Home / Forum / Mein Baby / AD(H)S bei Babys?

AD(H)S bei Babys?

5. März 2012 um 12:15 Letzte Antwort: 11. März 2012 um 11:34

Huhu!
Ich bin etwas verunsichert, da ich heute mal über ADS/ADHS bei babys gelesen habe.
Mein Ben ist nun 13Wochen alt und eigentlich ein sehr angenehmes baby.
Wie ich finde, entwickelt er sich altersgemäß, er kann auf dem Bauch das Köpfchen heben, greift schon nach Dingen, wenn man sie ihm hinhält, babbelt und lacht sehr viel mit einem. Schlafen klappt eigentlich auch sehr gut, er schläft in der nacht 5-7 Stunden am Stück im Stubbenwagen, den rest der nacht bei mir im Bett. Auch tagsüber schläft er verteilt gut 3-4 Stunden. Das hinlegen ist gar kein Problem, er schläft an der Brust oder beim tragen ein und ich kann ihn gut hinlegen.
Aber manchmal erschrickt er einfach ohne Grund... er zuckt dann richtig zusammen und selten fängt er an zu heulen, was aber gleich wieder gut ist, wenn man ihn auf den arm nimmt und mit ihm redet. Generell lässt er sich immer sehr schnell beruhigen. Er ist sehr anhänglich und sehr verschmust, liegt aber auch mal 10Minuten wo hin, wenn man im gleichen raum ist.
das spricht ja alles an sich nicht für ADS, außer, dass er immer in Bewegung sein muss.... Wenn er im Wagen liegt oder beim Autofahren, muss man immer in Bewegung sein... Steht der Wagen oder das Auto 10 sekunden geht das gebrüll los un hört sofort wieder auf, wenns wieder fährt. Auch wo länger hinsitzen und ihn auf dem Schoß haben ist ihm oft nicht recht. Vor allem wenn er müde ist, muss man ihn permament rumtragen.....
Kennt ihr das so auch von euren Babys, oder wäre ds eventuell doch ein Indiz für ADS?
Die Krankheit kam in beiden Familien nie vor, so viel ich weiß, spielt ja die Veranlagung auch eine Rolle.
Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

LG Isabell mit Ben

Mehr lesen

10. März 2012 um 5:27

Hallo!
Also ich finde das hört sich alles ganz normal an. Das mit dem Auto war früher bei uns auch so. 10 sek an der Ampel ging das gebrüll los, weiter gefahren -Ruhe

Meine Tochter ist jetzt fast 2. Natürlich weiß ich nicht ob sie ADHS hat. Das kann man im Babyalter noch gar nicht diagnostizieren. Aber sie ist ein ruhiges Kind deshalb gehe ich erstmal nicht davon aus.
Selbst wenn dein Kleiner ein Schreikind wär würde das ja nicht heißen das er ADHS gefährdet ist.
Wo hast du das denn gelesen? Da meine Tochter ein Frühchen ist habe ich viel mit Ärzten und Therapeuten zu tun und die sagen alle das man ADHS bei so kleinen noch nicht feststellen kann.

Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. März 2012 um 18:13

ADHS
Ich hab das bei google eingegeben und dann gleich die erste Seite, da hab ich das gelesen.
Also ein Schreikind ist er auf keinen Fall, er quängelt, wenn er müde ist oder Hunger hat, aber dass er so ganze Schreiepisoden hat, war noch nie. Er ist schon sehr umgänglich, muss einfach immer in Bewegung sein.
Er ist mein erstes baby, ich weiß halt nicht, ob das so üblich ist. Wenn ich als wo in einem laden bin und seh, wie andere babys in ihrem Maxicosi liegen, wach sind und halt schauen, dann denk ich immer: warum geht das bei uns nicht?
Wenn er mal nicht schläft, dann muss man ihn auf dem Arm rumtragen, weil er nicht wach im maxicosi liegen will....
da komm ich mir dann als schon bisschen blöd und unfähig vr....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. März 2012 um 11:34
In Antwort auf catina_12267301

ADHS
Ich hab das bei google eingegeben und dann gleich die erste Seite, da hab ich das gelesen.
Also ein Schreikind ist er auf keinen Fall, er quängelt, wenn er müde ist oder Hunger hat, aber dass er so ganze Schreiepisoden hat, war noch nie. Er ist schon sehr umgänglich, muss einfach immer in Bewegung sein.
Er ist mein erstes baby, ich weiß halt nicht, ob das so üblich ist. Wenn ich als wo in einem laden bin und seh, wie andere babys in ihrem Maxicosi liegen, wach sind und halt schauen, dann denk ich immer: warum geht das bei uns nicht?
Wenn er mal nicht schläft, dann muss man ihn auf dem Arm rumtragen, weil er nicht wach im maxicosi liegen will....
da komm ich mir dann als schon bisschen blöd und unfähig vr....

Nein
Glaube nicht das du unfähig bist. Ich denke er hat einfach seinen eigenen Kopf. Wahrscheinlich ist es ihm ohne Bewegung einfach zu langweilig. Würde mir erstmal keine Gedanken machen. Meine Tochter hatte auch mal so ne Phase. Und jetzt will sie auch immer in Bewegung sein. Wenn ich sie ins Stühlchen oder Laufstall setze quengelt sie. Sobald sie krabbeln ist alles gut.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest