Home / Forum / Mein Baby / Aggresiv gegen baby bitte hilfe

Aggresiv gegen baby bitte hilfe

10. August 2010 um 20:44

ich weiß nicht ob ich das schreiben soll aber ich weiß nicht mehr weiter ich brauche hilfe nur weis nicht wo.
ich habe eine 5 monate alte tochter ich liebe sie über alle massen sie ist wundervoll. ich bin alleine mit ihr seid der schwangerschaft und sie war anfangs ein unglaublich schwieriges baby sie hatt sehr sehr viell geschrien ich habe monatelang kaum geschlafen . mitlerweile ist es besser geworden. ich werde jedoch sehr schnell agressiv ihr gegenüber wenn sie anscheinend grundlos weint wenn sie nachts wach wird um 2 und nicht mehr schlafen will wenn sie sich zum 5 mal bespuckt wenn ich mit ihr unterwegs bin. ich fange an sie grob anzupacken nicht so liebevoll wie sonst oder ich rüttel fest an ihrer wige auch schrei ich manchmal wenn sie nicht schlafen will ich hab so eine innerliche wut in mir danach tut es mir unendlich leid und ich schwöre mir es nie wider zu tun und nach paar wochen erwischt es mich wider so unkontroliert. ich weis nicht was ich tun soll wo ich mich hinwenden soll ich liebe meine kleine so sehr aber manchmal halte ich es nicht mehr aus. ich bin so eine furchtbare mutter ich wollte nie so werden wie meine und nun bin ich genau so furchtbar ich hasse mich dafür ich will doch das sie nur liebe und geborgenheit erfährt statdesen behandele ich sie manchmal so schlecht. was soll ich nur tun bitte helft mir

Mehr lesen

10. August 2010 um 21:26

Wo
kommst du denn her?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2010 um 21:26

Tagesmutter
Hey, es gibt ja noch die Möglichkeit, eine Tagesmutter zu nehmen, informier Dich mal wie man das genau macht, ne Freundin von mir ist auch alleinerziehend und bringt ihr Baby 2x die Woche für den Vormittag dorthin. Es tut gut ein paar Stunden für sich zu sein. Und dann freust Du Dich so richtig auf Dein Baby und in der Zeit ohne es wird Dir klar wie sehr Du es liebst und brauchst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2010 um 21:46

Würzburg

kann ich einfach so eine tagesmutter beantragen? ich dachte das geht nur wenn man wider in die berufstätigkeit geht. irgendwas muss ich tun ich bin den ganzen tag mit meinem baby alleine habe niemanden ich weiß auch nicht alles läuft schief

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2010 um 21:47


hallo,
ich möchte dir als allererstes sagen, dass ich es super mutig finde,dass du das hier schreibst!! Das ist bestimmt nicht einfach !
Ich habe eine kleine tochter die ist jetzt 9 monate alt! ich bin mit dem kindsvater zusammen, allerdings arbeitet ehr sehr viel damit wir noch weng mehr geld haben , dass heißt ich bin die meiste zeit allein daheim!
So , was ich eigentlich sagen will ist, mir geht es manchmal auch so, dass ich das gefühl habe , bald die nerven zu verlieren! wenn ich merke, jetzt reichts ich muss hier "raus", geh ich aus dem zimmer und atme erst mal tief durch!! ich weiß das hört sich bescheuert an, aber es hilft mir!!!
Ich bewundere alleinerziehende mütter wahnsinnig, da sie echt wahnsinnig viel allein bewältigen müssen, und viele eben nicht die möglichkeit habe, mal für 1-2 stunden das kind zur oma zugeben oder so!!

Jetzt zu deiner sache:
Rede mit deiner mama, sag ihr wie es ist , vielleicht hilft sie dir dann!?
und wenn nicht, geh zum jugendamt, keine angst die tun dir nichts! die helfen dir damit umzugehen bzw versuchen auch ne lösung zu finden! Ich war noch nie selber dort, hab aber auch schon viel davon gehört.... das es eben nicht so ist, dass du gleich als schlechte mutter dagestellt wirst!
das bist du nämlich NICHT!! du bist ein mensch, menschen machen fehler und sind auch mal verzweifelt! und es ist immer besser sich hilfe zuholen wie versuchen , alles allein zu schaffen,das macht es nur noch schlimmer!!
und wie viele andere hier schon gesagt haben, du brauchst mal zeit für dich! und die musst du dir auch nehmen! Jeder braucht mal eine auszeit und das ist auch in ordnung so!!

ich hoffe das du irgendwie hilfe bekommst egal ob familie oder anderswo!
Ich wünsch die viel viel glück!!!

lg marry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2010 um 22:19

Das ist echt akut
ich denke auch, du solltest schnell was machen, bevor du dein kind in einem unkontrollierten ausbruch ernsthaft verletzt!
vom jugendamt halte ich auch nicht übermäßig viel, aber in einem fall wie deinem ist das sicher die beste hilfe und so schnell nimmt das jugendamt einer mutter ihr kind nicht weg, denn am besten hat es ein kind im normalfall ja bei seiner mutter, auch du bist unter normalen umständen ganz bestimmt eine sehr gute mutter, aber ehrlich, du bist am ende und MUSST dir hilfe holen! es gibt doch in telefonbüchern solche nummern: "hilfe und beratung", elterntelefon (0800 111 05 50) vielleicht ist das als erster schritt ganz gut, weil es annonym ist, allerdings denke ich auch, dass die die zum jugendamt schicken werden. aber dort helfen sie dir sicher dabei, dass du einen geregelten alltag mit deiner kleinen bekommst, dem du auch gewachsen bist.
bitte unternimm aber schnell etwas, verlierst du einmal zu sehr die kontrolle, dann wirst du dein lebtag nicht mehr glücklich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2010 um 22:40
In Antwort auf ran_12830864

Das ist echt akut
ich denke auch, du solltest schnell was machen, bevor du dein kind in einem unkontrollierten ausbruch ernsthaft verletzt!
vom jugendamt halte ich auch nicht übermäßig viel, aber in einem fall wie deinem ist das sicher die beste hilfe und so schnell nimmt das jugendamt einer mutter ihr kind nicht weg, denn am besten hat es ein kind im normalfall ja bei seiner mutter, auch du bist unter normalen umständen ganz bestimmt eine sehr gute mutter, aber ehrlich, du bist am ende und MUSST dir hilfe holen! es gibt doch in telefonbüchern solche nummern: "hilfe und beratung", elterntelefon (0800 111 05 50) vielleicht ist das als erster schritt ganz gut, weil es annonym ist, allerdings denke ich auch, dass die die zum jugendamt schicken werden. aber dort helfen sie dir sicher dabei, dass du einen geregelten alltag mit deiner kleinen bekommst, dem du auch gewachsen bist.
bitte unternimm aber schnell etwas, verlierst du einmal zu sehr die kontrolle, dann wirst du dein lebtag nicht mehr glücklich!

Zum verzweifeln
es ist halb 11 und sie schläft immer noch nicht gestern nacht war sie ab 3 wach und ist nicht mehr eingeschlafen sondern hatt angefange zu spielen und irgendwann zu mekern. wollte heute eher ins bett geht ja wider nicht. sie macht mich manchmal echt fertig. und ja alle möglichkeiten durch kein hunger kein durst windel frisch kein bauchweh kein fiber keine ahnung was nur los ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2010 um 23:44

Postpartale Depression..
schon mal gehört?

Leider hatte ich es auch zwar keine agressionen sondern hilflosigkeit ect..
aber weiß das es auch eine erscheinung sein kann.hol dir bitte hilfe auch wenn es dir peinlich vorkommt tu es.
beantrage hilfe deinem baby wird es gut tun und dir auch.
alleine kannst du da sehr schlecht raus.
weiß nicht wie du dich sonst fühlst aber dein baby bekommt es einfach mit.ich habe mir den arsc*** zusammen gerissen und es doch geschafft nach 4monaten mit aller hilfe von familie usw
ohne medikamente es ist eine sache der einstellung aber dafür brauchst du eins..verständnis vertrauen und reden..sehr wichtig

alles gute

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 9:26

.
bitte ich bin glücklich mit meinem kind und ich liebe sie über alles. es ist ein anflug von sekunden. es geht wochenlang gut wo ich echt einfach eine normale liebevolle mutter bin nach wochen schwieriger zeit jedoch brichts aus mir raus und die wut steigt danach tut es mir natürlich unendlich leid ich hasse mich doch selber ich will doch alles gut machen aber immer scheiter ich

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen