Home / Forum / Mein Baby / Adoption innerhalb von zwei Wochen möglich?

Adoption innerhalb von zwei Wochen möglich?

27. Juli 2009 um 10:12

Hallo liebe Forumsteilnehmer!

Ich würde euch gerne mal folgendes Szenario als Diskussionsgrundlage vorstellen und gerne Eure Meinungen dazu hören.

Die beste Freundin einer 24jährigen Frau stribt bei einem Verkehrsunfall. Sie hinterlässt ein sechsjähriges Kind. IDese 24jährige ist Patentante dieses Kindes.

Weder der Vater des Kindes, noch beide Großeltern teile wollen/können das Kind aufnehmen und die 24jährige Freundin/Patentante entschließt sich das Kind zu adoptieren.

Meine Fragen nun

1.) Ist eine Adoption innerhalb von 2 Wochen möglich? inkl. das dasKind den Nachnamen annimmt?

2.) Ist es vorstellbar das dieses Kind schon gleich Mama zu der 24jährigen sagt und immer fröhlich ist und lacht, sprich kann es in diesem Alter nicht kapieren was passiert ist oder verdängt es die Situation?

Ich würde mich freuen wenn ihr mit mir diese Situation dikutieren könntet, aber bitte nicht die Umstände warum mich das interessiert.

Vielen lieben Dank schonmal im Vorraus

Mehr lesen

29. Juli 2009 um 10:04

???
Keiner eine Meinung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2009 um 14:53

Etwas naiv?
Hallo!

Einfache Antwort: Nein! Das ist nicht möglich!!!!!!

Man muß das Mindestalter von 25 Jahren erreicht haben, um zu adoptieren. Möglichst verheiratet sein. Bei einem unverheirateten Paar kann nur einer das Kind adoptieren......wird meines Erachtens nicht gemacht....alleinstehende haben seeeeeehr geringe/fast keine Chance......
Man muß vom Jugendamt überprüft werden und eine "Eignungszeit" durchlaufen.....oft 1 Jahr Kurse besuchen, polizeiliches F.-Zeugnis und mehreres mehr vorlegen. Dann hoffen, daß man die Anerkennung erhält. Dann kommt die ca. einjährige Adoptionsanbahnungsphase und erst dann die eigentliche Adoption.
Da ist nix drin mit 2 Wochen oder so.....ein bisserl naiv .......

Was soll der Scheiß mit "Mama sagen". Die Kleine ist 6 Jahre! Die weiß doch wer ihre Mama war! Ein Kind kann schon im Alter von ca. 2,5 Jahren traumatisiert sein. Klar bekommt die das alles mit; ist doch im Schulalter!

Kann es sein, daß die Frau, die das Kind gerne bei sich aufnehmen möchte eine unrealistische Wahrnehmung hat und sich so einen Schicksalsschlag etwas zu naiv betrachtet?????????????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest