Home / Forum / Mein Baby / AG hat mir in der EZ gekündigt und nun?

AG hat mir in der EZ gekündigt und nun?

29. Oktober 2009 um 20:14

Mein AG hat mir nun zum 9.1.2010 gekündigt (nach 6 Jahren Vertrag), da wären meine 2 Jahre Elternzeit rum gewesen (mehr hab ich nicht beantragt)

Wäre im ambulanten Dienst gewesen und es war mit Kind nichtmehr machbar gewesen die tage & arbeitszeiten.
(das mit der Kündigung ist schon okay... ich bot ihr verschiedene dienstzeiten an die der AG nicht einfügen konnte, so bat ich Ihn mir zu kündigen)

Ich bekam nun als Hartz 4 als "Überbrückungsgeld" obwohl ich Angestellte war.

Wie läuft das nun weiter?
Muss ich direkt morgen zum Arbeitsamt und mich Arbeitssuchend melden oder wie? Und bekomme dann AGGeld? Wie wird das durch das 1 Jahr hartz 4 berechnet?

Kann ich nun direkt auch 1 Jahr länger meine Elternzeit in anspruch nehmen? Und dann mich auf Job suche begeben?

Danke im vorraus

Mehr lesen

29. Oktober 2009 um 20:43

***
danke


Gefällt mir

30. Oktober 2009 um 7:19

Was brauch ich alles
beim ersten mal beim Arbeitsamt

Gefällt mir

30. Oktober 2009 um 9:44
In Antwort auf shobha_12909537

Was brauch ich alles
beim ersten mal beim Arbeitsamt

Ich
glaub du brauchst die kündigung, den arbeitsvertrag und deinen personalausweis.

gruß ute mit emilio

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen