Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Affäre als alleinerziehende

Affäre als alleinerziehende

2. Mai 2013 um 10:25 Letzte Antwort: 2. Mai 2013 um 19:39

Also...
Durch einen anderen Thread bin ich auf das Thema gekommen.
Was haltet ihr davon, wenn eine alleinerziehende Mutti eine Affäre hat?

In dem anderen Thread war von "Ekelhaft" die Rede??
Kann ich nicht nachvollziehen!
Finde es schrecklich, wenn Alleinerziehende ihren Kindern zu schnell einen neuen potentiellen Partner vorstellen. Viele Alleinerziehende suchen verzweifelt und holen sich das erst Beste ins Haus, nach zwei Monaten ist dann alles aus und der nächste kommt?!
Völlig verwirrend für ein Kind.
Dann doch lieber an Kindfreientagen ab zu der geheimen Daueraffäre und Frau sein. Ist das so verwerflich, sein Kind von jeglichen Beziehungsstress fernzuhalten und trotzdem noch Spass zu haben?

Mehr lesen

2. Mai 2013 um 10:41

Sehe..
...ich auch so.
Nur meine ich..eben eine rein sexuelle Beziehung, ohne jeglichen Gedanken, dass daraus was festes werden könnte. Eben mein Toyboy
Ich habe mich ganz bewusst für das Modell "Alleinerziehend" entschieden. Bin also nicht auf der Suche nach der großen Liebe oder nich schlimmer einem Erstatzdaddy für mein Kind. Sie hat einen Papa.
Ich persönlich will mich auf nichts einlassen und schon gar nicht meinem Kind irgendeinem Mann vorstellen. Viele sind von ihrer Anfangsverliebtheit so geblendet, dass sie sich keinen Kopf drum machen, wie es sich vielleicht in den nächsten Monaten entwickeln kann und beziehen einen Mann schnell ihn ihr Leben ein. Kann ja auch halten klar...aber das Risiko würde ich nicjt eingehen wollen.
Trotzdem bin ich Frau und nicht nir Mutti. Brauche nicht den Deckmantel "Vergeben" um Spass zu haben. So lange mein Kind es nicht weiß finde ich es sogar die ideale Lösung.

1 LikesGefällt mir
2. Mai 2013 um 10:53

Ich sehe
da überhaupt kein problem,..
ich bin seit gut 2 jahren alleinerziehend. eine feste beziehung mit allen drum und dran möchte ich derzeit nicht. dennoch spricht für mich nichts dagegen, mit männern auszugehen und eben spaß zu haben. ich finde das so weitaus besser fürs kind, als wenn ständig ein neuer partner kommt und geht,..

1 LikesGefällt mir
2. Mai 2013 um 16:42

Ne ne ne..
Mein Toyboy in meinem
Leben ohne Kind. Bedeutet: Nur an Kindfreien Tagen. Hol mir hier doch keinen Mann her. Ich meine damit eine dauerhafte Affäre zu einem Mann, den ich besuchen kann. Kind würde diesen niemals zu Gesicht bekommen, dann könnte ich ja gleich ständig nen Kerl anschleppen unter dem Deckmantel "wir sind zusammen".

Gefällt mir
2. Mai 2013 um 17:42


Und genau das meine ich! Boar das find ich schreklich. Das finde ich verwerflicher, als eine Affäre zu haben. Mein Kind hat nichts mit einer Affäre zutun.
Natürlich ist es schwer sein Kind rauszuhalten, wenn es darum geht einen neuen Partner finden zu wollen, aber gerade diese anfängliche Verliebtheit lässt viele Frauen blind werden.

Gefällt mir
2. Mai 2013 um 19:39

Ich finde es alles
andere als ekelhaft. Bin zwar nicht Alleinerziehend, weiß aber genau dass jede Frau Bedürfnisse hat. Eher finde ich es nicht angebracht bei jedem so zu tun als ob's die große liebe ist. Man kann so viele Affären haben wie man möchte. Aber niemand muss darunter leiden, zb die Kinder.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers