mord wie die Abtreiberin, die ihren Hinterm zum töten hinstreckt.

Es ist schon schlimm,
das hier jeamand Hilfe sucht und sie nicht wirklich bekommt bzw. Gegner immer mit töten kommen uns sie fertig machen. Denkt ihr, dass ihr dem Betreffenden damit helft. Ich bin weder für noch gegen die Abtreibung. Ich verhalte mich da ganz neutral und denke, dass jeder für sich entscheiden muss, was er bzw. sie macht. Wenn ihr so agressiv sein müsst, dann geht in eine Talkshow. Da hat wenigsten jeder was davon und kann über eure Reaktionen lachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 10:07
In Antwort auf acacia_12659019

Es ist schon schlimm,
das hier jeamand Hilfe sucht und sie nicht wirklich bekommt bzw. Gegner immer mit töten kommen uns sie fertig machen. Denkt ihr, dass ihr dem Betreffenden damit helft. Ich bin weder für noch gegen die Abtreibung. Ich verhalte mich da ganz neutral und denke, dass jeder für sich entscheiden muss, was er bzw. sie macht. Wenn ihr so agressiv sein müsst, dann geht in eine Talkshow. Da hat wenigsten jeder was davon und kann über eure Reaktionen lachen.

Ich glaube
du solltest nicht alle abtreibungsgegner über einen kamm scheren. ich bin auch gegen abtreibungen aber verurteile niemanden deswegen. ich finde es schade das es immer gleich alle heißt. ein wenig lachhaft das mit der talkshow, naja jedem das seine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2006 um 14:02
In Antwort auf calla_12691355

Dramatischer Fall?
Wenn man nach der 12. Woche nicht mehr abtreiben darf, ist das ein Drama?

Das ist nicht mehr als fair.

Aber ja, es gibt Frauen UND Männer, für sie ist das ein Drama, wenn sie Samstags nicht mehr bis 5 inne Disse können, weil sie ein Baby haben ...

Und wie Männer den Mord ihres eigenen Babys befürtworten können ... Die haben nicht weniger Schuld an einem Mord wie die Abtreiberin, die ihren Hinterm zum töten hinstreckt.

Also ich finde das eine schweinerei!
Also ich bin selbst das zweite mal schwanger! Aber abtreibung käme für mich nie in frage! Ich bin auch erst 21 aber wenn man poppen kann kann man auch die verantwortung tragen!Und wenn ihr meint, das das baby das nicht mitbekommt dann schaut mal in dieser adresse nach! http://www.pro-leben.de/abtr/entstehung.php Es ist nämlich grausamer Mord! Und ich finde das eine riesenschweinerei! Dann poppt nicht wenn ihrs nicht könnt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 19:32
In Antwort auf roni_12139532

Was ist mit adoption?
wenn diese frau das kind nicht haben will, ich nehme es gerne. und das ist kein scherz, ich meine es wirklich ernst.

Antwort auf den text
es könnte gut sein das ich schwanger bin doch das kind will ich nicht haben da es nicht von meinem jetzigen freund wär normal hätte ich es dann wenn es so ist wenn ich am montag bei artzt war abtreiben lassen doch das wär schon zu spät

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 0:11

Mal was zu sag...
Ich bin jetz in na 15 woche Schwanger und der Vater von dem kind hat mir 2 Tage vor dem letzten tag der abtreibung gesagt er will das kind nicht...obwohl er vorher freude strahlend war und alles geplant hatte.. was meint ihr wie eine frau die bereits ein kind hat auf so was reagieren sollte und er dann ankommt mach dir nen kopf wie du das kind verlieren tust..ich meine das man da in betracht ziehen tut nach holland zu fahren ist normal aber hat jemand die riskien schon bedacht...und wenn man das kind nicht will gibt es immer noch nen weg es nach der geburt zu adoption frei zu geben...also ich muss sagen ich bin selber vollkommen fertig wegen dem was mir passiert ist und frage mich selber ob es richtig ist das kind zu berhalten da ich trotz verhütung schwanger geworden bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2006 um 17:59
In Antwort auf lean_12159147

Hier nicht, aber...
...1000 Euron auftreiben und rüberfahren nach Holland, da wird routinemäßig bis zur 22. SSW abgetrieben. Ich würde in diesem Fall direkt nach Holland fahren und die SS gar nicht mehr hier feststellen und somit aktenkundig werden lassen.

Abtreibung in holland
Hallo,
ich bin auf deine nachricht in google gestoßen,...
ich hätte ein paar wichtige fragen an dich!
meine freundin ist jetzt in der 19. woche, sie kann aus persönlichen gründen ihr kind aber auf keinen fall bekommen!hat sie noch eine möglichkeit in holland abzutreiben? finde keine richtigen informationen im netz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2006 um 5:33
In Antwort auf norah_11899339

Mal was zu sag...
Ich bin jetz in na 15 woche Schwanger und der Vater von dem kind hat mir 2 Tage vor dem letzten tag der abtreibung gesagt er will das kind nicht...obwohl er vorher freude strahlend war und alles geplant hatte.. was meint ihr wie eine frau die bereits ein kind hat auf so was reagieren sollte und er dann ankommt mach dir nen kopf wie du das kind verlieren tust..ich meine das man da in betracht ziehen tut nach holland zu fahren ist normal aber hat jemand die riskien schon bedacht...und wenn man das kind nicht will gibt es immer noch nen weg es nach der geburt zu adoption frei zu geben...also ich muss sagen ich bin selber vollkommen fertig wegen dem was mir passiert ist und frage mich selber ob es richtig ist das kind zu berhalten da ich trotz verhütung schwanger geworden bin...

Schrecklich
ich find es schrecklich wie manche hier über EIN LEBEN reden!!!!!!!!!!!!als wär es irgendein stück stoff das man nicht in deutschland sondern nur in holland kaufen kann!!!!schrecklich,und ihr gibt denen auch noch hilfe,wo man es besorgen kann.sie konnten f...,ob mit verhütung oder ohne,dann sollen sie sich auch bei beratungstellen erkundigen gehen.
P.s.bei der verhütung scheint was falsch zu laufen:"die pille hat versagt",wie wärs mit nem gummi dazu.dann passiert sowas nicht!!!und wenn das gummi auch noch reißt,gibt es die pille danach!bestimmt gibt es irgendwo auf der welt fälle,wo mit pille und gummi verhütet wurde,das gummi gerissen ist und es schon zu spät für ne legale abtreibung ist.aber sicher nicht so viele wie hier im forum von sich behaupten!!!
Überlegt nochmal,es gibt kaum frauen die es danach nicht bereuen.
P.P.s.es sind nicht die frauen gemeint die vergewaltigt wurden,oder ein behindertes kind kriegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 17:19
In Antwort auf matador007

Hey.
Sie ist aber bereits am Anfang der 15.Woche schwanger. Bei Pro familia war sie gestern nachmittag schon... das Gespräch hätte sie sich auch schenken können, denn die "Weiber" dort waren nicht super nett und erst recht nicht neutral. Sie wird sich nicht umbringen, sondern handeln: Inzwischen hat sie mehrere Ärzte in Holland kontaktiert und nächste Woche wird sie dann mit dem ICE "rüber" fahren. Dort ist man nämlich längst nicht so konservativ wie hier in Deutschland.

Hallo
ich hab grad deinen text gelesen und würde dich gerne fragen ob du mir vielleicht die adressen von den ärzten in holland schicken kannst, bei denen sich deine freundin erkundigt hat.
Bitte schick sie an:
Tinebaby83@hotmail.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 1:07

Abtreibung nach der 12. Woche
Hallo mataror007, leider zählt nach der 12.Woche nicht mehr, was die Frau will oder aber es ist auch gut so, den nach der 12.Woche ist die Frucht so weit entwickelt, das es eben nicht mehr geht und Sonderregelungen gibts da nicht mehr. Nur noch eine Möglichkeit das Ausland, da mußt du dich schlau machen, da diese Länder auch Fristen haben. Ich weiss das es in England noch bis zur 14.Woche möglich ist. Ich bin jetzt auch schwanger, aber ich habe es sehr früh gemerkt und war heute zum medikamentösen Abbruch bei Profamilia.
google mal ich denke da kannst du noch einige Informationen finden.

Wünsche dir von Herzen alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 2:24

Nach der 12.Woche
ich nochmal vielleicht ganz interessant.http://www.svss-uspda.ch/de/facts/meth-oden.htm

und unter Wikipedia findes du Adressen von Ärzten in der Schweiz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 11:21
In Antwort auf shira_12343757

Abtreibung in holland
Hallo,
ich bin auf deine nachricht in google gestoßen,...
ich hätte ein paar wichtige fragen an dich!
meine freundin ist jetzt in der 19. woche, sie kann aus persönlichen gründen ihr kind aber auf keinen fall bekommen!hat sie noch eine möglichkeit in holland abzutreiben? finde keine richtigen informationen im netz

"Abtreibung in Holland"
Halli hallo!

Hattest Du "damals" einige Tips erhalten?
bin leider in einer sehr ähnlichen Situation,nur das bei mir die Frauenärztin geschlamt hat und immer meinte sei alles ok und ich durch Zufall erfahren habe das ich "plötzlich" im 4.Mon.schwanger bin! Leider bin ich jetzt wieder alleinerziehend ( 6jährige Tochter) und muss ganztags Arbeiten.....
Würde mich sehr freuen über eine Antwort!
Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2006 um 14:50
In Antwort auf lean_12159147

Hier nicht, aber...
...1000 Euron auftreiben und rüberfahren nach Holland, da wird routinemäßig bis zur 22. SSW abgetrieben. Ich würde in diesem Fall direkt nach Holland fahren und die SS gar nicht mehr hier feststellen und somit aktenkundig werden lassen.

Adressen
hast du Adressen von Ärzten oder Instituten die diese Eingriffe machen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2007 um 10:02
In Antwort auf eilidh_12370504

Schrecklich
ich find es schrecklich wie manche hier über EIN LEBEN reden!!!!!!!!!!!!als wär es irgendein stück stoff das man nicht in deutschland sondern nur in holland kaufen kann!!!!schrecklich,und ihr gibt denen auch noch hilfe,wo man es besorgen kann.sie konnten f...,ob mit verhütung oder ohne,dann sollen sie sich auch bei beratungstellen erkundigen gehen.
P.s.bei der verhütung scheint was falsch zu laufen:"die pille hat versagt",wie wärs mit nem gummi dazu.dann passiert sowas nicht!!!und wenn das gummi auch noch reißt,gibt es die pille danach!bestimmt gibt es irgendwo auf der welt fälle,wo mit pille und gummi verhütet wurde,das gummi gerissen ist und es schon zu spät für ne legale abtreibung ist.aber sicher nicht so viele wie hier im forum von sich behaupten!!!
Überlegt nochmal,es gibt kaum frauen die es danach nicht bereuen.
P.P.s.es sind nicht die frauen gemeint die vergewaltigt wurden,oder ein behindertes kind kriegen.

Zustimmung
ich bereite gerade ein Referat für die schule vor, ich werde Erzieherin, mit dem Thema Beratungsstellen und Abtreibung. Ich bin schociert wie das mit der Abtreibung vor sich geht. Manche Beratungsstellen verharmlosen diesen Vorgang andere erklären zu genau, für meinen geschmack. Ich dachte vor diesem Referat anders über dieses Thema, da ich selbst (noch) keine Kinder will. Doch falls es aus welchem Grund auch immer dazu kommen würde, dann würde ich es nie abtreiben lassen. Schon allein die Tatsache das die Kinder ab der 4 Woche ein nervensystem haben und es spüren wenn der Mutterleib geöffnet wird, ihr Puls steigt auf 200, und Angst und schmerz spüren können lässt mich vor dieser Tat abschrecken...
auch der Hungertot der sich einstellt durch die medikamentöse abtreibung ist nicht besser.
Leute verhütet, denn so hat es niemand verdient zu sterben, schon gar nicht wenn er hilflos ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2007 um 16:16

Nicht verwerfliches
Es besteht eine Gefahr für das Leben oder die körperliche oder seelische Gesundheit der Schwangeren, welche nur durch eine Abtreibung abgewendet werden kann (die so genannte medizinische Indikation). Dieser Fall ist nicht an eine zeitliche Frist gebunden /Quelle Wikipedia/
...
An einer Abtreibung ist nichts verwerfliches,es sollte ganz alleine die Entscheidung der Frau sein.Für manche Frauen gibt es keine andere Lösung,auch wenn man bei Beratungsgeschprächen alle möglichen Lösungsvorschlage sowie hilfsangebote bekommt,wenn das kind dann erstmal unterwegs ist,ändert kein gutes zureden das schlechte befinden während der schwangerschaft oder die psychische belastung die die Frau den rest ihres lebens mit sich rumträgt wenn sie es eventuell sogar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2007 um 13:01

Ich kann dir helfen!
Hallo matador007,

ich war in einer ähnlich situation.
Und du kannst zwar offiziell nicht in Deutschland nach der 12 Woche abtreiben
aber es gibt ja zum Glück Holland.,denn da ist es bis zur 22. Woche erlaubt.
Ich hatte damals auch schon in der 17. SW. einen termin konnte mich dann aber doch nicht überwinden (ich bereue es schon).
Aber vielleicht kan ich dir da ja helfen.
Also die eien Klinik ist sehr gut und in der Nähe von Amsterdam genauer gesagt in Heemstede.Die Klinik gibt es seit 1971 ist daher sehr renumiert auf diesen gebiet.
Ich werde dir am besten die internetadresse
geben da kannst dich selbst informieren.
*www.bloemenhove.nl*.
Ich geb dir noch ein Rat nimm dir jemand mit den du vertraust und den du magst denn auch wenn du es dann durchziehst danach ist ee trotzdem nicht einfach.
Bis zur 17. Woche ist es noch in einer kleinen ambulanten op möglich ( ca. 750 Euro) ab der 18-22. Woche ist es dann eine etwas größere Op mit vollnarkose(ca. 850 Euro).Wie gesagt informiere dich am besten selbst
auf der Internet seite.Und noch was , die Menschen dort sind sehr nett,die Holländer sowieso.
Also vielleicht kannst mir ja zurückschreiben wie esausgegangen ist.

LG,pisca3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2007 um 1:51

Abtreibung
soviel ich weiß nein weil das Kind ab diesem stadium als "Mensch" gilt ich weiß au net wie ich des richtig formulieren soll auf jedenfall gibts eine Außnahme wenn bei der Fruchtwasseruntersuchung eine Behinderung festgestellt wird
Ich würde trotzdem davon abraten meine Freundin ist nach Ihrer Abtreibung ein seelisches Frack weil sie Ihr Kind getötet hat
Sie bereut es sehr es nicht zu Pflegeeltern gegeben oder zur adoption freigegeben zu heben dann hätte es eine Chance zu leben gehabt und auch noch Menschen geholfen denen es genau anderstrum geht
Die nicht sagen ein Kind macht mich seelisch kaputt sonder
OHNE Kind geh ich seelisch KAPUTT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 4:27
In Antwort auf lean_12159147

Hier nicht, aber...
...1000 Euron auftreiben und rüberfahren nach Holland, da wird routinemäßig bis zur 22. SSW abgetrieben. Ich würde in diesem Fall direkt nach Holland fahren und die SS gar nicht mehr hier feststellen und somit aktenkundig werden lassen.

Was seit ihr eigentlich für menschen?
solchen menschen wie euch gehören nie wieder kinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 16:04

Abtreibung nach der 12.Woche
hätte sie sich sterelisieren lassen wäre es nicht soweit gekommen. ich finde es schrecklich wenn man zu seiner verantwortung nicht steht. ich bin selber im 7 monat schwanger und habe auch anfangs anders darüber nachgedacht weil mir mein mann das leben zur hölle gemacht hat und ich bereue es keineswegs das ichs behalten habe es ist einfach nur wunderschön.
wenn sie keine kinder haben will dann soll sie es zur adoption frei geben denn es gibt menschen die können keine eigenen kinder zur welt bringen, und würden sich freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 23:03

Hallo ihr Kranken!

Ein tipp:
Hier sitzt jemand der sich unbedingt ein Kind wünscht es aber nicht bekommen kann!

Wer von Euch Kranken gibt mir sein Kind???

Bei mir hat das Kind es gut und ist versorgt!!

Ihr wißt gar nicht wovon ihr sprecht!! Wie alt seit ihr? 14?



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 12:00
In Antwort auf hilde_12240694

Adressen
hast du Adressen von Ärzten oder Instituten die diese Eingriffe machen??

Schwangerschaftsabbruch
Du hattes nach Adressen oder Instituten in Holland gefragt gehabt warst du damit erfolgreich ....Ich bräuchte dringend Adresse in Holland....Meld dich bitte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club