Home / Forum / Mein Baby / Activity-Center oder Baby Gym

Activity-Center oder Baby Gym

16. September 2015 um 19:04

Huhu,

ich habe nur eine frage zu den Baby Gyms und Activity-Center.
Mein Sohn spielt nicht mit jedem Spielzeug und ist sehr anspruchsvoll was das angeht.
Ich habe bis jetzt eine große Spielmatte mit paar Spielsachen, wo er ab und zu drauf ist.

Ich wollte nur von euch wissen mit welchem Activity-Center oder Baby Gym ihr gute Erfahrungen gemacht habt und welche ihr mir empfehlen könnt.

Möchte das mein kleiner Mann ENDLICH mal zufrieden spielen kann

LG Beldandi

Mehr lesen

16. September 2015 um 19:52

Hmpf war
Der meinung das beides das gleiche ist.

wo ist der unterschied? ??

Ich hab mein einen einfachen von Müller geholt.

der macht Musik und blinkt usw...
kostenpunkt 30

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 20:01

Hallo,
mein Sohn ist auch am 5.5. geboren wie deiner (glaub ich mich zu erinnern) und wir haben uns von Bekannten so ein Hoztrapez von Bieco (Bieco Baby Holz Gym) geliehen, er beschäftigt sich da nach dem Frühstück ne halbe Stunde mit und ich darf ihn nicht unterbrechen . ABER wenn du nicht genau weißt, was deiner mag, leih dir auch erstmal was oder guck bei ebay-Kleinanzeigen, ob ihr was um die Ecke findet, nachher findet ers doof ODER er interessiert sich einfach NOCH NICHT dafür. Die Knirpse sind noch klein und liebstes Spielzeug sind noch Mama und Papa, z.B. beim Abtasten von Gesicht und Händen... Oder Dinge, die wir verwenden, die sie bei uns sehen: Löffel. Kaffeetasse, Kamm ... Wir rennen ja nicht den ganzen Tag mit Rasseln rum, weshalb also sollten die Kleinen wissen, dass das interessantes Spielzeug sein soll? Also gemach, er wird schon noch Spielen oder tut es bereits, ohne dass du das merkst ... VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 20:17

Ich hab eins von bright Starts....
... Man kann das Spielzeug wechseln, das ist super.

Hab ich noch vom ersten sohn. Das mit dem wechseln ist echt klasse.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 20:20

Also wir hatten das von Jakoo.
Ich habe immer wieder andere Sachen rangemacht und fand es persönlich toll. Den größten Spaß hat er an einem blinkenden und lärmenden Trapez gehabt, dass wir von Freunden so geschenkt bekommen habe. Das war von Chicco. Hätte ihm das nie gekauft, weil ich auch der Meinung war, dass es ihn überreizen könnte. Aber er hat es geliebt. Tja, so ist das...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 22:52

Stimmt meiner wurde am 5.5 geboren
Er spielt im Moment nur mit den Spucktüchern und meiner Hand.

Ab welchem Alter interessieren sich Babys für Spielzeug? Also so ungefähr.

LG Beldandi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 23:03

Kann man nicht immer
So pauschal sagen/schreiben.
Die einen früher die anderen später.

Meiner ist am 4.7. Geboren liegt unterm spieltrapez und manchmal haut er an so ein rassrlteil ob zufall oder nicht kp.

manchmal habe ich glück und ich kann ihn eine rassel in die hand geben für ein paar Sekunden.

Aber er bekommt auch physiotherapie, finde das es damit auch viel zutun hat. Weil er als frühchen zählt obwohl er nur 10 tage vor et kam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2015 um 6:56
In Antwort auf chad_12374416

Stimmt meiner wurde am 5.5 geboren
Er spielt im Moment nur mit den Spucktüchern und meiner Hand.

Ab welchem Alter interessieren sich Babys für Spielzeug? Also so ungefähr.

LG Beldandi

Super unterschiedlich
Unser Sohn ist am 20.3 geboren und interessiert sich kaum für Spielzeug. Am liebst friemelt er uns im Gesicht rum oder bestaunt seine Hände die er dreht und wendet und Fingerchen auf und zu macht. Kurze Zeit war mal ein Spieltrapez interessant wo er gegen die Sachen geboxt hat, ist aber wieder out. Wenn man ihm was in die Hand gibt lässt er es sofort uninteressiert los. Die ganzen Rasseln, Greifringe, und Co hätte ich mir also sparen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2015 um 14:31
In Antwort auf sanne1178

Super unterschiedlich
Unser Sohn ist am 20.3 geboren und interessiert sich kaum für Spielzeug. Am liebst friemelt er uns im Gesicht rum oder bestaunt seine Hände die er dreht und wendet und Fingerchen auf und zu macht. Kurze Zeit war mal ein Spieltrapez interessant wo er gegen die Sachen geboxt hat, ist aber wieder out. Wenn man ihm was in die Hand gibt lässt er es sofort uninteressiert los. Die ganzen Rasseln, Greifringe, und Co hätte ich mir also sparen können

Jo ganz unterschiedlich,
... bei der U5 wird man aber laut gelbem Muttiheft gefragt, ob das Kind sich für Spielzeug interessiert. ABER da kommts eben drauf an, was das Kind so als Spielzeug ansieht, s.o. Also im Moment spielt deiner ja und greift, das ist doch gut! Was Buntes zum Drunterlegen als Anregung ist da sicher nicht verkehrt, aber ich würd dann halt auch nicht das Bunteste, Lauteste, Schrillste nehmen, sondern sowas, wo er nach was Greifen kann und gut. Reicht meinem seit 4 od. 5 Wochen total aus.
Ansonsten: Besuch doch mal einen Delfi- oder PEKiP-Kurs, da bekommt man schöne Anregungen, was man mit den Kleinen machen kann. Das Geld dafür ist sinnvoller investiert als in 85 Rasseln oder 20 Kuscheltiere ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen