Home / Forum / Mein Baby / Ah bevor ich es vergesse ....Frage wegen OP bei Hodenhochstand

Ah bevor ich es vergesse ....Frage wegen OP bei Hodenhochstand

3. September 2011 um 22:41

Mein kleiner wird am 09. November am Hoden operiert. Nach Absprache mit dem Arzt, haben wir uns entschieden, dass ambulant machen zu lassen....ich denke zuhause ist Baby einfach am Besten aufgehoben!!!

So aber jetzt ist es ja so, dass er dann drei Tage nicht laufen, krabbeln, robben darf....naja eigentlich NICHTS machen darf....

Wie mache ich das? Hab hier keine ruhige Minute mehr, seitdem der kleine Mann festgestellt hat, dass sein Körper nicht nur zum Milch aufnehmen gut ist....

Er will überall hoch und runter.....wenn es nach ihm ginge würde er auch nicht im KIWA fahren sondern hinterherkrabbeln.....sein Bett hat nur den Nutzen, dass man sich besser daran hochziehen kann....

Also wie stelle ich das am Besten an? Ich muss ehrlich gestehen, wäre er älter würde ich ihn glaub ich exsessiv TV anschauen lassen Aber das interessiert ihn ja dann noch gar nicht....

Also wie "stellt" man ein einjähriges Kind motorisch ruhig?

LG

Mehr lesen

5. September 2011 um 7:37

Schiiiiiiiiiiieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 8:07

Hui
Ja am besten garnicht wird dir schwer gelingen. Das einzige was du machen kannst ist dich mit ihm aufs Sofa setzen und viiiiel ablenken. Eig sollten Kinder prinzipiell nach einer narkose ja ruhe haben... tja soweit mit der Theorie. Wir haben das jetzt ein paar mL durch aber mit ruhe nach narkose isr nichts.30 Minuten nach der op war Sie immer richtig wach. Dann hatte Sie erstmal Hunger und durst. Nach dem essen ging es gleich los da war denn schon wieder remmi demmi angesagt. Habe Sie durch die Gegend geschleppt hatte danach nur höllischen Muskelkater

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen